Volt-Radrunde eröffnet: Auf 140 Kilometern den Bezirk erkunden

„Volt“-Radrunde eröffnet: Auf 140 Kilometern den Bezirk erkunden

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 24.06.2019 16:01 Uhr

REGION KAMPSEEN. Mit dem „Volt“-Weg verfügt der Bezirk Krems seit Kurzem über eine neue, rund 140 Kilometer lange Radrunde, die sich vor allem an E-Biker richtet.

Die „Volt“-Radrunde ist ein Radweg mit rund 140 Kilometern Länge quer durch die wunderschöne Hügellandschaft der Region Kampseen. Das Höhenprofil beträgt etwa 1.900 Meter. Um die gesamte Runde oder einzelne Etappen zu fahren, kann man mit dem eigenen Fahrrad anreisen oder man rüstet sich mit einem der E-Bikes aus, welche in acht Betrieben zum Verleih bereitstehen. Künftig werden dort auch E-Bikes für Kinder und Jugendliche angeboten. So können alle Familienmitglieder die landschaftlichen Schönheiten ohne große körperliche Anstrengung genießen.

Reizvolle Strecke

Die Strecke führt die Radler von Rastenfeld kommend zur Staumauer des Kampsee Ottenstein, vom Stausee Dobra entlang nach Krumau am Kamp zur Wurzel des Stausee Thurnberg und von dort weiter in die hügelige Landschaft nach Pölla, St. Leonhard am Hornerwald, Jaidhof, Gföhl und Lichtenau. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Künstlergärten, Burgen, Kirchen, Schlösser, aber auch Badeteiche laden zum Verweilen ein.

 

Infos und Kartenmaterial:

www.kampseen.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Gelungener Oldieabend: Tanzen bis in die Nacht

Gelungener Oldieabend: Tanzen bis in die Nacht

IDOLSBERG. Oldies but Goldies lautete das Motto des Sommerfestes, das heuer erstmals von der Freiwilligen Feuerwehr und der Pfarre Idolsberg gemeinsam ausgerichtet wurde. weiterlesen »

2.000 Hobbysportler bei Wachauer Radtagen

2.000 Hobbysportler bei Wachauer Radtagen

MAUTERN. Bei der bereits 21. Auflage der Wachauer Radtage waren wieder knapp 2.000 Hobbyradler unterwegs auf drei abwechslungsreichen Strecken durch das Weltkulturerbe Wachau und das Waldviertel. weiterlesen »

25 Jahre im Dienste der Musikschüler

25 Jahre im Dienste der Musikschüler

GFÖHL. Nach 25 Jahren als Musiklehrerin in der Musikschule Gföhl hat Renate Weber aus zeitlichen Gründen ihre Tätigkeit beendet. weiterlesen »

Fest für die Marille: Gemeinde lädt zum Kirtag

Fest für die Marille: Gemeinde lädt zum Kirtag

SPITZ. Das absolute Highlight im Spitzer Veranstaltungsjahr ist der große Marillenkirtag. Dieser findet heuer von 19. bis 21. Juli am Kirchenplatz statt. weiterlesen »

Bürgermeister im Interview: Gemeinde setzt auf ihre Jugend

Bürgermeister im Interview: Gemeinde setzt auf ihre Jugend

SCHÖNBERG. Michael Strommer steht seit Jahresbeginn an der Spitze der Marktgemeinde. Im Gespräch mit Tips informiert der ÖVP-Bürgermeister über aktuelle Projekte, die Sanierung ... weiterlesen »

Moped-Unfall: Zwei Jugendliche schwer verletzt

Moped-Unfall: Zwei Jugendliche schwer verletzt

HÖBENBACH. Zwei schwerverletzte Jugendliche forderte am Sonntag ein Verkehrsunfall bei Höbenbach (Gemeinde Paudorf). weiterlesen »

Milla rettet den Zauberwald

Milla rettet den Zauberwald

Das Kindertheaterteam der Kulturwerkstatt unter der Leitung von Cornelia Bernleitner präsentierte mit Zauberwald in Gefahr ein neues Stück. weiterlesen »

Wachaufestspiele legen wieder los

Wachaufestspiele legen wieder los

WEISSENKIRCHEN. Die Wachaufestspiele zeigen ab Mitte Juli die musikalische Komödie Keine Ruh' für's Donauweibchen mit Schauspiel-Ikone Waltraut Haas. weiterlesen »


Wir trauern