Generationen im regen Austausch

Hits: 297
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 11.09.2019 13:40 Uhr

REDLHAM. Die Gemeinde veranstaltete im Zuge ihrer Auditierung zur familienfreundlichen Gemeinde das erste Redlhamer Oma+Opa-Fest.

Das Land Oberösterreich fördert mit diesen Festen den Austausch zwischen den Generationen, und dieser wurde auch in Redlham angeregt gepflegt. „Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung, das Fest als Green Event auszurichten“, ist Initiatorin Gertrud Schöffl vom Sozialausschuss froh, dass es „auch ohne Würstel und Plastikbecher geht“. Die Feuerwehrjugend kredenzte Bauernhofchips (aus Erdäpfeln vom Biohof Leitner aus Schalchham) und Apfelradln (aus Äpfeln vom Bio-Apfelhof Stögermayr aus Wolfsegg). Und die Besucher konnten Strudel ausziehen, befüllen und dann gleich selber verspeisen. 35 Strudel wurden auf diese Weise fabriziert. Abkühlung verschaffte am fast tropisch heißen Nachmittag der Sprühregen der historischen Dampfspritze der Feuerwehr Vöcklabruck aus dem Jahr 1902, der letzten funktionstüchtigen ihrer Art.

Positive Rückmeldungen

Die Besucher konnten ihren Namen in Kurrent schreiben oder mit den Pfadfindern verschiedene Knoten üben. Besonders gut besucht war die Station mit den alten Schreibmaschinen, auch ein Feldtelefon aus dem 1. Weltkrieg konnte ausprobiert werden und bei der Geschichtenerzählerin entspannte man auf dem Sofa. Bürgermeister Johann Forstinger kam mit seinem Bienenschaustock und schleuderte auch Honig aus den Waben, der gleich eifrig verkostet wurde. Beim Drechsler duftete es nach Zirbenspänen und das laute Dengeln lockte zur Werkzeugstation. Beim  Tempel- oder Gummihüpfen und Seilspringen konnte man sich zwischendurch austoben und die älteren Semester tauschten sich bei historischen Fotos über das Leben in ihrer Jugend aus. „Ich hab nur positive Rückmeldungen bekommen“, ist auch Sozialausschuss-Obmann Bruno Samija froh, dass das Generationenfest so gut angenommen wurde.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Katzen vielleicht nicht absichtlich vergiftet

TIMELKAM. In der Marktgemeinde wurden drei Katzen vergiftet. Sogar von einem Katzenhasser ist die Rede. Tips sprach mit Tierarzt Walter Gnigler über das Thema.

Faschingsumzüge in Orten am Attersee und im Attergau

BEZIRK. Narrisch bunt wird der Fasching in der Region Attersee-Attergau. Drei Faschingsumzüge finden am Faschingssonntag beziehungsweise Faschingsdienstag statt. Den Auftakt für den ...

Bergsteiger wurde tot aufgefunden

BEZIRK VÖCKLABRUCK/GMUNDEN. Nur mehr tot konnte jener Bergsteiger (37) aufgefunden werden, der seit dem Sonntag auf dem Traunstein vermisst worden war. 

Riesenspektakel beim größten Kinderfasching der Region

VÖCKLABRUCK. Am Faschingsdienstag, 25. Februar, zwischen 14 und 18 Uhr wird es bunt in der VARENA, wenn Cowboys, Indianer und Eisprinzessinnen bei freiem Eintritt den VARENA Kinderfasching ...

Politikgespräche beim Rindfleischessen

VÖCKLABRUCK. Hintergrundinformationen zum politischen Arbeitsprogramm der ÖVP im Bezirk und im Land gab es beim traditionellen Rindfleischessen der Landtagsabgeordneten im Gasthaus Lindner.  ...

Schüler der SMS Mondsee gestalten Homepage für den Sozialmarkt

MONDSEE. Da die bestehende Homepage des Sozialmarktes Mondseeland in die Jahre gekommen war und den modernen Anforderungen nicht mehr entsprach, war der Entschluss der SMS Mondsee schnell gefasst, ...

Top beim ÖSV-Schülertest

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Am Kreischberg/Steiermark wurden die diesjährigen ÖSV Schülertestrennen abgehalten.

Schlägerei in Regauer Disco endete für 3 Beteiligte im Krankenhaus

REGAU. Eine Schlägerei zwischen vier Männern am 16. Februar gegen 4.40 Uhr in einer Regauer Disco endete für drei der Beteiligten im Krankenhaus - wo die Lage beinahe erneut eskaliert wäre. ...