Schäferhündin Yola kommt in der Rieder Mittelschule 1 zum Einsatz

Hits: 92
Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 22.01.2020 15:20 Uhr

Ried. Heidemarie Siebeneichler, eine ehemalige Lehrerin der Mittelschule 1, absolvierte mit der deutschen Schäferhündin Yola die Therapie-Begleithundeausbildung mit staatlicher Zertifizierung. Regelmäßig kommt sie nun seit geraumer Zeit mit Yola in die Mittelschule 1. Die geprüfte Hundetrainerin hat schon langjährige Erfahrung mit Hunden, die sogar als Rettungs- oder Turnierhunde im Einsatz waren.

Yola wird nun therapiebegleitend für Kinder mit Problemen eingesetzt. Wenn Heidemarie Siebeneichler mit ihrer schwarzen Hündin die Schule betritt, versammelt sich in der Pause sofort eine Kinderschar um die beiden. Die eigentliche Therapie-Arbeit mit der Schäferhündin Yola ist für eine ganze Klasse oder Kleingruppe gedacht, aber auch einzelne Kinder können betreut werden. Yola ist mit den Schülern nie alleine, Heidemarie Siebeneichler und eine Schulassistentin sind immer dabei. Speziell bei Kindern mit körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen zeigt die Hunde-Therapie große Wirkung.

Hund als Co-Therapeut

Der Hund wirkt als Co-Therapeut und Katalysator. Ein Tier bewertet nicht, darum fühlt sich ein Kind so angenommen, wie es ist. Es braucht keine Leistung zu erbringen und genießt den Körperkontakt mit dem Hund. Oft können auch Ängste abgebaut werden. Durch die Arbeit mit dem Hund bauen Kinder Vertrauen zu einem Lebewesen auf. Sie können das Tier mit allen Sinnen wahrnehmen und beobachten, lernen aber auch seine Grenzen kennen.Welche Eigenschaften muss die Therapiehündin besitzen?Eine Therapiehündin geht selbständig auf Kinder zu und meistert selbstbewusst viele Situationen: Sie bleibt ruhig und gutmütig, auch wenn sie von vielen Kinderhänden berührt und gestreichelt wird, sie verkraftet Lautstärke und große Menschenansammlungen, lässt sich füttern und vieles mehr, ohne dabei ängstlich zu reagieren. Die Hundeführerin kann sich in jeder Situation auf den Gehorsam ihrer Hündin verlassen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kabarettabend: Der „Mettmacher Dreier“

METTMACH. Der Mettmacher Kulturverein Kimm lädt im Rahmen des Biermärz zu seinem dritten gemischten Kabarettabend –dem „Mettmacher Dreier“. Die Künstler werden dabei ein gekürztes ...

SWV will bessere soziale Absicherung für Selbstständige

RIED/TUMELTSHAM. Bei einem Besuch im Star Movie Ried-Tumeltsham stellte Doris Margreiter, Präsidentin des SWV Oberösterreich, die Forderungen und Absichten des SWV bei der kommenden Wirtschaftskammerwahl ...

Das Glücksengerl ist wieder am Hauptplatz gelandet

RIED. Sandra Höckner aus Ried ist die Gewinnerin der dieswöchigen Glücksengerl-Aktion. Noch bis Mai fliegt es über ganz Oberösterreich und verteilt Gutscheine der Fussl Modestraße ...

Drei neue Sponsorverträge für die SV Ried

RIED. Der sportliche Optimismus bei der SV Guntamatic Ried färbt offenbar ab: In der vergangenen Woche konnte der Verein zwei neue Sponsoren gewinnen und einen Sponsorvertrag erweitern.

Lebenshilfe-Athleten setzten ihre Medaillenjagd in der Slowakei fort

RIED. Ohne lange Pause und beflügelt und hoch motiviert durch ihre Erfolge bei den Special Olympics Winterspielen in Villach machten sich vier Special Olympics-Athleten der Lebenshilfe in Ried auf ...

UVC steht mit einem Bein im Halbfinale

RIED. Der UVC Weberzeile hat gute Chancen, die Saison wie im Vorjahr mit einem Platz unter den besten Vier zu beenden. Mit dem 3:0-Auswärtssieg (25:18, 25:15, 25:23) beim VCA Amstetten NÖ hat ...

Das Krankenhaustheater bringt „Die Widerspenstige“ auf die Bühne

RIED. „Viva Italia!“ heißt es bei der diesjährigen Aufführung des Krankenhaustheaters. Gespielt wird unter der Regie von Raimund Stangl eine moderne Interpretation der Shakespeare-Komödie ...

Junge kreative Filmemacher drehten in Ried und Umgebung

Ried/Tumeltsham. Mittlerweile ist sie eine Tradition: Die Kinopremiere des Österreichischen Jugendfilmverbands. Jedes Jahr seit Gründung des Vereins im Jahr 2016 durften die jungen Filmemacher ...