87 Kilometer in 12 Stunden

Hits: 223
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 18.06.2019 09:48 Uhr

RIED. Ultraläufer Max Böttinger von der LG Innviertel hat erneut den „Comrades Marathon“ in Südafrika über 86,8 Kilometer und etliche Höhenmeter von Pietermaritzburg nach Durban geschafft.

Erschwert wird der Lauf durch ein Zeitlimit von zwölf Stunden und durch sechs Kontrollpunkte, die alle zeitgerecht passiert werden müssen. Böttinger schaffte das Limit fast punktgenau: Er kam nach 11:52 Stunden ins Ziel.

323 von 623 kamen durch

In seiner Altersklasse (M60) waren 623 Athleten am Start, davon erreichten nur 323 noch vor Ablauf des Zwölf-Stunden-Limits das Ziel. Dafür erhielt Böttinger die „Vic Clapham“-Medaille und weil er die Strecke, deren Start und Ziel von Jahr zu Jahr abwechselt, schon einmal in der anderen Richtung absolviert hatte, auch die „Back to Back“-Medaille.

Comrades Marathon

Der Comrades Marathon ist der teilnehmerstärkste und zugleich der traditionsreichste Ultramarathon weltweit. Er wurde 1921 von einem Veteranen des ersten Weltkrieges, Vic Clapham, ins Leben gerufen, der mit dem Lauf ein Denkmal für seine gefallenen Kameraden setzen wollte. 1921 starteten 34 Läufer, heuer wagten sich rund 20.000 an diese Herausforderung heran.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wüdschützn gehen von Tisch zu Tisch

RIED. Es gibt sie schon fast halb so lang wie die Rolling Stones – die „Riada Wüdschützn“ – waren aber seit jeher als Hausmusik gedacht, und nur von Zeit zu Zeit lassen sie sich ...

Lalá und Laleli in der LMS

RIED. Die Jeunesse, Österreichs größtes Musiknetzwerk, feiert ihr 70-jähriges Bestehen. In Ried ist in der Jubiläumswoche das fulminante Vokalensemble Lalá zu Gast.

Beim Gym-Workshop die Schule kennen lernen

RIED. Hilfestellung bei der Auswahl der richtigen Schulform bietet das Projekt „Entdecke das Gymnasium“, wo auf die speziellen Begabungen von Viertklässlern eingegangen wird und Schwerpunkte aufgezeigt ...

Erfolgreiche Saison für den ESC

EBERSCHWANG. Der Enduro-Sportclub Eberschwang blickte bei der Jahres-Siegerehrung auf eine sehr erfolgreiche Saison 2019 zurück.

Audiovison: Von Nord nach Süd

RIED. Markus Hatheier wollte sein Heimatland neu entdecken. Er folgte dabei für 28 Tage und 550 Kilometer einem Weitwanderweg vom nördlichsten zum südlichsten Punkt Österreichs. In ...

Wie Megatrends das Innviertel beeinflussen

RIED. Der Verein Trafos hat sich der Förderung nachhaltiger Lebensstile in der Region verschrieben. In seiner Hauptversammlung am 21. November lassen die Mitglieder das erste Jahr ihrer Aktivitäten ...

U21-Länderspiel: Gregoritsch-Schützlinge schießen Kosovo mit 4:0 aus der Josko-Arena

RIED. Vor etwas mehr als 3.000 Zuschauern feierte die österreichische U21-Nationalmannschaft am Freitag in der Josko-Arena einen klaren 4:0-Sieg gegen Kosovo. von OMER TARABIC

Kreativer Vormittag in der Volksschule Lohnsburg

LOHNSBURG. In der Volksschule Lohnsburg fand ein kreativer Vormittag in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Brigitta Hütter und dem Maler Fadhil Hussein statt.