Bitterer Punkteverlust trotz Überzahl

Hits: 368
Reinhard Spitzer Reinhard Spitzer, Tips Redaktion, 15.09.2019 19:42 Uhr

RIED IM INNKREIS. Eine herbe Enttäuschung erlebte die SV Guntamatic Ried in der ersten Partie nach der zweiwöchigen Länderspielpause.

Bei Tabellennachzügler Young Violets Austria Wien kamen die Innviertler nicht über ein torloses Unentschieden hinaus, obwohl sie mehr als eine Stunde in Überzahl agierten. Wegen wiederholten Foulspiels musste Lukas Prokop bereits in der 24. Minute die gelb-rote Ampelkarte verdauen.

Stürmende Verstärkung

Auch weil Ante Bajic lange ausfallen wird und die SVR in sieben Partien erst elf Tore erzielte, holten die Innviertler mit dem 31-jährigen Kroaten Ivan Kovacec eine stürmende Verstärkung an Bord. „Ivan absolvierte im Sommer bereits ein Testtraining bei uns und hat entsprochen. Jetzt haben wir diesen Transfer rasch umgesetzt“, bestätigt Gerald Baumgartner, sportlicher Leiter und Cheftrainer bei der SV Ried.

Kovacec kickte unter anderem bereits für LASK und Altach und trat auch in Südkorea und Griechenland nach dem Ball.

OÖ-Derby auf Rieder Boden

Auf den vierten Sieg in der neuen Meisterschaft geht die SVR kommenden Freitag (19.10) im Heimschlager der achten Runde gegen den FC Juniors OÖ los. Beide direkte Duelle in der vergangenen Zweitligasaison entschieden die Innviertler für sich. Auswärts gelang ein 1:0-Erfolg, vor heimischer Kulisse ein 3:1.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Fischer Sports: Große Erfolge vor dem Saisonende

RIED. Die Nordischen Ski-Weltcups wurden wegen Corona vorzeitig beendet, die zuletzt aktuellen Platzierungen in den Gesamtwertungen gelten als offizieller Endstand. Bereits zum elften Mal in Folge ist ...

HTL Ried: Distance-Learning ist eine Herausforderung für alle

RIED. Von einem Tag auf den anderen ganz plötzlich vom normalen Unterricht auf Distance-Learning umstellen zu müssen hat viele Schulen vor enorme Herausforderungen gestellt. Wie es Lehrern und ...

Wir bleiben für euch hier

MEHRNBACH. Auch das Pflegeheim in Mehrnbach macht eine klare Ansage: „Wir bleiben für euch hier - bleibt ihr für uns daheim. Gemeinsam schaffen wir das!“

Acht Altstoffsammelzentren im Bezirk Ried ab 3. April wieder geöffnet

BEZIRK RIED. Seit 16. März sind die Altstoffsammelzentren (ASZ) aufgrund der Corona-Epidemie geschlossen. Ab 3. April haben die ASZ wieder geöffnet, allerdings nur für die unbedingt nötigsten ...

Kostenlose Plattform für Betriebe aus dem Bezirk

RIED/BEZIRK. Der Rieder Christian Reichinger hat in der vergangenen Woche eine Onlineplattform erstellt, in die Unternehmen aus dem Bezirk ganz einfach und vor allem kostenlos ihre Angebote eintragen können, ...

FACC streicht Dividende und meldet Kurzarbeit an

RIED. Der Luftfahrtzulieferer FACC reagiert auf die Coronakrise. Für das Rumpfgeschäftsjahr 2019 wird keine Dividende ausgeschüttet. Für einen Großteil der Belegschaft wird voraussichtlich ...

Mundschutz statt Sportbekleidung: Löffler stellt Fertigung um

RIED. Seit der vorigen Woche stellt der Sportbekleidungshersteller Löffler Mundschutz-Masken zum Schutz vor Covid-19 her.

Versteigerung: 422 Kälber verkauft

RIED. Die Kälberversteigerung  des Fleckviehzuchtverbandes Inn- und Hausruckviertel konnte am 23. März unter Einhaltung zusätzlicher Auflagen abgehalten werden. Bis auf fünf wurden ...