Junge Wirtschaft: Stadtroas mit Betriebsbesuchen

Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 20.07.2019 12:04 Uhr

RIED. Zahlreiche Teilnehmer folgten der Einladung der Jungen Wirtschaft Ried zur „Stadtroas“ und verbrachten einen informativen und geselligen Abend.

Unter dem JW-Motto „Trau Di“ wurden drei Jungunternehmer besucht, die es gewagt haben, neue Wege zu beschreiten. Zu Beginn ging es zu „Kräutermax“. Inhaber Christoph Zauner gewährte Einblicke in seine Firma und erzählte, wie man als regionaler Traditionsbetrieb erfolgreich sowohl den eigenen Onlineshop als auch Amazon nutzen kann.

Dann folgte „Frech & Wild“ von Geschäftsführerin Carmen Gurita-Wiesbauer. Sie informierte über ihre Erfahrungen als Jungunternehmerin mit ihrem Laden rund ums Kind.

Abschluss im „Hemingway“

Zum Abschluss besuchte die JW Florian Wisata in seinem Lokal Hemingway, das er im April dieses Jahres übernommen hat. Nach einem kurzen Info-Teil, in dem Wisata über die ersten Schritte der Geschäftsübernahme und seine Entscheidung für ein Nichtraucherlokal informierte, erwies sich das Lokal als perfekter Schlusspunkt für die Stadtroas der Jungen Wirtschaft.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Star Movie setzt auf Sonne

TUMELTSHAM. Star Movie forciert den Klimaschutz und setzt voll auf erneuerbare Energielösungen für seine Kinocenter.

Heimniederlage trotz Pausenführung

RIED/INNKREIS. Die zweite Niederlage in der noch jungen Meisterschaft fasste die SV Guntamatic Ried aus. Trotz Pausenführung mussten sich die Innviertler Aufsteiger GAK auf heimischer Wiese 1:2 geschlagen ...

Caritas Erholungstage für pflegende Angehörige

BEZIRK RIED. Die Caritas bietet von 12. bis 16. Oktober Menschen, die ihre Familienmitglieder zu Hause pflegen und betreuen, Erholungstage an. Um Abstand zum Alltag zu gewinnen, geht es ins Hotel Lavendel ...

Feierliche Kräutersegnung

KIRCHDORF/INN. Zu Maria Himmelfahrt feiert die katholische Kirche die Aufnahme Mariens in den Himmel verbunden mit der Kräuterweihe, so auch in der Pfarre Kirchdorf am Inn. Das Hochfest Maria Himmelfahrt ...

Defibrillator im Loryhof installiert

WIPPENHAM. Die Initiative Gesunde Gemeinde Wippenham, die Raiffeisenbank Gurten und der Loryhof haben gemeinsam einen Defibrillator für Wippenham angeschafft, der nun am Loryhof stationiert ist.

Bodenproduzent tilo unterstützt seine Händler digital im Verkaufsraum

LOHNSBURG. Digitalisierung ist Pflicht – auch im Verkaufsraum. Der oberösterreichische Bodenproduzent tilo investiert in die Entwicklung einer Stele App und bietet dem Konsumenten durch die ...

Beliebtes Fest existiert seit 35 Jahren

KIRCHDORF AM INN. Es war der 1. Mai 1984, als der „Grundstock“ für das Aufest gelegt wurde. Wie schon in den Jahren zuvor wollte die katholische Jugend wieder ein Parkfest im Schlossareal in Katzenberg ...

Leader hat neue Geschäftsführerin

OBERNBERG. Die Leader-Region „Mitten im Innviertel“ hat sich personell neu aufgestellt. Die Aspacherin Rita Atzwanger hat die Geschäftsführung übernommen und wird künftig von Eva ...