Erinnerung an „kontaminierte“ Orte

Hits: 34
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 17.10.2020 12:46 Uhr

RIED. Die Galerie 20gerhaus zeigt in Kooperation mit dem afo (Architekturforum Oberösterreich) die Ausstellung „Kontaminierte Orte“.

Wenn wir Orte besuchen, Gebäude besichtigen und Landschaften durchwandern, haben viele von diesen ihre Unschuld längst verloren – sie sind durch historische Ereignisse kontaminiert.

Was bleibt, was ist vergessen?

Der Architekturhistoriker und Kurator der Ausstellung Georg Wilbertz beleuchtet exemplarisch Fälle seit der frühen Neuzeit, beschreibt das jeweilige Geschehen und stellt die Frage, wem Erinnerung nützt, wer sie verdrängt, wer sie steuert oder gar von ihr profitiert. Was bleibt bis heute, ist bewusst oder vergessen?

Hitlerhaus und Jahnturnhalle

Ausgehend von Martin Pollacks wichtigem Essay „Kontaminierte Landschaften“ und der endlosen Diskussion um Hitlers Geburtshaus in Braunau spannt die Ausstellung einen historischen und geografischen Bogen zum Thema. Gezeigt werden Orte, an denen Gewalt, soziale oder ökonomische Verwerfungen stattfanden. Die Jahnturnhalle in Ried ist eines der Beispiele, die von Georg Wilbertz für die Ausstellung zusammengetragen wurden. Die Sammlung versteht sich als Beitrag zu einer verortbaren, räumlich erfahrbaren Erinnerungskultur.

Eröffnung

Die Vernissage findet (vorbehaltlich eventueller Corona-bedingter Änderungen) mit Abstand und Mund-Nasenschutz am Donnerstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr statt. Der Kurator Georg Wilbertz wird die Ausstellung eröffnen.

Vernissage: 22. Oktober, 19.30 Uhr

Ried, Galerie 20gerHaus

Dauer der Ausstellung: bis 21. November

Öffnungszeiten:

Fr., 15–18 Uhr, Sa., 10–12 Uhr;

zusätzliche Öffnungszeiten für Gruppen (Anmeldung: 0676/3486 488)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Die Zukunft in der Region aktiv mitgestalten

GURTEN. Mit dem Lehrgang „Co-Design Zukunft“ bietet die Inn-Salzach EUREGIO engagierten Menschen ein Rüstzeug, um Gemeinden und die Region mitzugestalten. Regionalmanagerin Stefanie Moser, die ...

Corona: Die Messe Haus & Bau musste abgesagt werden

RIED. „Bis zuletzt wurde versucht, die Haus & Bau 2020 zu veranstalten, um für unsere Aussteller eine wichtige Plattform zu bieten und ein positives Signal, sowie Optimismus zu verbreiten.Letztendlich ...

Weihnachtseinkäufe 2020 haben gestartet, das belegt eine aktuelle Market-Studie für SES

RIED. Noch bevor die für den Handel wichtigste Saison beginnt, haben die Österreicher dieses Jahr ihre Vorbereitungen für Weihnachten gestartet. Das geht aus einer Studie des Linzer Market-Instituts ...

Lego-Weltrekord im zweiten Anlauf

RIED. Der Verein „LIGA+MB Lego Interessensgemeinschaft Architektur und Modellbau“ hat in den Rieder Messehallen einen Weltrekord aufgestellt.

Betten Ammerer expandiert trotz Corona-Krise

BAD HALL/RIED IM INNKREIS. Der Innviertler Familienbetrieb Betten Ammerer eröffnet am 28. Oktober in Bad Hall seine elfte Filiale.

Vier positive Corona-Tests bei der SV Ried

RIED. Beim Covid-19-Test der SV Guntamatic Ried wurden am Mittwoch, 21. Oktober, vier Spieler positiv getestet.

Junge Wikinger wollen Anschluss an das Tabellenmittelfeld schaffen

BEZIRK. Nach zuletzt sechs sieglosen Spielen in Folge feierten die Kicker von Union Gurten gegen Stadl-Paura wieder einen vollen Erfolg.

Pflugtechniktage: Wissenstransfer vom Hörsaal auf den Acker

RIED/ST. GEORGEN. Gemeinsam brachten die HTL Ried und der FH OÖ Campus Wels alle österreichischen Traktorproduzenten und modernste Landmaschinen zu den Pflugtechniktagen ins Innviertel.