Fantastische Zaubershow in der Weberzeile

Hits: 123
Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 21.09.2021 13:55 Uhr

RIED. Thommy Ten und Amélie van Tass sind die derzeit größten Stars unter den Magiern der Welt. Und dieses Duo gastierte mit einer atemberaubenden Show in der Weberzeile in Ried.

Ein Spektakel, das sich offensichtlich niemand entgehen lassen wollte, denn binnen weniger Tage war das Kartenkontingent restlos ausverkauft. Der Abend stand unter dem Motto „Staunen für den guten Zweck“ und so wurde im Anschluss an die Show in Zusammenarbeit mit dem Round Table Ried ein Teil des Kartenerlöses gespendet. Thommy Ten und Amélie van Tass haben unter dem Namen „The Clairvoyants“ die Show-Bühnen dieser Welt innerhalb kürzester Zeit mit Charme, Charisma und erstaunlichen Zaubertricks erobert. Sie sind Weltmeister der Mentalmagie, 2017 haben sie den Oskar der Mental-Magie erhalten, sie waren die Headliner der größten Magie-Show des Broadways und haben sogar den zweiten Platz bei „America“s got Talent„ erreicht. Der nächste Stopp ist ein fixes Engagement im berühmten Luxor Hotel in Las Vegas, wo sie für sagenhafte 500 Shows gebucht wurden. Doch bevor sie die Reise nach Nevada angetreten haben, konnte die Weberzeile das magische Duo für einen zauberhaften Abend im Shopping-Center buchen.

10.000 Euro für den guten Zweck

Der besondere Abend, welcher unter dem Motto “Staunen für den guten Zweck„ stand, sorgte auch beim Round Table 31 Ried-Präsidenten Rudolf Hartjes für ein zufriedenes Lächeln im Gesicht. Die Tickets für die Veranstaltung waren binnen weniger Tage restlos ausverkauft und so konnte Center-Manager Christoph Vormair einen Spendenscheck in der Höhe von 8.000 Euro an den Round Table übergeben. Der Service-Club erhöhte die Spendensumme auf 10.000 Euro, welche nun einem beeinträchtigten Kind aus der Region zugutekommt. “Die Show war unglaublich faszinierend und das Magier-Duo hat uns alle begeistert. Ganz besonders freut es mich auch, dass wir durch dieses Event eine bemerkenswerte Summe für den guten Zweck spenden durften. Vielen Dank an Thommy Ten und Amélie van Tass für diese Show und ich wünsche jetzt schon alles Gute und viel Erfolg in Las Vegas. Für uns ist es etwas ganz Besonderes, wenn wir es schaffen, solche Weltstars in die Region zu bringen, daran werden wir auch weiterhin arbeiten„, so Christoph Vormair.

Kommentar verfassen



Wilde Verfolgungsjagd von Ried nach Braunau

RIED. Im Bezirk Ried hat vergangenen Freitag ein 20-Jähriger seinem Freund (20) ein nicht zugelassenes Auto entwendet und ist damit abgehauen. Aus der ganzen Geschichte entwickelte sich eine ...

Die Rieder Stadtpfarrkirche erhielt vor 300 Jahren ihre derzeitige Form

RIED. Die Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul prägt die Ansicht von Ried. Ihre beeindruckende Silhouette erhielt sie vor 300 Jahren.

Hot Spot! Innviertel Award: Auszeichnung für mutige Projekte

WENG, RIED, KIRCHHEIM, TAUFKIRCHEN. Nach 2016 und 2018 wurde der Hot Spot! Inn¬viertel Award am 21. Oktober zum dritten Mal vergeben. Zwei erstmals vergebene Sonderpreise gingen an den Kulturverein KiK ...

UVC feierte wichtigen Sieg vor dem Spiel gegen den Tabellenführer

RIED. Im Bundesliga-Heimspiel gegen den TSV Hartberg wurde der UVC Weberzeile Ried seiner Favoritenrolle gerecht. Die Rieder siegten ohne Probleme mit 3:0 (25:21, 25:15, 25:15) und setzten sich damit auf ...

Gladiators spielen in der Challenge Bowl um den Aufstieg in Division II

RIED. Die UAFC Monobunt Gladiators Ried haben nach dem Erfolg im Playoff-Spiel gegen die Styrian Reavers die Chance auf eine „perfect season“ und den Aufstieg in die Division II.

Geinberg5 erhält erneut 4 Lilien

GEINBERG. Die Geinberg5 Private Spa Villas wurden im neu erschienenen Relax Guide 2022 abermals mit der Höchstnote von 4 Lilien ausgezeichnet.

Technik zum Anfassen beim Technik Tag in der HTL Ried

RIED. Mit großer Begeisterung und ausgesprochener Kompetenz präsentierten die Schüler und Lehrer der HTL Ried am diesjährigen HTL Techniktag Technologien der Gegenwart und der Zukunft.

Saxofour feiern ihren 30er auch im KiK

RIED. Nicht nur erstklassigen Jazz, sondern gleich noch eine große Portion österreichische Jazzgeschichte bringt das Konzert von Saxofour am 30. Oktober im KiK.