Aus dem Sugarfree wird das Tanzlokal Frieda

Rosina Pixner Tips Redaktion Rosina Pixner, 24.11.2022 11:29 Uhr

TUMELTSHAM. Wie bereits seit längerem bekannt, hat die Disco „Sugarfree“ in Tumeltsham nach acht Jahren zugesperrt. Die Party geht aber jetzt erst so richtig los. Statt in der Disco im Tanzlokal Frieda.

Der Grund für die Entscheidung von Betreiber Thomas Altendorfer für ein Party- oder Tanzlokal a la Ballermann oder Après-Ski -Bar liegt auf der Hand: Nach der Corona-Sperre, als die Discos endlich wieder öffnen durften, blieb der erhoffte Ansturm aus. „Es scheint so, dass die jungen Leute keine Disco im ursprünglichen Sinn mehr brauchen. Heutzutage lernt man sich anders, nämlich im Internet, kennen. Und gefeiert wird lieber privat oder auf Festln“, erklärt der erfolgreiche Gastronom und ergänzt: „Wir glauben daher, dass ein Tanz- und Stimmungslokal für Gäste ab 18 Jahren in Ried mehr Zukunft hat. Es gibt viele Beispiele, dass so etwas aktuell sehr gut angenommen wird und bestens funktioniert.“

Ab 2. Dezember wird bei Frieda getanzt

Die vormalige Disco wurde umgestaltet und präsentiert sich nun im neuen Look als stimmiger Mix aus Tanzlokal und Partystadl, in welchem die Gäste bei guter Stimmungsmusik tanzen und nach Herzenslust feiern können. Im Fokus des Angebots steht hier auch nicht die Zielgruppe der Teenager, sondern eher Erwachsene jeden Alters. Wer beim Feiern also Lust auf etwas Neues hat, ist bei Frieda bestens aufgehoben. Der Eintitt ist frei. Ab 20 Uhr steigt die erste Party bei Frieda mit Headliner Mastervoice Lipm.

Kommentar verfassen



„Spürbare Entlastung für 6.000 Pendler im Bezirk“

BEZIRK RIED. Ab kommenden Jahr wird die Fernpendlerbeihilfe um 5,7 Prozent erhöht und zusätzlich erhalten alle Fernpendler-Beihilfenbezieher eine Einmalzahlung in Höhe von bis zu 250 Euro abhängig ...

Schützenverein spendet doppelt

HOHENZELL/RIED. Der Rieder Schützenverein hat wieder seine jährliche Spende in der Höhe von 500 Euro übergeben. Empfänger ist die Familie Stempfer (mit Tochter Pandora) aus Geinberg.

Leistungsprüfung in Gold, Silber und Bronze

EBERSCHWANG. Neun Feuerwehrkameraden und eine Kameradin haben die technische Leistungsprüfung in Gold, Silber und Bronze erfolgreich abgelegt.

Kompetenz-Netzwerk: Frische Synergien für den Wirtschaftsverein

OÖ. Das Kompetenz-Netzwerk macht es sich zur Aufgabe, ein starkes regionales Wirtschaftsnetzwerk in Oberösterreich zu schaffen, aktuell mit eigenen Teams in Wels, dem Innviertel sowie in Linz-Land.

Spielfreudige können neue Brettspiele testen

RIED. Der Rieder Brettspieltreff „Die Würfelschänke“ in der Giesserei hat sich etabliert und eine treue Fangemeinde aufgebaut. Nun ist der Spieleverlag Pegasus auf die Rieder Gruppe aufmerksam geworden ...

Ge(h)danken zum Advent

REICHERSBERG. Entlang der beeindruckenden Hainbuchenallee im Herrengarten in Reichersberg finden Spaziergänger vom 26. November bis 18. Dezember 2022 zehn Stationen mit besinnlichen Texten zum Advent, ...

Altstoffsammelzentrum Region Ried ist zehn Jahre alt

AUROLZMÜNSTER. Das Altstoffsammelzentrum (ASZ) Region Ried ist das größte und modernste Altstoffsammelzentrum im Bezirk mit einem Einzugsgebiet von rund 30.000 Einwohnern. Im Jahr 2012 haben hier sechs ...

Repair Café: 140 Geräte zur Reparatur - 85 wurden „wiederbelebt“

RIED. Seit Mai 2021 gibt es in Ried die regelmäßigen Repair Cafés in der Giesserei (Rainerstraße 5), unterstützt durch den Bezirksabfallverband. Heuer gab es sechs Termine und die Bilanz kann sich ...