Gemütlicher Austausch beim Baukulturstammtisch

Rosina Pixner Tips Redaktion Rosina Pixner, 01.12.2022 10:21 Uhr

RIED. Seit Herbst 2022 läuft in der Stadt Ried ein Entwicklungsprozess mit aktiver Bürgerbeteiligung. Ziel dieses zweijährigen Prozesses ist es ein Zukunftsprofil für die Stadt und den öffentlichen Raum zu erstellen, damit Ried auch weiterhin fit für die Anforderungen der Zukunft ist.

Organisiert vom Architekturforum Oberösterreich und dem Verein 20ger-Haus Ried findet am Mittwoch, 7. Dezember im Rieder Stadtentwicklungsforum (Roßmarkt 33) ab 18 Uhr ein Baukultur-Stammtisch  statt, wo die Zwischenergebnisse aus den bisherigen Beteiligungsveranstaltungen angesehen und hinterfragt werden, vor allem auch im Hinblick was davon aus (raum)planerischer Sicht relevant ist und welche Lösungswege es hierfür gibt. Dabei ist es ganz egal, wie sehr man mit der Materie der Raumplanung oder Architektur vertraut ist, alle interessierten Personen sind dabei wie immer herzlich eingeladen, um sich mit anderen begeisterten Personen auszutauschen.

Kommentar verfassen



Drei Neue in Gurten

GURTEN. Die Union Raiffeisen Gurten hat in der Winterübertrittszeit ihre Offensivabteilung mit drei Zugängen verstärkt.

Einzigartiges Tumorzentrum verbessert Behandlungsmöglichkeiten bei Krebs

LINZ/RIED. Das Tumorzentrum Oberösterreich steht seit mittlerweile drei Jahren für eine umfassende und bestmöglich abgestimmte Versorgung von Krebspatientinnen und -patienten und gilt als Erfolgsprojekt ...

Ried ist Landessieger beim Neptun Staatspreis

RIED. Die Stadtgemeinde Ried ist Landessieger beim Neptun Staatspreis in der Kategorie WasserGEMEINDE 2023. Mit Hilfe aller Bürger hat die Stadt die Chance den bundesweiten Sieg nach Oberösterreich zu ...

Infoabend: Strom kaufen und verkaufen

KIRCHDORF/KATZENBERG. Strom in der Nachbarschaft gemeinsam produzieren und nutzen – Das funktioniert mit erneuerbaren Energiegemeinschaften (EEGs). Die Klima- und Energie-Modellregion (KEM) holt regionale ...

Starke Schneefälle verursachten Schneechaos im Bezirk Ried

BEZIRK RIED. Der Bezirk Ried befand sich am Donnerstag, 2. Februar, verkehrstechnisch im Ausnahmezustand. Aufgrund der starken Schneefälle waren die Feuerwehren im Bezirk Ried im Dauereinsatz, um Lkw's ...

Wechsel bei der SPÖ: Schiffecker leitet zwei Bezirke

RIED. Florian Schiffecker (38) aus Antiesenhofen, der SPÖ-Geschäftsführer im Bezirk Ried, hat mit 1. Februar zusätzlich die Leitung der Bezirksgeschäftsstelle Schärding übernommen.

Überraschend großer Andrang bei den ersten Stadtteilgesprächen

RIED. Die erste Runde der Stadtteilgespräche ging am vergangenen Wochenende über die Bühne. Zur freudigen Überraschung der Veranstalter wurden sie von interessierten Riedern geradezu gestürmt.

Firmen reagieren unerwartet

RIED. Ende Jänner waren 1466 Personen (438 Frauen, 1028 Männer) im Bezirk Ried arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Quote von genau fünf Prozent.