Donnerstag 18. April 2024
KW 16


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Rieder Krankenhaus nutzt digitale Innovation für noch mehr Sicherheit bei Chemotherapien

Walter Horn, 19.02.2024 14:32

RIED. Im Kampf gegen Krebs setzt das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried nun auf eine neue Anwendung, die Chemotherapien noch sicherer macht. Solche digitalen Technologien ersetzen jedoch nicht das persönliche Gespräch: Damit die Kommunikation mit Patienten auch in schwierigen Situationen gut gelingt, absolvieren Ärzte und Pflegepersonen ein spezielles Training.

Gute Gespräche sind für die Patienten wichtig. (Foto: Krankenhaus Barmh. Schwestern Ried / Hirnschrodt)
Gute Gespräche sind für die Patienten wichtig. (Foto: Krankenhaus Barmh. Schwestern Ried / Hirnschrodt)

Als erstes Spital in Oberösterreich nützt das Innviertler Schwerpunktkrankenhaus künftig eine Medizinsoftware namens ChemoCompile. Damit lassen sich die einzelnen Schritte einer Chemotherapie von der Planung über die Durchführung bis zu Kontrolle und Dokumentation digital optimieren. Mehr als 500 Behandlungspläne („Protokolle“) für alle Arten von Krebs stehen zur Verfügung, um Patienten die jeweils maßgeschneiderte, individuelle Therapie auf dem neuesten medizinischen Stand zu ermöglichen.

Digitale Schnittstellen zwischen ChemoCompile und der bereits vorhandenen Softwaresysteme sparen „händische Prozessschritte“, wie zum Beispiel die Eingabe der Verordnung in die Apothekensoftware, ein. „Das System ermittelt mittels QR-Code, ob die gelieferte Medikation der tatsächlich verordneten entspricht, wer sie verabreicht, ob die Reihenfolge der Verabreichung korrekt ist sowie andere Parameter“, erklärt Primar Ernst Rechberger, Leiter der Abteilung für Innere Medizin I.

So werden mögliche Fehler systematisch vermieden, die Sicherheit für Patientinnen und Patienten wird weiter erhöht, und die Mitarbeitenden werden entlastet.„Mitarbeitende aus den Berufsgruppen Medizin, Pflege, IT, Apotheke, Medizintechnik sowie das Qualitätsmanagement sind am Pilotprojekt beteiligt“, so Projekt- und Bereichsleiter Christoph Spann.

Damit gute Gespräche gelingen

Neben modernsten Therapien sind gerade bei der Diagnose Krebs auch verständliche, einfühlsam übermittelte und motivierende Informationen von großer Bedeutung. Wie man solche Gespräche führt, findet sich aber nicht in der ärztlichen Ausbildung. Zwei Medizinerinnen der Abteilung – Oberärztin Magdalena Gramberger und Isabella Dicker – haben sich in diesem Bereich weiterqualifiziert.

Übungen mit Profi-Schauspielern

Als Kommunikationstrainerinnen werden sie nun Trainingsangebote für Ärzte, Pflegepersonen und andere Gesundheitsberufe im Haus leiten. In Übungssituationen mit Profi-Schauspielern geht es dabei um die Gesprächsführung mit Onkologie-Patienten. Gute, effiziente Gespräche bringen allen etwas: Sie verbessern die Behandlungsergebnisse, sorgen für zufriedenere Patienten und bedeuten für die Mitarbeitenden im Krankenhaus eine Entlastung im Arbeitsalltag.

„All Facetten abdecken“

„Die Behandlung von Krebserkrankungen – ein medizinischer Leuchtturm unseres Krankenhauses – ist komplex und vielschichtig. Wir sehen es als Auftrag, all diese Facetten qualitätsvoll und professionell abzudecken und dabei stets auf dem aktuellen Stand zu sein“, unterstreicht der Ärztliche Direktor des Krankenhauses Johannes Huber.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Roland Otto Bauschenberger: Antidepressiva – Kabarett als Lachtherapie

Roland Otto Bauschenberger: "Antidepressiva – Kabarett als Lachtherapie"

METTMACH. Der Kabarettist Roland Otto Bauschenberger kommt mir seinem Programm „Antidepressiva – Kabarett als Lachtherapie“ am Freitag, ...

Tips - total regional Rosina Pixner
Neue Personalchefin im Rieder Krankenhaus

Neue Personalchefin im Rieder Krankenhaus

RIED. Mitte April hat Maria Musel den Personalvorstand im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried übernommen.

Tips - total regional Walter Horn
Kindertheater: Turbo-Tilda im Schlummerland

Kindertheater: Turbo-Tilda im Schlummerland

RIED. Die Jeunesse bringt am Freitag, 26. April um 9.30 Uhr Kindertheater mit dem Duo Minerva und Esther Planton in den Rieder Sparkassen-Stadtsaal. ...

Tips - total regional Walter Horn
Prozente-Werfen, Pop-Up-Weltladen und andere Attraktionen bei der Shopping Night

Prozente-Werfen, Pop-Up-Weltladen und andere Attraktionen bei der Shopping Night

RIED. Die erste Shopping Night des Jahres am Freitag, 3. Mai bietet neben dem gewohnten und bewährten Programm einige Neuerungen. Ein Highlight ...

Tips - total regional Walter Horn
Infotech erweitert die Geschäftsführung

Infotech erweitert die Geschäftsführung

RIED. Das IT-Systemhaus Infotech EDV-Systeme GmbH erweitert die Geschäftsführung. Aufgrund des starken Wachstums der letzten Jahre, mit inzwischen ...

Tips - total regional Rosina Pixner
Für vier Wochen poppt in Ried ein Weltladen auf

Für vier Wochen poppt in Ried ein Weltladen auf

RIED. Vier Wochen lang, vom 2. bis 29. Mai, gibt es in Ried einen Pop-Up-Weltladen. Standort ist das leer stehende Geschäftslokal am Stelzhamerplatz ...

Tips - total regional Walter Horn
Nach Feuer in Lohnsburg: 5.000 Euro Belohnung für Hinweise auf den Brandstifter

Nach Feuer in Lohnsburg: 5.000 Euro Belohnung für Hinweise auf den Brandstifter

LOHNSBURG. Letzte Woche ist im Ortszentrum von Lohnsburg eine Lagerhalle abgebrannt, das Feuer ist gelegt worden. Für Hinweise auf den Brandstifter ...

Tips - total regional Online Redaktion
Tischtennis: Eberschwang C ist Meister und steigt in die Bezirksliga auf

Tischtennis: Eberschwang C ist Meister und steigt in die Bezirksliga auf

EBERSCHWANG. Die dritte Mannschaft des UTTC Eberschwang krönte sich in dieser Saison zum Meister in der Bezirksklasse Vöcklabruck/Hausruck. ...

Tips - total regional Walter Horn