Donnerstag 30. Mai 2024
KW 22


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

WIPPENHAM. 40 Wippenhamer haben bei der Flurreinigung 17 Säcke Müll gesammelt. Katrin Kasteneder vom Umweltausschuss hat Handschuhe und Müllsäcke vorbereitet und dafür gesorgt, dass alle Beteiligten im Anschluss mit Würstel und Getränken versorgt wurden.

40 Bürger haben sich an der Flurreinigung beteiligt. (Foto: Planitzer)
photo_library 40 Bürger haben sich an der Flurreinigung beteiligt. (Foto: Planitzer)

Für alle Teilnehmer wurden Routen zusammengestellt, sodass möglichst alle Wege und Straßen aber auch der Gurtenbach nach Abfällen abgesucht werden konnten. Insgesamt waren die einzelnen Gruppen rund zwei Stunden unterwegs und haben 17 Säcke Müll, einen Autoreifen und diverse Plastikabdeckungen bei ihrem Rundgang gesammelt.

„Mich hat es sehr gefreut, dass 21 Erwachsene und 19 Kinder unserem Aufruf gefolgt sind. Das sind immerhin sieben Prozent der Wippenhamer Bevölkerung, die sich da beteiligt haben. Sehr gefreut hab‘ ich mich auch über die hohe Anzahl der teilnehmenden Kinder. Sie sammeln ja bei dieser Aktion nicht nur Müll, sondern sie lernen ganz praktisch Natur- und Umweltschutz. Ich bedank‘ mich bei allen Beteiligten sehr herzlich für die Mithilfe. Es ist schön, dass wir in Wippenham auch bei solchen Aktivitäten zusammenhelfen“, so die Obfrau des Umweltausschusses.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden