Busterminal: Vorzeigeprojekt kommt verspätet

Hits: 1073
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 12.09.2018 16:14 Uhr

RIED. Mit etwas Verspätung haben Ende August die Bauarbeiten am Rieder Busterminal begonnen. Zum Fahrplanwechsel und dem damit verbundenen Start des Innviertler Verkehrskonzeptes am 9. Dezember soll der Terminal provisorisch in Betrieb genommen werden.

Auch wenn die endgültige Fertigstellung länger dauert als geplant und die Kosten wegen der guten Konjunktur und hoher Stahlpreise um zwei auf 6,5 Millionen Euro stiegen, unterstrichen Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ), Landtagspräsident Viktor Sigl (ÖVP) und Bürgermeister Albert Ortig (ÖVP) bei einer Baustellenbesichtigung die Bedeutung des Projekts.

Der Terminal, der laut Bürgermeister Ortig „die ganze Region aufwertet und auch architektonisch etwas hermacht“, soll die Drehscheibe des Verkehrskonzeptes werden und Bahn und Bus mit einer effizienten Vertaktung im Stundentakt verbinden.

Zeitplan

Der ursprüngliche Bauzeitplan konnte wegen Vertragsverhandlungen mit der ÖBB und der Verzögerung wegen der Kostensteigerung zwar nicht eingehalten werden, aber der Terminal soll dennoch am 9. Dezember provisorisch in Betrieb gehen.

Bis dahin werden ein Kreisverkehr beim Bahnhof und eine Zufahrt am östlichen Ende der Anlage sowie zwei Stützmauern – eine zur Gleisanlage der ÖBB, eine zur Eberschwanger Straße – errichtet. Die markante Dachkonstruktion wird ab Mitte Jänner gebaut und soll je nach Witterung im Mai oder Juni 2019 fertig sein.

 

Übergangsphase

In der Übergangsphase werden sechs Buslinien am Terminal abgefertigt und vier an einer Haltestelle an der Eberschwanger Straße, die während der Bauarbeiten zwischen Bahnhof und Roseggerstraße als Einbahnstraße geführt wird.

Die Anlage bekommt auch einen Mannschaftsraum für die Buslenker, Fahrradboxen mit der Möglichkeit E-Bikes aufzuladen, und moderne Abfahrtsanzeigen.

Weitere Pläne

Landesrat Steinkellner sprach sich für die Erhaltung der Hausruckbahn aus und sagte, der Terminal sei der Anfang des Ausbaus des öffentlichen Verkehrs. „Wir denken auch über eine weitere Verdichtung und die Elektrifizierung der Hauptbahnstrecke nach.“



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Franz Reifetshamer ist neuer Seniorenring-Obmann

MEHRNBACH. Die Obfrau des Seniorenrings Mehrnbach, Angela Stockinger, stellte ihr Amt nach zehn Jahren zur Verfügung. Für ihren engagierten Einsatz sowie den scheidenden Funktionären Herbert Stockinger ...

Infotech übernimmt wnet

RIED/SCHÄRDING. Die Firma Infotech EDV-Systeme GmbH erweitert ihr Versorgungsgebiet. So hat Infotech mit Anfang des Jahres das Kabel-, Glasfaser- und Funknetz in Wernstein und Schardenberg (Ingling) von ...

Extrovertiertes Sax

RIED. Markus Ecklmayr alias Max the Sax hat sich als Ex-Saxophonist der Parov Stelar-Band rund um den Globus in die Herzen der Fans gespielt.

Fundgrube wartet mit vielen Highlights auf

RIED. In der Fundgrube in der Brucknerstraße geht es momentan ein bisschen närrisch zu, kein Wunder bei den witzigen Faschingskostümen und der bunten Deko, die auf ihre zweite Chance warten.

Spuren der christlichen Prägung

RIED. Die nächste Ausstellung im Museum Innviertler Volkskundehaus, „Kreuze, Marterl und Kapellen aus der Sicht von Werner Ohnesorg“, wird mit einer Vernissage am Donnerstag, 27. Jänner um 19 Uhr ...

Energie Ried Mitarbeiter spenden für Kinderschutzeinrichtung

RIED. Das Rieder Kinder und Jugendschutz.Haus bedankt sich bei den Mitarbeitern der Energie Ried GmbH für die großzügige Spende von 1.065 Euro.

Streetwork-Projekt hilft jungen Leuten, Stärke in der eigenen Lebensgeschichte zu finden

RIED. Wie kann verhindert werden, dass junge Menschen, die sich ausgegrenzt fühlen – zum Beispiel, weil sie keine Schule besuchen, keiner Arbeit nachgehen und sich nicht in beruflicher Ausbildung befinden ...

Comeback der Wohnzimmertests – Land gibt Contact Tracing auf [update 24.1./17.15: Quarantäneregeln]

RIED. Um mit den stark steigenden Fallzahlen halbwegs Schritt halten zu können und die Testlabore zu entlasten, sind ab dieser Woche wieder die Antigen-Schnelltests zur Selbstanwendung (Wohnzimmertests) ...