Gemeindeinvestitionspaket bringt sechs Millionen Euro für Bezirk Ried

Hits: 59
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 07.07.2020 08:35 Uhr

LAMBRECHTEN/TAISKIRCHEN. Seit 1. Juli können alle österreichischen Gemeinden Investitionszuschüsse bei der Buchhaltungsagentur des Bundes (BHAG) online beantragen. Die Kofinanzierung in Höhe von einer Milliarde Euro soll notwendige Impulse und Investitionsanreize in allen Regionen des Landes setzen.

Kommunale Investitionen für Neu-Errichtungen, Sanierungen und Instandhaltungsmaßnahmen werden mit 50 Prozent der Projektkosten gefördert, um so den Gemeinden als größte Investitionsmotoren des Landes unter die Arme zu greifen.

Über sechs Millionen Euro können allein für den Bezirk Ried ab sofort abgerufen werden.

Auf die Gemeinden zugeschnitten

Dadurch können zahlreiche Projekte umgesetzt werden, die auf Basis von Gemeinderatsentscheidungen auf die Bedürfnisse der einzelnen Gemeinden zugeschnitten sind. „Wir setzen damit auf den größtmöglichen volkswirtschaftlichen Nutzen des eingesetzten Geldes im Sinne der Bürgerinnen und Bürger“, sagt ÖVP-Gemeindesprecher NR Manfred Hofinger, Bürgermeister von Lambrechten.

„Für die einzelnen Gemeinden sind rund 100 Euro je Einwohner mit Hauptwohnsitz eine gute Orientierungsgröße“, ergänzt der Bürgermeistersprecher des Bezirks, Bürgermeister Johann Weirathmüller (Taiskirchen). Die Gemeinde können mit diesem Geld ihre Investitionen wieder aufnehmen und somit den ländlichen Raum insgesamt stärken.

Zuschuss von 50 Prozent

Gewährt wird der Zuschuss von 50 Prozent der Kosten für Projekte, die zwischen 1. Juni 2020 und 31. Dezember 2021 begonnen werden und auch für solche, die zwar ab 1. Juni 2019 bereits begonnen wurden, deren Finanzierung aber aufgrund von Mindereinnahmen durch Corona nicht mehr möglich ist. Die Anträge können von den Gemeinden ab sofort an die Buchhaltungsagentur des Bundes gerichtet werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Freibad-Einbrecher auf frischer Tat ertappt

RIED. Auf frischer Tat ertappt wurde in der Nacht ein 27-jähriger Arbeitsloser aus Ried, der in ein Buffet eines Freibades einbrach und Beute in Höhe von rund 35 Euro stahl. 

Lehrling von Motorsäge getroffen: Schwer verletzt

WALDZELL. Schwer verletzt wurde am Freitagnachmittag ein 18-jähriger Lehrling bei Arbeiten auf einem Dach eines Baumhauses. 

Große Mal-Aktion in der Volksschule Mörschwang

MÖRSCHWANG. Die Schüler der Schulkooperation Mörschwang - St. Georgen - Weilbach bemalten im Laufe des Jahres die Mauer am Spielplatz in Mörschwang.

Großer Flohmarkt in der Jahnturnhalle

RIED. Dieses Jahr findet noch ein Flohmarkt in der Jahnturnhalle statt. 2021 wird die Jahnturnhalle renoviert.Geschirr, Bücher, Kleidung, Raritäten, Kitsch und Kunst, Sportgeräte, Möbel, ...

Wortklauberei im Rohbau

MEHRNBACH. Die Innviertler Wortklauberei startet ein buntes Schaulaufen der hiesigen Kleinkunstszene in der Eventlocation Rohbau Mehrnbach. Beginnzeit ist immer 19 Uhr.

Hör-Tipp: Vergessen wir nicht auf das Wesentliche

RIED. Stellen Sie sich ein schönes neues Auto vor, Sie können jedoch nicht fahren oder besitzen keinen Führerschein. Das schränkt den Nutzen natürlich massiv ein.

Arbeitslosenquote geht nur minimal zurück

RIED. Ende Juli waren im Bezirk Ried 1.373 Personen (697 Frauen, 676 Männer) arbeitslos gemeldet. Nach dem starken Rückgang von Mai auf Juni sank die Zahl der Arbeitslosen im letzten Monat nur ...

FACC: Marketing neu aufgestellt

RIED. Andreas Perotti übernimmt die Funktion als Chief Marketing Officer, Europe beim strategischen Partnerunternehmen EHang und wird beim Aufbau des europäischen Marktes unterstützen. Er ...