Bei Reparaturarbeiten am Moped verletzt

Hits: 2980
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 09.07.2019 20:28 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Schwere Verletzungen an der rechten Hand zog sich ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach zu, als er sein Moped reparieren wollte.

Der junge Mann hatte das Moped auf den Mittelständer gestellt und den Motor gestartet, um die Funktion zu testen. Als er noch etwas beim Antrieb nachsehen wollte, geriet er mit Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand zwischen die laufende Antriebskette und den hinteren Zahnkranz. Er wurde dabei schwer verletzt.

Eltern hörten Hilferufe

Seine Eltern wurden aufgrund der Hilfeschreie auf das Unglück aufmerksam und verständigten sofort die Rettung und den Arzt. Der 24-Jährige wurde ins LKH Rohrbach eingeliefert.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Austrophobia“ - Angst macht Kabarett im Kikas

AIGEN-SCHLÄGL. Sein 13. Programm „Austrophobia“ stellt Kabarettist Andreas Vitásek am Mittwoch, 11. Dezember, im Kikas vor.

Zivildienst oder Bundesheer? - Jugendservice informiert

ROHRBACH-BERG. Junge Männer, die sich dieser Tage die Frage stellen, ob Zivildienst oder Bundesheer für sie das Richtige ist, bekommen beim JugendService eine Entscheidungshilfe.

Petringerin ist mit 108 Jahren älteste Oberösterreicherin

ST. PETER/LINZ. Zu einer Zeit, als noch Kaiser Franz Joseph über Österreich-Ungarn regierte, wurde Stefanie Kürner in St. Peter geboren und wuchs dort mit sechs Geschwistern auf ...

Bioregion Mühlviertel gewinnt europaweiten Wettbewerb

MÜHLVIERTEL/BEZIRK ROHRBACH. Auf der Suche nach innovativen, inspirierenden und bahnbrechenden Initiativen aus der Land- und Forstwirtschaft wurde man im Mühlviertel fündig: Die BioRegion ...

Bobs für die Kinder-Reha: Winterspaß ist gesichert

ROHRBACH-BERG. Stellvertretend für den oberösterreichischen Sportfachhandel überbrachten Hans Pötscher, Sprecher des Sportfachhandels in der Wirtschaftskammer Oberösterreich und ...

Teleios 2019 vergeben: Altenheim Kleinzell gewinnt wichtigen Altenpflege-Preis

KLEINZELL. Über den landesweit wichtigsten Preis in der Altenpflege, den Teleios, freut sich das Altenheim Kleinzell.

Junge Kicker messen sich in Lembach

LEMBACH. Weit über den Bezirk hinaus bekannt ist das Nachwuchs-Hallenturnier, das die Union 1947 Lembach von 27. bis 30. Dezember veranstaltet.

Junge Autorin zog Kinder in ihren Bann

KLEINZELL. Mit ihren Geschichten vom Martin und der kleinen weißen Stoffmaus Kevin stellte sich die Arnreiter Autorin Maria Köchler in der Volksschule Kleinzell ein.