HÄND-Ärzte sichern Basisversorgung außerhalb der Ordinationszeiten

HÄND-Ärzte sichern Basisversorgung außerhalb der Ordinationszeiten

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 13.06.2019 06:55 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Knapp fünf Jahre ist es her, seit der Hausärztliche Notdienst (HÄND) als Ersatz für den früheren Sprengeldienst im Bezirk Rohrbach eingeführt wurde. Die Bilanz zeigt ein positives Bild für Patienten und Ärzte gleichermaßen.

Starke Halsschmerzen am Wochenende, Atembeschwerden zu nächtlicher Stunde oder eine Grippe im Anmarsch: Bei allen Fällen, bei denen man wochentags den Hausarzt aufsuchen würde, wählt man an Wochenenden, Feiertagen und in den Nachtstunden den Ärztenotruf 141.

Vermittlung über Rotkreuz-Bezirksleitstelle

Der zuständige Disponent in der Rettungsleitstelle vermittelt weiter zum diensthabenden Arzt, der dann telefonisch mit dem Patienten abklärt, ob eine Visite notwendig ist. Bei Bedarf – etwa bei der Hälfte der Fälle – kommt der praktische Arzt mit dem HÄND-Dienstfahrzeug zum Patienten. „Der HÄND ist die erste Anlaufstelle außerhalb der Ordinationszeiten“, fasst Bezirksärztevertreter Werner Stütz zusammen. Und ergänzt: „Da muss man nicht wegen jeder Bagatelle ins Krankenhaus.“

Seit dem Start wurden rund 11.000 Visiten im Bezirk durchgeführt. Neben diesem mobilen Hausarzt sind an Wochenenden und Feiertagen auch immer zwei praktische Ordinationen geöffnet (jeweils von 10 bis 12 und 16 bis 18 Uhr).

Weniger Dienste für Ärzte

Für die praktischen Ärzte ist dieses System auf jeden Fall eine wesentliche Erleichterung, betont HÄND-Beauftragte Pia Stütz: „Die Dienstfrequenz ist seit der Einführung deutlich gesunken und auch der Fahrer ist eine Hilfe“, spricht sie für die knapp 40 Ärzte.

Einsatzlenker gesucht

Das Rote Kreuz, das Kooperationspartner des HÄND ist, sucht übrigens Einsatzlenker für den Fahrdienst. Diese ist eine gute Möglichkeit zur freiwilligen Mitarbeit für jene, denen die Rettungssanitäterausbildung zu umfangreich ist. Voraussetzung für den Fahrdienst ist ein 16 Stunden-Erste Hilfe-Kurs, Führerschein B und eine Lenkerausbildung beim Roten Kreuz. Schnupperdienste können mit Martin Hofer, Dienstführender HÄND, vereinbart werden (Tel. 07289/6444).

 

Über den Ärztenotruf 141 ist der HÄND-Stützpunkt beim Roten Kreuz erreichbar. Dort wird Kontakt zum diensthabenden Arzt vermittelt und man erfährt, welche Ordinationen Bereitschaftsdienst haben.

Die mobile Mannschaft des HÄND, bestehend aus Arzt und Einsatzlenker, ist jede Nacht von 19 bis 7 Uhr sowie an Samstag, Sonn- und Feiertagen zusätzlich von 7 bis 19 Uhr im Dienst. Daneben sind von Montag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr vier Ordinationen im Bereitschaftsdienst geöffnet; Samstag, Sonn- und Feiertag zwei Ordinationen von 10 bis 12 sowie 16 bis 18 Uhr.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






St. Martiner Mädchen sind Bezirksmeister auf zwei Rädern

St. Martiner Mädchen sind Bezirksmeister auf zwei Rädern

ST. MARTIN. Die Bezirkssieger beim ÖAMTC-Fahrradbewerb kommen aus der Mittelschule St. Martin: Das Mädchenteam konnte sich durchsetzen und fährt nun zum Landesbewerb nach Linz. weiterlesen »

Bagger fing mitten im Wald zu brennen an

Bagger fing mitten im Wald zu brennen an

ST. MARTIN. Die heißen Temperaturen haben heute zu einem Baggerbrand mitten im trockenen Wald geführt. Der Einsatz ging für die FF St. Martin noch einmal glimpflich aus. weiterlesen »

Werden die Kohlen schon geliefert?

"Werden die Kohlen schon geliefert?"

ROHRBACH-BERG. Damit die Gräuel des Zweiten Weltkrieges nicht vergessen werden, lässt man im Rohrbacher Gymnasium immer wieder Zeitzeugen zu Wort kommen. So wie jetzt Harry Merl, der als kleiner ... weiterlesen »

Baustein-Aktion für Regenwassertank in Tansania ist gut angelaufen

Baustein-Aktion für Regenwassertank in Tansania ist gut angelaufen

HELFENBERG. Einen großartigen Start hat die Baustein-Aktion Wasser zum Leben hingelegt. Die Katholische Männerbewegung möchte damit einen Regenwassertank für die Menschen im Bezirk ... weiterlesen »

Bike Next125-Radler holten Silber und Bronze bei den Österreichischen Meisterschaften

Bike Next125-Radler holten Silber und Bronze bei den Österreichischen Meisterschaften

NIEDERWALDKIRCHEN. Bei den Österreichischen Meisterschaften im Kriterium waren Podestplätze für die Sportler des Radteams Bike Next 125 drinnen. weiterlesen »

11.000 Krapfen und ein großartiges Jubiläumsfest

11.000 Krapfen und ein großartiges Jubiläumsfest

AIGEN-SCHLÄGL. Alle Hände voll zu tun hatten die Bäuerinnen beim Krapfenkirtag am Sonntag, denn wie gewohnt lockte die Veranstaltung wieder unzählige Genießer an. Zudem feierte ... weiterlesen »

Sonnige Aussichten für Rohrbacher Jungunternehmer

Sonnige Aussichten für Rohrbacher Jungunternehmer

AIGEN-SCHLÄGL. Sommerliches Wetter, beste Stimmung, motivierte Teilnehmer: Die besten Voraussetzungen für ein tolles Unternehmerfrühstück der Jungen Wirtschaft Rohrbach, das in der ... weiterlesen »

23 Musikkapellen marschierten in Neustift zum Ausgezeichnet

23 Musikkapellen marschierten in Neustift zum "Ausgezeichnet"

NEUSTIFT. 34 Musikkapellen spielten am Wochenende beim 61. Bezirksmusikfest in Neustift auf. 23 Vereine durften sich über ein Ausgezeichnet freuen. weiterlesen »


Wir trauern