83 bestätigte Corona-Fälle im Bezirk Rohrbach - Soldaten übernehmen Gesundheitschecks

Hits: 7867
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 27.03.2020 09:48 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Innerhalb der letzten 24 Stunden gab es im Bezirk Rohrbach sechs Neuinfektionen. Das Land OÖ meldet aktuell 83 bestätigte Corona-Fälle.

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, sind Grenzen derzeit nur erschwert passierbar. Zur Überwachung der Übergänge zu Deutschland stehen auch in Hanging (Gemeinde Kollerschlag) Soldaten des Bundesheers bereit. Diese unterstützen die Gesundheitsbehörde und messen die Körpertemperatur von aus Deutschland einreisenden Personen. Alle Soldaten im Assistenzeinsatz sind mit einer rot-weiß-roten Armschleife gekennzeichnet, tragen Uniform und sind zum Eigenschutz mit einem Sturmgewehr 77 bewaffnet.

Einreise nur für Berufspendler

Hanging-Wegscheid ist momentan der einzige offene deutsche Grenzübergang im Bezirk Rohrbach, ein Übertritt ist nach wie vor ganztägig von 00:00 bis 24:00 Uhr möglich. „Es ist natürlich einiges los, weil sich der gesamte Verkehr auf einen Grenzübergang konzentriert. Aber zum Glück haben wir diese Möglichkeit, auch wenn teilweise die Pendler einen Riesenumweg fahren müssen“, sagt dazu Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner.

Einreisen dürfen Berufspendler nach erfolgtem Gesundheitscheck. Nach Deutschland ausreisen dürfen bis auf weiteres neben deutschen Staatsbürgern nur mehr jene Personen, die nachweislich als Grenzgänger arbeiten, einen Dienstleistungsauftrag erfüllen müssen (Nachweis: Auftragsbestätigung) oder einen Angehörigen pflegen müssen. Andere Personen dürfen die Grenze nicht mehr überqueren, sondern werden von der deutschen Polizei zurückgewiesen.

Grenze zu Tschechien ist dicht

Die tschechische Regierung hat die Grenzen komplett, auch für Berufspendler, geschlossen und angekündigt, dies über mehrere Monate durchzuziehen.

 

Wichtige Telefonnummern

  • Coronavirus-Hotline der AGES – 0800 555 621: Die AGES beantwortet Fragen rund um das Coronavirus (Allgemeine Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung), 24 Stunden täglich
  • Hotline des VKI zu reiserechtlichen Fragen – 0800 201 211: Bei rechtlichen Fragen rund um bereits gebuchte Reisen (z.B. ob eine Reise kostenlos storniert werden kann) beraten die Experten des Verein für Konsumenten-information (VKI) kostenlos von Montag bis Sonntag in der Zeit von 9 bis 15 Uhr
  • Hotline und Hompage der Arbeiterkammer und des ÖGB – 0800 22 12 00 80: Für arbeitsrechtliche Fragen haben Arbeiterkammer und ÖGB die Hotline eingerichtet, die von Montag bis Freitag zwischen 9 und 19 Uhr erreichbar ist. Die Homepage ist unter jobundcorona.at verfügbar.
  • AMS Oberösterreich - 050 904 440: Montag bis Donnerstag, 7.30 bis 16 Uhr, Freitag 7.30 bis 13 Uhr; das AMS beantwortet alle Fragen zu Arbeitslosmeldung und zu Kurzarbeit. Alle Infos sind auch auf www.ams.at abrufbar.
  • Hotline der Wirtschaftskammer – 0590900 4352: Die Wirtschaftskammer beantwortet unter der Nummer Fragen zu Arbeitsrecht, Entgeltfortzahlungen und internationalen Lieferketten. Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr.
  • Die Sozialversicherungsanstalt für Selbständige gibt unter 050 808 808 Auskunft über Beitragszahlungen für Unternehmen, erreichbar von Montag bis Donnerstag zwischen 7:30 und 16 Uhr sowie am Freitag von 7:30 bis 14 Uhr
  • Bildungsministerium – 0800 21 65 95: bei Fragen zu Schulpflicht, Schulbetrieb, Universitäten, Prüfungen
  • Service für Bürger – +43 1 71100 862286: bietet Beratung und Orientierung zu Fragen aus dem Sozialbereich und hilft Bürgern, sich im Sozialsystem zurechtzufinden, Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr.
  • Rat auf Draht – 147: Notrufnummer für Kinder und Jugendliche
  • Ö3 Rotes Kreuz Kummernummer – 116 123: bei allen Sorgen von 16 bis 24 Uhr.
  • Frauenhelpline – 0800 222 555: Beratung für von Gewalt betroffene Frauen von 0 bis 24 Uhr
  • Sorgentelefon –142: Unter der bundesweiten Notrufnummer 142 (Telefonseelsorge) wird rund um die Uhr kostenlos, vertraulich und professionell Telefonberatung für Menschen in Krisen und schwierigen Lebenssituationen angeboten.       Quelle: https://www.sozialministerium.at
Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Nach der langen Corona-Pause: Haslacher Museen stehen wieder offen

HASLACH. Gerade als der Betrieb wieder richtig angelaufen wäre, mussten auch die Haslacher Museen Corona-bedingt schließen. Die Pause ist nun vorbei – seit Donnerstag sind alle Häuser ...

Bewerbungen an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Rohrbach ab sofort möglich

ROHRBACH-BERG. Ab sofort ist es möglich, sich an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Rohrbach für eine attraktive und zukunftssichere Ausbildung in der Pflege zu bewerben. ...

Ein etwas anderer Kochkurs mit Diätologin Andrea Kasper-Füchsl

BEZIRK ROHRBACH. Diätologin Andrea Kasper-Füchsl passt sich mit ihren Kochworkshops der aktuellen Situation an. Sie lädt zum gemeinsamen live Online-Kochkurs ein.

Nachhaltige Trachten gibts bei Trachtenmode Schmid

ROHRBACH-BERG. Trachtenmode Schmid in Rohrbach-Berg ist regionaler Partner für Trachtenmode. Nachhaltiges Handeln steht für Bernhard Schmid und sein Team ganz oben und schlägt sich auch ...

Träumeland stattet Technische Fachschule-Absolventen mit Mund-Nasenmasken aus

HOFKIRCHEN/HASLACH. Damit die Schüler der Technischen Fachschule Haslach für die anstehenden Prüfungen bestens geschützt sind, wurden sie von der Hofkirchner Firma Träumeland ...

Bau von Loxone Campus ist fix: 55 Millionen Euro für europaweit einzigartiges Projekt

KOLLERSCHLAG. Die Entscheidung ist gefallen: Loxone, Spezialist für intelligente Gebäudeautomation, investiert 55 Millionen Euro in den Standort Kollerschlag. Damit entsteht ab Herbst 2020 ...

Top Hotels Oberösterreich: Aviva, Bergergut und Guglwald vertiefen ihre Zusammenarbeit

ST. STEFAN-AFIESL/VORDERWEISSENBACH. Schon seit vielen Jahren arbeiten die drei touristischen Leitbetriebe Aviva, Bergergut und Guglwald eng zusammen. Mit der Gründung der eigenen Firma „Top Hotels ...

Jugendcoaching ist jetzt am neuen Standort zu finden

ROHRBACH-BERG. Das Büro des Jugendcoachings der Sozialen Initiative ist am neuen Standort in der Linzer Straße zu finden.