Mehr als Gebärmutterhalskrebs: Ärztinnen raten zur HPV-Impfung

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 07.07.2019 13:57 Uhr

ROHRBACH-BERG. Obwohl sich vier von fünf Personen weltweit im Laufe ihres Lebens mit HPV infizieren und es seit mehr als zehn Jahren eine Schutzimpfung dagegen gibt, wird diese noch viel zu wenig genutzt. Dabei bietet die im Kindesalter vorgesehene Impfung wirksamen Schutz vor vielen Erkrankungen.

Die beiden Frauenärztinnen Viktoria Nader und Katharina Doneus sind überzeugte Befürworterinnen der Schutzimpfung, die im Schulimpfprogramm vorgesehen ist. Aber nur etwa ein Drittel der Mädchen und Buben im Bezirk Rohrbach nutzt diese auch – wobei die Tendenz steigend ist. „Bei HPV (Humane Papillomaviren) denkt jeder sofort an Gebärmutterhalskrebs, aber die Viren können auch andere Krebs- und Krebsvorstufen im Genitalbereich, im Kopf-Hals-Bereich sowie Feigwarzen verursachen. Der 9fach-Impfstoff, der verwendet wird, deckt die wichtigsten Stämme ab“, erklärt Nader.

Zwei Teilimpfungen reichen

Während bei Kindern zwei Teilimpfungen ausreichen, brauchen Erwachsene drei. Für eine Impfung schon im Kindesalter spricht zudem der Preis: Die Präventionsmaßnahme ist für Neun- bis Zwölfjährige kostenlos und bis 15 Jahre deutlich vergünstigt; Erwachsene müssen rund 600 Euro für die drei Teilimpfungen zahlen. Die beiden Frauenärztinnen ergänzen: „Nebenwirkungen gibt es so gut wie keine, das ist also kein Argument gegen eine HPV-Impfung.“ Bester Zeitpunkt für eine Impfung ist vor Aufnahme der sexuellen Aktivität.

Beratung und Aufklärung

In der First Love-Ambulanz und auch in der Ordination von Peter Stumpner klären die beiden Ärztinnen gerne über HPV-Infektionen auf. Viktoria Nader ergänzt seit Mai das Team rund um Stumpner, der mit seinen Kolleginnen die Gruppenpraxis führt. Mehr Infos: www.aerzte-fuer-frauen.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Verhängnisvolle Maibaum-Stehlerei findet nach 47 Jahren ihren Abschluss

KOLLERSCHLAG/NEBELBERG. Wenn sich ab kommenden Montag die beiden Gemeinden Nebelberg und Kollerschlag bei der Landesgartenschau präsentieren, kommt auch eine Maibaum-Stehlerei zur Sprache, die das ...

Mit Oldtimer-Traktoren auf den Großglockner

ALTENFELDEN. Ein großes Abenteuer wagten Oldtimer-Traktorfahrer aus Altenfelden.

Jugend-Begegnung an der Grenze

ULRICHSBERG. 30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs kam es zu einem Treffen von Jugendlichen aus Oberösterreich, Tschechien und Deutschland an der Grenze, bei dem man sich Gedanken über ...

Energie AG eröffnet bislang größte Sonnenstrom-Anlage bei Röchling Leripa

OEPPING. Immer mehr heimische Betriebe setzen auf das Photovoltaik-Modell der Energie AG. Die bis dato größte Anlage mit 500 kWp ging jetzt beim Sommerfest von Röchling Leripa in Oepping ...

LR Gerstorfer am Tips-Telefon: „Arbeitsbedingungen für Pflegepersonal gehören verbessert“

ROHRBACH-BERG. „Der Pflegeberuf ist wunderschön. Aber wir müssen die Arbeitsbedingungen verbessern“, kennt Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer die fordernde Personalsituation im Pflegebereich. ...

Saw Rock Festival steht vor der Tür: Jetzt Karten gewinnen

ST. MARTIN. The Doors Experience, Nirvana Unplugged, Stainless Steel und die Himmelsstürmer: Das Line Up beim ersten Saw Rock Festival am 14. August kann sich sehen lassen. Da heißt es schnell ...

Polizei hat fahrerflüchtigen Alkolenker rasch ausgeforscht

NIEDERWALDKIRCHEN. Ein 65-Jähriger hatte unter Alkoholeinfluss ein Auto gestreift und dann Fahrerflucht begangen. Er konnte rasch ausgeforscht werden.

Nachfolge geklärt: Christian Terink ist neuer Vorstandsvorsitzender der SMW

ROHRBACH-BERG. Nach dem überraschenden Rücktritt von Klaus Klopf als Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mühlviertel West im Mai, wurde jetzt dessen Nachfolger bekanntgegeben: Der ...