Musikverein St. Martin feiert 150 Jahre

Hits: 176
Die St. Martiner Musiker gestalten seit 150 Jahren das Gemeindeleben mit. Sie freuen sich über die aktuellen Lockerungen nach der langen Pause. (Foto: MV St. Martin)
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 18.06.2021 11:11 Uhr

ST. MARTIN. Mit einem Musikantentreffen feiert der Musikverein St. Martin heuer sein 150-jähriges Bestehen.

In der aktuell herausfordernden Zeit, in der lange kein Vereinsleben möglich war, kann das Jubiläumsjahr zwar nicht wie ursprünglich geplant gefeiert werden, jedoch sind die Musiker durch die aktuellen Lockerungen positiv gestimmt. „Wir freuen uns, wenn wir das Gemeindeleben wieder aktiv mitgestalten können“, sagt Obmann Matthias Hagenauer.

Treffen mit Marschmusik

Nach Beschluss der Landesleitung des Blasmusikverbandes wurden die Marschwertungen 2021 abgesagt. Das für 19. und 20. Juni geplante Bezirksmusikfest findet somit nicht statt. Stattdessen wird es am Samstag, 11. September, ein Musikantentreffen mit Marschmusik in St. Martin geben, sofern es die Corona-Auflagen ermöglichen. Dazu laden die Musiker schon jetzt recht herzlich ein.

Hagenauer: „Wir als Musikverein möchten uns besonders bei allen Gönnern und Sponsoren bedanken, die uns trotz der Pandemie weiterhin unterstützen. Diese finanzielle Hilfe bildet eine wichtige Basis für die Umsetzung der aktuellen Projekte des Musikvereins.“

Kommentar verfassen



Radprofi trainierte mit den Granit-Kids

KLEINZELL. Radprofi Lukas Kaufmann, der gerade den vierten Platz in der Langdistanz über 210 km bei der Salzkammergut-Trophy eingefahren hat, trainierte mit dem GranitBiker-Nachwuchs aus Kleinzell. ...

Masseur Peter Gaisbauer zum vierten Mal bei den Paralympics dabei

ST. MARTIN. Nach Peking 2008, London 2012 und Rio 2016 packt Peter Gaisbauer erneut seinen Massagekoffer für die Paralympics in Tokyo.

Märchenhafte Reise für kleine und große Zuhörer

KLAFFER. Auf eine märchenhaft-musikalische Reise haben Claudia Edermayer und Martina Haselgruber Kinder und Erwachsene aus Klaffer und Umgebung mitgenommen.

Neue Herzen für Brustkrebs-Patientinnen

ROHRBACH. Handgenähte Herzpolster übergab die Gruppe Stoffkunst Patchwork Oberes Mühlviertel nun schon zum dritten Mal an das Klinikum Rohrbach.

Am Schwemmkanal schwimmen wieder die Scheiter

AIGEN-SCHLÄGL. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten erwacht der Schwarzenbergische Schwemmkanal zu neuem Leben und es wird wieder geschwemmt.

St. Martin ist Station beim dreckigsten Hindernislauf Österreichs

ST. MARTIN. Der Wildsau Dirt Run und damit der dreckigste Hindernislauf Österreichs macht heuer erstmals Halt in St. Martin. Dabei wird es gemeinsam mit der Feuerwehr auch eine Heldenwertung geben.

Obfrau im Kräutergarten setzt auf Teamarbeit

KLAFFER. Bei der Führung des rund 7.800 m2 großen Heilkräutergartens wird Teamarbeit gelebt.

Wie Erosionsschutz im Biomais-Anbau gelingt

AIGEN-SCHLÄGL. Das Biokompetenzzentrum lädt zu einem öffentlichen Feldtag und wirft dabei einen genaueren Blick in den Boden.