Zwei Tage im Zeichen der Kunst: kreative Welten entdecken

Hits: 2
Ins Reich des Kugelbarons kann man in Peilstein blicken. (Foto: Aumüller)
Ins Reich des Kugelbarons kann man in Peilstein blicken. (Foto: Aumüller)
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 14.10.2021 11:30 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Unter besonderen Umständen laden heuer wieder am 16. und 17. Oktober rund 360 Ateliers und Galerien in Oberösterreich zu den Tagen der offenen Ateliers ein. Im Bezirk Rohrbach erhält man ebenfalls bei einigen Künstlern spannende Einblicke in ihre kreativen Welten.

Die Aktion „Tage der offenen Ateliers“ ist mehr als drei Jahrzehnte gewachsen und hat sich zu einem beliebten Kulturevent mit Tausenden von Besuchern entwickelt. Um den Durst nach heimischer Kunst heuer ein bisschen zu stillen, können die „Tage der offenen Ateliers – als eine der wenigen Kulturveranstaltungen im heurigen Herbst – durchgeführt werden. Um einen sicheren Ablauf für die Besucher, aber auch für die Kunstschaffenden zu ermöglichen, wurde ein spezieller Veranstaltungsleitfaden auf Basis der Covid-19-Regeln der IG Kultur und des OÖ. Krisenstabes entwickelt.

Für die erfreuliche Entwicklung, die das Bild des regen, wachsenden Kulturlebens in Oberösterreich widerspiegelt, zeigen sich die vielen mitwirkenden Kunstschaffenden verantwortlich. Sie öffnen ihre Arbeitsräume und entwickeln immer häufiger auch Spezialangebote für die „Tage der offenen Ateliers“, teils in Kooperation mit anderen Kunstschaffenden.

Interaktive Karte

Zur Gestaltung eines individuellen Besuchsprogramms durch die Ateliers und Galerien am „Tage der offenen Ateliers“ -Wochenende steht eine interaktive Oberösterreich-Karte zur Verfügung. Darin sind alle Mitwirkenden mit Informationen zu den Kunstsparten, Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten eingezeichnet. Alle Informationen gibt es unter https://www.land-oberoesterreich.gv.at/kultur

  • Atelier Silberdistel: Anne-Bé Talirz, Schwarzenberg, www.talirz.eu
  • Atelier 8: Sieglinde Friedl, Ulrichsberg
  • Atelier WoGe: Wöss Gerhard, Ulrichsberg
  • Atelier Kugelbaron: Aumüller Christian, Peilstein, www.kugel­baron.at
  • Atelier Berger: Gabriele Berger, Aigen-Schlägl
  • Atelier hainAG: Gabriele und Alois Hain, Haslach, www.hainag.com
  • Atelier Heck-Art: Hermann Eckerstorfer, Helfenberg, www.heck-art.at
  • Atelier Paster: Thomas Paster, Neufelden, www.atelierpaster.at
  • Atelier Wünsche: Gerhard Wünsche, Pfarrkirchen
  • Atelier Ruprecht: Wolf Ruprecht, Altenfelden, www.wolfruprecht.at
  • Atelier DER(N)ART: Gottfried Derndorfer, Niederwaldkirchen, www.derndorfer.com
  • Atelier Bräu: Ilse und Reinhold Bräu, St. Martin

Teilnehmende Ateliers im Bezirk Rohrbach:

Teilnehmende Galerien im Bezirk Rohrbach:

Kommentar verfassen



Bei der Landjugend wird's „Machtig Trachtig“

BEZIRK ROHRBACH. Unter dem Motto „Machtig Trachtig“ lädt die Landjugend Rohrbach am Samstag, 16. Oktober, zum traditionellen Herbstball ein.

Staffelübergabe beim THL-Hauptbewerter

BEZIRK Rohrbach. Ein sechsköpfiges Bewerter-Team unter dem neuen Hauptbewerter Herbert Stallberger kümmert sich künftig um die Abnahme der Technischen Hilfeleistungs-Abzeichen.

Schlange Lou und ihr Abenteuer im abendlichen Wald

NEBELBERG. Was macht Schlange Lou, wenn sie in ihrer Schwanzspitze ein rätselhaftes Kribbeln spürt? Sie macht sich auf die Suche nach dessen Ursache – und das dauert ein ganzes Kinderbuch lang. Geschrieben ...

„Rucksi“ lässt mit Meer und Bergen das Berufsleben ausklingen

ROHRBACH-BERG. Mit seiner Ausstellung „Ruck – das Meer und die Berge“ markiert Künstler Christian Ruckerbauer aus Rohrbach-Berg das Ende seiner langjährigen Tätigkeit als Lehrer an den BBS.

„Rossi“ ist scharf auf die Bestzeit

BEZIRK ROHRBACH. Rallyefieber im Grenzgebiet: Die große ADAC Knaus Tabbert 3 Städte Rallye sorgt am kommenden Wochenende für Spannung und jede Menge Action. Als Mitveranstalter feiert der Motorsportclub ...

Falkensteinstraße soll zur Begegnungszone werden

LEMBACH. Die Großbaustelle in der Falkensteinstraße geht ins Finale. In den nächsten Wochen folgt die Oberflächengestaltung, bis zum Wintereinbruch soll alles fertig sein.

Lembach schafft Platz für die jüngsten Gemeindebürger

LEMBACH. Nachdem die Krabbelgruppe im Pfarrheim voll ausgelastet ist, werden die Weichen für die künftige Kinderbetreuung neu gestellt: Bis Herbst 2022 entsteht eine neue, gemeindeübergreifende Krabbelgruppe, ...

Jede Woche ein Bio-Kistl für die Klimabotschafter

LEMBACH. Mit ihren wöchentlichen Klimatipps haben die Klimabotschafter aus der TNMS Lembach einen Jausengutschein gewonnen, der auf gesunde Weise umgesetzt wird.