Kleiner Standlmarkt hilft den Menschen in Sri Lanka

Hits: 113
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 27.09.2020 06:05 Uhr

ST. MARTIN. Um ihre Schützlinge in Unawatuna in Sri Lanka weiterhin zu unterstützen, organisiert Margit Wengler einen Mini-Standlmarkt.

In Zeiten wie diesen muss man noch kreativer werden, meint die St. Martinerin und lädt deshalb zum kleinen Markt in ihrer eigenen Hauseinfahrt, weil viele Märkte wegen den Corona-Bestimmungen nicht stattfinden können. „Mit dem Erlös werden wir die Leute mit Reis versorgen. Denn die Insel ist seit Ende März bis heute von der Außenwelt abgeschottet. Die Wirtschaft ist zusammengebrochen, weil der Großteil der Einnahmen vom Tourismus und Handel abhängt. Die Menschen haben keine Arbeit und somit auch kein Geld“, beschreibt Margit Wengler die Situation.

Soforthilfe ist nötig

Sie organisiert deshalb am 3. Oktober einen Benefizmarkt: Tee, Gewürze, Mehlspeisen und auch Kunsthandwerk werden angeboten und zugunsten der Menschen in Unawatuna verkauft. „Damit können wir die Not vieler Kinder und Familien lindern.“

Neue Häuser geplant

Margit und ihr Mann Dietmar bemühen sich seit 15 Jahren mit ganzem Herzen und voller Tatkraft den ärmsten Familien zu helfen, die damals beim Tsunami alles verloren haben. Mehr als 3o Häuser, viele Küchen- und Badanbauten und auch eine Schule wurden bereits errichtet. „Auch für unseren nächsten Einsatz im Jänner haben wir wieder einigen Familien ein Dach über den Kopf versprochen. Wir wollen diese Vorhaben natürlich auch umsetzen.“ Damit leisten die Mühlviertler auch einen wichtigen Beitrag für die Wirtschaft vor Ort.

Samstag, 3. Oktober, 9 bis 18 Uhr,

St. Martin, Aubachweg 18 (in der Hauseinfahrt)

www.srilanka.lunart.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Weniger Emissionen: Ökofen präsentiert „flammenlose“ Heizung

NIEDERKAPPEL. Mit der neuen ZeroFlame-Technologie präsentiert der Pelletsheizkessel-Hersteller Ökofen eine neue Art der Verfeuerung von Pellets und erreicht Staubemissionen nahe dem Nullwert. ...

Leonhardiritt ist für dieses Jahr abgesagt

SARLEINSBACH. Der Leonhardiritt, einer der größten Brauchtumsritte Österreichs, ist aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

Dem Kirchenwirt in Sarleinsbach wird neues Leben eingehaucht

SARLEINSBACH. Seit zwei Jahren sind die Türen im Gasthof Kirchenwirt geschlossen. Jetzt kommt wieder Leben ins Gebäude, berichtet Bürgermeister Roland Bramel.

FF St. Martin hat neues LFA-B im Dienst

ST. MARTIN. Die St. Martiner Florianis holten unter strengen Covid-19-Auflagen ihr neues LFA-B nach Hause. 

Anstehende Bauvorhaben in Sarleinsbach

SARLEINSBACH. Momentan sind die Vereine zwar zum Ruhen verurteilt, fürs nächste Jahr steht jedoch einiges am Plan.

Covid-19-Ansteckung erfolgt vor allem im privaten Bereich

BEZIRK ROHRBACH. Nach wie vor steigt die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Bezirk Rohrbach, betroffen ist mittlerweile die ganze Region.

Florianer Sängerknaben sind im Mühlviertler Dom zu Gast

NIEDERKAPPEL. Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe quer durchs ganze Land lädt der OÖ Seniorenbund zum Konzert der St. Florianer Sängerknaben im „Mühlviertler Dom“.

Auf den neuen Hockern ist's gut sitzen

ROHRBACH-BERG. Darauf lässt sich„s gut sitzen, sind sich die Schüler der Fachschule für Dienstleistungsmanagement der BBS Rohrbach einig. Dank der Rohrbacher Bäckerei Bramel konnte ...