Jonas, Jana und Laura holten ihren Opa zurück ins Leben

Hits: 1133
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 28.09.2020 10:01 Uhr

KLAFFER. Beim Mittagessen hörte das Herz von Ludwig Veit plötzlich auf zu schlagen. Dank seiner Familie, die in diesem entscheidenden Moment ganz genau wusste was zu tun ist, geht es ihm heute wieder gut.

 „Plötzlich brach Opa leblos zusammen“, schildern die Enkeltöchter jene Momente in den ersten Juli-Tagen, in denen sie sofort merkten, dass etwas nicht stimmt und gemeinsam Erste Hilfe leisteten. „Wir legten Opa auf den Boden. Oma wählte den Notruf und ich begann, ihn wiederzubeleben. Meine Schwestern und Oma halfen mir dabei“, erzählt Jonas. Unterstützung bekam die Familie auch vom Mitarbeiter der Rettungs-Leitstelle, der über das Telefon die Ersthelfer unterstützte. Ein Rettungshubschrauber brachte Ludwig Veit ins Kepler Uniklinikum in Linz, das er wenige Tage später wieder verlassen durfte. „Ich bin stolz auf meine Enkerl. Dank ihnen kann ich mein Leben wieder voll genießen“, freut sich Ludwig Veit aus Klaffer. 

„Das Einzige was man falsch machen kann, ist nichts zu tun“

Im Notfall entscheidet jeder Moment über Leben und Tod. „Das Einzige was man falsch machen kann, ist nichts zu tun“, sagt OÖ. Rotkreuz-Präsident Aichinger Walter. In 99 Prozent der Fälle passiert nichts, im Ausnahmefall bereit zu sein, lohnt sich zu 100 Prozent. Aus diesem Grund veranstaltet das OÖ. Rote Kreuz ab heute, 28. September, wieder flächendeckende Erste-Hilfe-Kurse an den Dienststellen.

Die Übersicht zu den Kursangeboten in der Nähe sowie eine Anmeldung ist unter www.erstehilfe.at möglich.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ein KlimaWandl gegen den Klimawandel

HELFENBERG. Das heurige Schuljahr steht in Österreichs erster TIME-Schule, der TNMS Helfenberg ganz im Zeichen des Klimawandels.

Vor Hornissen braucht man sich nicht fürchten

ST. OSWALD. Schon seit zehn Jahren hat Wolfgang Neulinger einen Strohkorb unterm Hausdach hängen. Bislang haben diesen vor allem Vögel zum Nisten genutzt, heuer allerdings haben sich hier Hornissen ...

Resolution gegen neue Reisebeschränkung: „Wöchentliche Corona-Tests sind unzumutbar“

BEZIRK ROHRBACH. Die Grenzgemeinden wehren sich mit einer Resolution gegen die neuen Einreise-Bestimmungen nach Deutschland.

Neue Anlaufstelle für pflegende Angehörige

HASLACH. Mit November starten in Haslach kostenlose Sprechstunden für pflegende Angehörige.

Mann bei Sturz von Leiter verletzt

ROHRBACH. Zu einem Unglücksfall kam es am Samstagnachmittag in Rohrbach: Bei Reparaturarbeiten an der Dachrinne seines Einfamilienhauses, rutschte einem 49-Jährigen die Leiter weg und der Mann ...

Historische Säule aus dem 18. Jahrhundert wurde restauriert

ST. STEFAN-AFIESL. Eine Kreuzsäule aus dem Jahr 1708 ließ die Familie Andexlinger aus Haid bei St. Stefan-Afiesl heuer renovieren.

Kaninchenbewertung ohne Publikum

HASLACH. Die jährliche Vereinsausstellung hat wegen der Corona-Situation abgesagt werden müssen, der Haslacher Kleintierzuchtverein hat aber eine Tischbewertung ohne Zuschauer durchgeführt. ...

Helfenberger Volksschüler bilden die Bläserklasse

HELFENBERG. Neun Schüler bilden in der Volksschule Helfenberg die Bläserklasse. Zweimal die Woche wird geprobt.