Gegen Gewalt an Frauen: Soroptimistinnen lassen Stift Schlägl orange erstrahlen

Hits: 123
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 25.11.2020 08:18 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. Ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen wird mit der internationalen UN-Kampagne „Orange the world“ gesetzt. Auch die Soroptimistinnen aus dem Rohrbacher Land beteiligen sich daran und lassen das Stift Schlägl in orangem Licht erstrahlen.

Weltweit werden symbolträchtige Gebäude ab dem heutigen Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen orange beleuchtet, allein in Oberösterreich sind es 30 Gebäude. Die Bekämpfung der Gewalt an Frauen ist eines der obersten Ziele von Soroptimist International. Wie wichtig die Bewusstseinsbildung zu diesem Thema auch in Österreich immer noch ist, zeigen die Statistiken: 20 Prozent aller österreichischen Frauen ab 15 Jahren waren bereits von körperlicher und/oder sexueller Gewalt betroffen; 35 Prozent aller Frauen in Österreich wurden bereits sexuell belästigt. Viele Frauen sehen jedoch immer noch von Anzeigen ab.

Thematik öffentlich machen

„Um die Thematik in den öffentlichen Diskurs zu rücken, ist es dem Club Rohrbacher Land auch heuer wieder gelungen, für die österreichweite Kampagne einen Partner für die Unterstützung zu gewinnen“, sagt Elfriede Haindl, Präsidentin vom Club Rohrbacher Land. Im Vorjahr wurde das Klinikum Rohrbach beleuchtet. Heuer wird das Stift Schlägl in der Zeit vom 25. November (dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen) und dem 10. Dezember (dem Internationalen Tag der Menschenrechte) im orangen Licht erstrahlen.

Abt Lukas Dikany ist von der Initiative überzeugt: „Gerade in schwieriger Zeit, wie im Jahr der Pandemie 2020, ist es wichtig, sichtbare Zeichen zu setzen. Frauen und Mädchen Mut machen und aufzeigen, dass es immer Hilfe und Unterstützung gibt, ist das Ziel dieser Aktion.“ In diesen 16 Tagen gegen Gewalt an Frauen soll vieles umgesetzt werden, wobei die Botschaft klar ist: Hinsehen und Handeln.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Naturtipp im Jänner: Spechte arbeiten in einer Schmiede

Wer nicht gleich einen Nussknacker oder einen Hammer zur Hand hat, tut sich erfahrungsgemäß immer schwer damit, an den schmackhaften Inhalt von Nüssen zu kommen. Die Natur hat hier eine ...

Einreichfrist für Rohrbacher Einkaufsgewinnspiel wird wegen Lockdowns verlängert

ROHRBACH-BERG. Weil durch den Lockdown viele nicht mehr im Dezember in den Geschäften in der Rohrbacher Innenstadt einkaufen konnten, hat der Marketingverein Rohrbach Zentrum die Einreichfrist für ...

ÖAMTC-Bilanz im Bezirk Rohrbach: Gelbe Engel halfen 17.000 Mal weiter

BEZIRK ROHRBACH. Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie standen die Pannenhelfer des ÖAMTC Rohrbach auch im Vorjahr nahezu im Dauereinsatz.

Aktion des SV Haslach brachte 2.900 Euro für Tips-Weihnachtsaktion Glücksstern

HASLACH. 176 Menschen folgten dem Aufruf des Sportvereins Haslach, für einen guten Zweck zu laufen oder zu walken. Für die Tips-Weihnachtsaktion Glücksstern konnten so 2.900 Euro gesammelt ...

Deutliches Plus: Biohort knackt 100 Millionen Euro-Umsatzmarke

NEUFELDEN. Die Corona-Krise hat die Geschäfte von Biohort nicht eingebremst. Im Gegenteil: Das Unternehmen mit Stammsitz in Pürnstein freut sich über ein herausragendes Jahr 2020, in dem ...

Beliebteste Hotels in Oberösterreich gekürt

BEZIRK ROHRBACH. Die Community der Bewertungs- und Buchungsplattform HolidayCheck hat in einem Zeitraum von 12 Monaten Hotels bewertet. Unter den zehn beliebtesten Häusern in unserem Bundesland finden ...

Impfungen in den Altenheimen sind gut angelaufen

BEZIRK ROHRBACH. Seit Dienstag laufen die Impfungen in den Altenheimen, das Interesse bei den Bewohnern ist groß.

Weniger Kirchenaustritte im Corona-Jahr

BEZIRK ROHRBACH. Die aktuelle Kirchenstatistik zeigt für den Bezirk Rohrbach einen leichten Rückgang bei den Kirchenaustritten. Mit Stichtag 1. Jänner 2021 gab es hier insgesamt ...