Adventauftakt im Altenheim: Bunte Luftballons und frohe Wünsche stimmen auf die Weihnachtszeit ein

Hits: 176
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 27.11.2020 05:11 Uhr

KLEINZELL. Selbst wenn momentan kein Besuch in den Alten- und Pflegeheimen möglich ist, wird den Bewohnern sicher nicht langweilig. Bester Beweis dafür ist Kleinzell, wo mit bunten Luftballons die besten Wünsche und Gedanken für Weihnachten auf den Weg geschickt wurden.

„Luftballons sind einfach etwas Positives. Damit wollten wir zur Einstimmung auf den Advent unsere Wünsche verschicken und auch ein Zeichen setzen, dass wir diese besondere Zeit miteinander gut schaffen“, begründet Heimleiterin Brigitte Pfaller die Aktion und freut sich, dass diese von den Bewohnern so gut angenommen wurde. Die meisten versammelten sich – stockweise getrennt – im Hof; andere schauten von den Fenstern aus zu, als die Luftballons in den Himmel stiegen.

So viel Normalität wie möglich

„Unser Alltag soll so normal bleiben wie vor Corona auch, deshalb gehören Gespräche und Aktivitäten natürlich zum täglichen Programm“, sagt Pfaller. Die Bewohner werden etwa noch Adventkränze schmücken; sich miteinander Punsch und Kekse schmecken lassen; oder Besuch von Weihnachtsbläsern bekommen.

Die Heimleiterin und ihr ganzes Team sind auch dankbar für die Unterstützung durch die Angehörigen: „Viele schicken uns Zeichnungen, Briefe oder auch Adventkalender. Das freut unsere Bewohner sehr.“ Wer nun einen Luftballon mit Karte findet, soll diese deshalb ebenfalls ans Altenheim Kleinzell zurückschicken.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Demenztraining findet unter Corona-Sicherheitsauflagen statt

ALTENFELDEN/ROHRBACH-BERG. Die Demenzservicestelle der MAS Alzheimerhilfe arbeitet Corona-bedingt eingeschränkt, hält aber verschiedene Angebote für Menschen mit Demenz und deren Angehörigen ...

Ex-Mann schlug Wohnungstür mit Axt ein: Festgenommen

ROHRBACH. Völlig ausgerastet ist am vergangenen Wochenende ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck, der beim Wohnhaus seiner ehemaligen Lebensgefährtin die Wohnungstür ...

72-jähriger Fußgänger von überholendem Auto erfasst: Verletzt

ST. MARTIN/MÜHLKREIS. Bei einem Überholvorgang mit seinem PKW erfasst ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach am Freitagabend einen 72-jährigen Fußgänger, der auf der linken ...

Die halbe Welt in einem Dorf: Fotoschau wandert durch die Gemeinden

BEZIRK ROHRBACH. Die Ausstellung „Die halbe Welt in einem Dorf“ zeigt mit Bildern von Isabella Hewlett Beispiele gelungener Inklusion auf. Ab Mitte März gehen die Bilder auf Wanderschaft durch ...

Nutzung von E-Autos: Bezirk Rohrbach befindet sich im oberen Mittelfeld

BEZIRK ROHRBACH. In Rohrbach fahren 7,7 Prozent der im Vorjahr neu zugelassenen Pkw ausschließlich mit Strom, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Statistik Austria ...

Goldene Ehrennadel an Baumeister Resch verliehen

ULRICHSBERG. Für sein Lebenswerk erhielt Baumeister Gerhard Resch die Goldene Ehrennadel der Marktgemeinde Ulrichsberg überreicht.

Kirchberger gestalten eine Tombola des Miteinanders

KIRCHBERG. Von Kirchbergern, für Kirchberger: Bei einer Tombola der Sportler kommen fast ausschließlich Preise zur Verlosung, die von den Gemeindebürgern selbst hergestellt bzw. geleistet ...

Nachruf: Franz Hofmann aus Niederkappel ist verstorben

NIEDERKAPPEL. Franz Hofmann war durch sein ehrenamtliches Engagement in seiner Gemeinde Niederkappel ein bekanntes Gesicht. Kürzlich ist er im 67. Lebensjahr an Krebs verstorben.