Ostermarkt bei den Wenglers: Damit der Reistopf nicht leer wird

Hits: 323
Jede Menge süße Köstlichkeiten haben Margit und Dietmar Wengler wieder gebacken, die sie beim Ostermarkt verkaufen. Foto: Wengler
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 31.03.2021 12:20 Uhr

ST. MARTIN. Eine Reise nach Sri Lanka, wie es seit vielen Jahren eigentlich selbstverständlich für Margit und Dietmar Wengler geworden ist, ist für die St. Martiner heuer nicht denkbar. Dennoch tun sie alles, um ihren Schützlingen durch diese schwere Zeit zu helfen. Etwa mit dem kleinen Ostermarkt, den sie am Karsamstag bei ihnen zu Hause organisieren.

„Nur miteinander ist es möglich, unseren Mitmenschen in ihrer akuten Not Hilfe zu schenken“, lädt Margit Wengler zum Osterstandlmarkt ein, bei dem es jede Menge selbstgemachte Mehlspeisen, Gewürze aus Sri Lanka und vieles mehr gibt. Mit dem Reinerlös werden Reissäcke gekauft, damit die Menschen in Unawatuna mit dem für sie momentan nicht leistbaren Grundnahrungsmittel versorgt werden können.

Nahrung ist das Wichtigste

„Fast ein ganzes Jahr war die Insel komplett von der Außenwelt abgeschottet, Wirtschaft und Tourismus sind zusammengebrochen. Viele Menschen sind verarmt und wissen nicht, ob sie morgen etwas zu essen haben“, weiß die rührige St. Martinerin, die ständig in Kontakt mit Nihal, ihrem Mittelsmann in Unawatuna, steht. Nahrung ist momentan das Wichtigste.

Ein Zuhause für Damy und ihre Familie

Dennoch konnte mit Hilfe aus dem Mühlviertel auch ein Haus gebaut werden: für Damy, die mit ihren drei Kindern, Oma und Tante in völlig armseligen Verhältnissen gelebt hat und jetzt das neue Heim beziehen konnte. Außerdem wird nicht auf die Bildung vergessen: Dank Patenschaften können Kinder in die Schule gehen. Und vier 17-jährige Mädchen, die eigentlich als Armenkinder kaum eine Chance haben und gleich verheiratet werden, um versorgt zu sein, können ein zweijähriges College besuchen. „Sie haben dann eine Chance auf einen guten Bürojob“, weiß Margit Wengler. „Dies alles zu finanzieren bedarf eines liebevollen Netzwerks an Unterstützern“, fügt sie dankbar hinzu.

Der Osterstandlmarkt findet am Samstag, 3. April, ganztags bei Familie Wengler, Aubachweg 18, in St. Martin statt.

www.srilanka.lunart

Kommentar verfassen



Frischer Wind bei den Kirchberger Musikern

KIRCHBERG. Nach zwölf Jahren als Obmann des Musikvereins Kirchberg übergab Richard Reiter das Zepter an Sebastian Oberpeilsteiner.

Dominik Reisinger lädt zum Online-Kaffee mit Annika Höller

BEZIRK/HASLACH. Nach Musiker Jakob Busch und Krimiautor Christian Hartl nimmt am 17. Juni, 16 bis 17 Uhr, Annika Höller aus Haslach Platz auf der Couch von Bundesrat Bürgermeister Dominik Reisinger.

Erfolgreiche Schubumkehr vor WM-Auftritt

ST. PETER. Judo-Teamchefin Yvonne Bönisch zeigt sich vor dem Auftaktkampf von Daniel Allerstorfer bei der Weltmeisterschaft in Budapest von dessen Kehrtwende beeindruckt.

Bestes Zeugnis für die heimischen Badegewässer

BEZIRK ROHRBACH. Nach Kontrolle der Natur-Badeplätze steht einem unbeschwerten Badespaß nichts im Wege.

Höfler & Mittermayr geben Live-Konzert in der Brauerei Hofstetten

ST. MARTIN. Im Innenhof der Brauerei Hofstetten geben Georg Höfler und Sigi Mittermayr samt Band am 16. Juli ein Open Air-Konzert, das aus mehreren Gründen ganz besonders wird.

Altenfeldner Feuerwehren im Unwetter-Einsatz

ALTENFELDEN. Sintflutartige Regenfälle sorgten am Mittwoch in Hühnergeschrei und Umgebung für Feuerwehr-Einsätze.

Alois Höller rüstet sich für den nationalen Rallycross-Auftakt

OEPPING. Stressige Tage warten am Wochenende auf Rallycrosser Alois Höller aus Götzendorf: Beim nationalen Saisonauftakt im PS-Center Greinbach stehen gleich zwei Rennen auf dem Programm.

Regionales Einkaufen mit Erlebnisfaktor

AIGEN-SCHLÄGL. Der Bio-Wochenmarkt jeden Samstagvormittag macht den Einkauf von frischen, regionalen Lebensmitteln einfach.