Patent für standfesten Getränkebehälter

Hits: 201
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 22.09.2021 13:11 Uhr

ROHRBACH-BERG. Erfinder Siegfried Großhaupt hat erneut ein Patent erteilt bekommen.

Ein Jahr, drei Versuche und ein persönliches Telefonat mit dem Patentanwalt hat es gebraucht, bis der Rohrbach-Berger sein jüngstes Patent in der Tasche hatte. Es handelt sich dabei um einen Getränkebehälter, der im Reisebus stabil abgestellt werden kann. Denn aus eigener Erfahrung weiß Großhaupt, dass Flaschen auf der Ablage gerne umfallen.

Er hat deshalb aus alten Flaschen eine Flasche gebastelt, die in die Öffnung in der Ablage passt, aber trotzdem nicht durchrutschen kann.

Partner gesucht

Jetzt ist der kreative Tüftler auf der Suche nach Partnern, die mit ihm seine Entwicklung auf den Markt bringen könnten.

Kommentar verfassen



Böhmerwald-Sportler machen sich bereit für die neue Rennsaison

BÖHMERWALD. Am Hintertuxer Gletscher im Zillertal hat die Schiunion Böhmerwald Intersport Pötscher am vergangenen verlängerten Wochenende die Vorbereitung auf die bevorstehende Rennsaison ...

Genussvoll die Welt retten und zwei Exemplare gewinnen

ST. MARTIN. Eigentlich wollte Andrea Kasperl-Füchsl „eh schon immer“ ein Kochbuch schrei­ben. Aber wie das halt so ist als freiberufliche Ernähungsberaterin und Mutter zweier Kinder – ...

Gewürztraminer lassen Musikclub swingen

LEMBACH. Die Wiener Szeneband „Gewürztraminer“ präsentiert im Musikclub Lembach Gypsy Balkan Mundart Pop in seiner vollen Bandbreite.

Bibliothek feiert besondere Messe zum 20-jährigen Jubiläum

ST. STEFAN-AFIESL. Mit einer Jubiläumsmesse und anschließender Besichtigung der neugestalteten Bibliothek feiert die öffentliche Gemeinde- und Pfarrbücherei St. Stefan-Afiesl ihr 20-jähriges Jubiläum. ...

Leopold Wipplinger bleibt an der Spitze des Rohrbacher Seniorenbundes

KOLLERSCHLAG. Mit 100-prozentiger Zustimmung wurde Leopold Wipplinger beim Bezirkstag des Seniorenbundes Rohrbach als Bezirksobmann bestätigt.

Inkoba: Seit 17 Jahren enormer Motor für die Region

NIEDERKAPPEL. Wie gut sich das Betriebsbaugebiet Inkoba in Niederkappel entwickelt hat und es nach rund 17 Jahren immer noch tut, beweist die aktuelle Bautätigkeit auf dem riesigen Areal.

Herausforderung Kinderbetreuung wird mit Hilfe der umliegenden Gemeinden gestemmt

NIEDERKAPPEL. Für den Ausbau der Kinderbetreuung macht sich die Gemeinde seit Jahren stark. Und auch wenn nicht alles vor Ort angeboten werden kann, so hat man doch mit Hilfe der umliegenden Gemeinden ...

Viele Hände leisteten auf der Sportanlage tolle Arbeit

NIEDERKAPPEL. Keine allzu großen Veränderungen hat es nach den Wahlen in Niederkappel gegeben. „Wir wollen wieder was Ordentliches auf die Füße stellen“, lautet jetzt die Devise für Bürgermeister ...