Augustin Keinberger feiert Diamantenes Priesterjubiläum

Hits: 72
v.l.: Bürgermeister Wilfried Kellermann, Andrea Fuchs-Eisner und Marianne List gratulierten dem Jubilar Augustin Keinberger beim Dankgottesdienst. (Foto: Gemeinde Ulrichsberg)
v.l.: Bürgermeister Wilfried Kellermann, Andrea Fuchs-Eisner und Marianne List gratulierten dem Jubilar Augustin Keinberger beim Dankgottesdienst. (Foto: Gemeinde Ulrichsberg)
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 20.09.2021 06:15 Uhr

ULRICHSBERG. Am 12. September wurde in Ulrichsberg bei einem Dankgottesdienst das Diamantene Priesterjubiläum von Augustin Keinberger gefeiert. Einmal mehr wurde damit seine Arbeit als Seelsorger und Pfarrer in der Gemeinde gewürdigt.

Ulrichsbergs Bürgermeister Wilfried Kellermann, Andrea Fuchs-Eisner, Obfrau der Goldhaubengruppe, und Marianne List vom Pfarrgemeinderat würdigten, wie viele andere auch, beim Gottesdienst das Wirken von Augustin Keinberger.

Über den Priester

Pfarrer Augustins Weg als Priester begann am 28. August 1956 mit dem Eintritt in das Stift Schlägl. Am 28. August 1961 erfolgte die Feierliche Profess und am 12. September 1961 wurde Keinberger zum Priester geweiht. Nach der Weihe führte ihn seine erste Stelle als Kaplan in den Jahren 1962 und 1963 nach Ulrichsberg. Daraufhin war er von 1963 bis 1967 Kaplan in Aigen und von 1967 bis 1972 Kaplan in Rohrbach. Seit 1. August 1972 steht er als Pfarrer in Ulrichsberg für die Gemeindebevölkerung zur Verfügung. Anlässlich seines 60. Geburtstages 1996 hat er den Ehrenring der Marktgemeinde Ulrichsberg erhalten. 2006 durfte Wilfried Kellermann im Namen der Marktgemeinde Ulrichsberg ihn anlässlich seines 70. Geburtstages zum Ehrenbürger von Ulrichsberg, die höchste Auszeichnung welche eine Gemeinde zu vergeben hat, ernennen.

Kommentar verfassen



Terminverschiebungen bei Kikas

AIGEN-SCHLÄGL. Zwei Kikas-Termine müssen auf das kommende Jahr verschoben werden.

Engagierte Sarleinsbacherin erhielt Dr. Josef Pühringer-Stipendium

SARLEINSBACH. Bernadette Kneidinger hat das Dr. Josef Pühringer-Stipendium 2021 erhalten.

Artegra-Gärtnerei unter neuer Leitung

ALTENFELDEN. Christian Leibetseder ist neuer Leiter der Artegra-Gärtnerei in Altenfelden und löst damit Josef Ammerstorfer ab, der in den Ruhestand geht.

Bastian Gahleitner ist erster Bezirksmeister im Schnellschach

HASLACH. Erstmalig fand in Haslach eine Bezirksmeisterschaft im Schnellschach statt.

Sepp Schaubschläger aus Haslach ist Österreichs ältester Archivar

HASLACH. Sein hohes Alter von fast 96 Jahren hindert Josef Schaubschläger nicht daran, sich um das umfangreiche Archiv seiner geschichtsträchtigen Heimatgemeinde Haslach zu kümmern.

Wifi-Gutscheine für Europameister Marco Hörschläger

HASLACH. Als Europameister kehrte Marco Hörschläger aus Haslach von den EuroSkills zurück. Zu diesem Erfolg gratulierte auch die Spitze der oö. Wirtschaftskammer.

Rohrbacher Tennis-Nachwuchs zeigte Spitzenleistungen

ROHRBACH-BERG. Gleich mit drei Mannschaften war der Nachwuchs des UTC Rohrbach-Berg bei der oö. Mannschaftsmeisterschaft vertreten.

Neues Service in Rohrbach-Berg für Demenz-Kranke und ihre Familien

ROHRBACH-BERG. Offiziell eröffnet wurde in Rohrbach-Berg (Hanriederstraße 32) eine Demenz-Servicestelle der MAS Alzheimerhilfe. Sie ist seit Sommer in der Bezirkshauptstadt zu finden.