Kleinzell setzt als erste Gemeinde im Bezirk Wohnen mit Service um

Hits: 158
Martina Gahleitner Tips Redaktion Martina Gahleitner, 26.01.2022 04:11 Uhr

KLEINZELL. „Wohnen mit Service“ soll ein Leuchtturmprojekt in Oberösterreich zur Schaffung einer neuen Wohnform für ältere Gemeindebürger werden. Kleinzell setzte jetzt den ersten Grundstein und startet in die Realisierungsphase.

17 Gemeinden im Bezirk Rohrbach beteiligen sich am Leaderprojekt und wollen in den jeweiligen Ortszentren neue Wohnmöglichkeiten für Senioren schaffen. Kleinzell geht voran: Hier wurde vor wenigen Tagen bereits der Baurechtsvertrag unterzeichnet und an die ProNah-Genossenschaft übergeben. Diese wird die Umbauplanung übernehmen, wobei zur Unterstützung zudem ein Verein gegründet wird.

Wiedersteinhaus wird 2023 umgebaut

Schon im nächsten Jahr soll das Wiedersteinhaus mitten in Kleinzell in ein Wohnhaus für ältere Menschen umgewandelt werden. „Wir schaffen damit eine Wohnform für Kleinzellerinnen und Kleinzeller, die im Zentrum unserer Gemeinde leben und ihren Alltag erleichtern möchten. Es soll ein Haus der Begegnung und des Miteinanders werden“, freut sich Bürgermeister Klaus Falkinger. Die künftigen Bewohner profitieren von der Lage im Ortszen­trum, unmittelbar neben Geschäft, Gasthaus und Kirche; im Ort selbst wird ein Leerstand sinnvoll genutzt.

Verein wird gegründet

Für die weitere Umsetzung ist die Gemeinde jetzt dabei, einen Verein zu gründen. „Dieser wird das Haus operativ betreiben und für dessen Belebung sorgen. Einige Interessierte haben sich dafür schon gemeldet“, berichtet Falkinger. Wer sich ebenfalls beteiligen will, kann sich beim Ortschef bzw. am Gemeindeamt Kleinzell melden.

Kommentar verfassen



Großbrand in einem Wohnhaus in Niederwaldkirchen (Update 24.5., 20:22 Uhr)

NIEDERWALDKIRCHEN. In Niederwaldkirchen ist es Dienstagnachmittag zu einem Großbrand in einem Wohnhaus gekommen. 

Teuerung am Bau: Kaum Stornos, aber eine kleine Zeitenwende

BEZIRK ROHRBACH. Wer sich ein Haus bauen will, der ist unausweichlich mit dem Thema Preissteigerungen betroffen. Immer wieder hört man von abgesagten Bauprojekten und es taucht die Frage auf, ...

Alles rund um Pflanzen beim Gartenfest am Steinlehrpfad

ST. MARTIN. Ein Gartenfest findet am Christi Himmelfahrtstag am Steinlehrpfad in Plöcking statt.

Benedikt Mitmannsgruber: Ein „Exodus“ am Niederwaldkirchner Marktplatz

NIEDERWALDKIRCHEN. Ausnahme-Kabarettist Benedikt Mitmannsgruber steht am Freitag, 10. Juni, mit seinem Programm „Exodus“ auf der Bühne am Marktplatz Niederwaldkirchen. Tips verlost 2x2 Tickets.

Regionalentwickler wechselt zu Glasfaser-Infrastrukturunternehmen

AIGEN-SCHLÄGL. Der bisherige Leiter der Klima- und Energiemodellregion Donau-Böhmerwald, Johannes Großruck, wechselt zur öGIG und setzt sich als Projektleiter Regionalentwicklung auch weiterhin für ...

Zwei Mal Bronze für Werbeagentur Fredmansky

NEUFELDEN/LINZ. Die Werbeagentur Fredmansky mit Standorten in Neufelden und Linz ist vom Art Directors Club (ADC) ausgezeichnet worden.

Großes Umstyling für fleißige Schüler

AIGEN-SCHLÄGL. Bereits seit zwei Jahren betreuen die Schülerinnen und Schüler der PTS Aigen-Schlägl den Instagram-Account der Haarschneiderei Sebastian Hackl. Die Zusammenarbeit mit lokalen Wirtschaftstreibenden ...

„Bis Linz soll man uns hören“: Chor-Schar brachte den Hollerberg zum Klingen

AUBERG. „Für dieses Singen ist der Berg gemacht“: Nicht nur Gastgeber Stefan Hofer vulgo Hollerberger freute sich über die sangesfreudigen Leute, die am Sonntagnachmittag zahlreich auf den Hollerberg ...