Kinder lernen, Gefahren zu vermeiden

Hits: 81
Martina Gahleitner Tips Redaktion Martina Gahleitner, 21.05.2022 11:17 Uhr

LEMBACH. Nach einer zweijährigen unfreiwilligen Pause wird bei der Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade wieder jene Volksschulklasse gesucht, die in Sachen Selbstschutz und Eigenvorsorge die Nase vorn hat.

In acht Bezirksbewerben kämpfen Schüler der dritten Klasse Volksschule um den Einzug ins Landesfinale. Zugleich lernen sie spielerisch, Gefahren zu vermeiden bzw. bewusst mit Gefahren umzugehen.

Bezirkssieger aus Lembach

Vor wenigen Tagen fand in Lembach der Bewerb für den Bezirk Rohrbach statt – und die Drittklasser aus der Gastgebergemeinde setzten sich durch: Die Lembacher Kinder holten den Sieg vor den Teams aus Putzleinsdorf und Sarleinsbach und vertreten nun den Bezirk am 14. Juni beim Landesfinale in Traun.

Sieger sind aber alle der jungen Teilnehmenden. Denn im Vorfeld wurde fleißig geübt und so bestanden sie die Übungen mit Bravour. Die Kinder mussten in der Gruppe Sicherheitsfragen, wie Notrufnummern oder das richtige Verhalten in bestimmten Situationen beantworten. Sie durften ihr Können beim Löschbewerb unter Beweis stellen und einen Sicherheitsparcours mit dem Fahrrad absolvieren. Als Rahmenprogramm präsentierten sich Feuerwehr, Polizei und Rotes Kreuz.

Erste Maßnahmen zählen

„Gerade für die Kinder ist die Erfahrung sehr wichtig, dass Einsatzorganisationen zwar hervorragend helfen, aber die ersten Maßnahmen, wie anzurufen oder bereits zuvor auf die eigene Sicherheit zu achten sehr wichtig“, sagt Zivilschutz-Bezirksleiter Valentin Pühringer. Während der Corona-bedingten Pause wurden Sicherheits- und Selbstschutzthemen in Form einer Sicherheitsspielebox vermittelt. Das Projekt soll im Herbst fortgesetzt werden.

Kommentar verfassen



Ein kleiner Einblick in ein großes Lebenswerk

AIGEN-SCHLÄGL. Wer dieser Tage ins Altenheim Aigen-Schlägl kommt, kann einige Werke von Edda Seidl-Reiter bestaunen. Die Julbacher Kunstschaffende stellt dort bis 22. Juli aus - gut 20 Jahre, nachdem ...

Nebelbergerinnen mussten sich im Cupfinale den Lask-Damen 0:3 geschlagen geben
 VIDEO

Nebelbergerinnen mussten sich im Cupfinale den Lask-Damen 0:3 geschlagen geben

NEBELBERG. Die Fußball-Damen der Union Nebelberg mussten sich in St. Oswald bei Freistadt vor 500 Zuschauern im Finale des OÖ Ladies Cups den Frauen des Lask mit 0:3 geschlagen geben. Dabei ...

Pfadis laden zum Petersfeuer ein

ROHRBACH-BERG. Wie auch in den letzten Jahren veranstaltet die Pfadfindergruppe Rohrbach-Berg das traditionelle Petersfeuer – dieses Mal, am 25. Juni ab 18 Uhr, jedoch an einem anderen Ort als bisher ...

Haslacher und Helfenberger Schüler zeigten bei Programmier-Bewerb in Budweis auf

HASLACH/HELFENBERG. Haslacher Mechatroniker und Schülerinnen und Schüler der TNMS Helfenberg konnten sich beim diesjährigen Microbit-Programmier-Wettbewerb in Budweis auszeichnen.

Nach zwei Jahren Pause: Rohrbacher Volksschüler spielten wieder um VS-Cup

ST. MARTIN. Nach zwei Jahren Corona-Pause fand vor kurzem wieder der Fußball Volksschul-Cup statt. Gespielt wurde in St. Martin, dem Sieger der letzten Austragung.

Ein Laien-Defibrillator an jeder der zehn Rot-Kreuz-Dienststellen im Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Seit Anfang Juni hängt bei jeder der zehn Rot-Kreuz-Dienststellen im Bezirk Rohrbach ein Laien-Defibrillator. Die Bedienung ist einfach, das Gerät erklärt dem Anwender ...

Volksschulkinder auf märchenhaften Spuren

NIEDERWALDKIRCHEN. Eine abwechslungsreiche Märchenwanderung erlebten die Kinder der Volksschule Niederwaldkirchen. Dabei gab es auch spannende Einblicke in die Schmiedekunst.

Rohrbacherin kandidiert für die Landesschülervertretung

BEZIRK ROHRBACH. Am 30. Juni stehen die Wahlen zur oberösterreichischen Landesschülervertretung an. Die Kandidaten stellen sich dabei der Wahl im AHS-, BMHS- und BS-Bereich. Aus dem Bezirk ...