Mehr Natur rund um die Schule

Hits: 74
Martina Gahleitner Tips Redaktion Martina Gahleitner, 02.07.2022 11:21 Uhr

LEMBACH. Ein wichtiger Schritt, um die Mittelschule Lembach klimafit zu machen, wurde mit dem neuen Schulgarten gesetzt.

Auf Initiative von Ökolog-Leiter Josef Habringer wurde das Projekt „Natur im Schulgarten“ umgesetzt. Dafür pflanzten die Schüler der beiden vierten Klassen mit tatkräftiger Unterstützung durch Eltern und Gärtnermeister Josef Amerstorfer eine insektenfreundliche Hecke am Gelände der TNMS Lembach. Diese dient als Sicht- und Lärmschutz ebenso, wie als Lebensraum für Tiere, als Lerninsel und Naschgarten. Dietmar Höllinger schenkte der Schule und den Schülern Kiri-Bäume (Blauglockenbäume), die mit Hilfe ihrer großen Blätter viel CO2 binden und daher als sehr klimafreundlich gelten. Auch viele Eltern spendeten Pflanzen.

Ziel des Projektes ist, den Schülern die heimische Flora und Fauna näher zu bringen und durch Artenvielfalt gegen Monokultur vorzugehen. Bei einem späteren Klassentreffen werden die engagierten Jugendlichen die Früchte ihrer Arbeit bestaunen können.

Kommentar verfassen



Der Herbst wird bunt in den Rohrbacher Eltern-Kind-Zentren

HASLACH/KLAFFER. Ein breites Programm für Kinder, aber auch Eltern, haben die Eltern-Kind-Zentren in Haslach und Klaffer wieder für die kommende Herbst/Winter-Saison zusammengestellt.

Ganz besondere Ferien für 14 junge Menschen mit und ohne Beeinträchtigung

KLAFFER. Auch heuer verbrachten wieder Menschen mit und ohne Beeinträchtigung eine schöne Ferienwoche beim traditionellen „Integrativen Ferienlager“ von Arcus.

Eine laue Sommernacht mit Partystimmung

SPRINZENSTEIN. Das bekannte Sommernachtsfest der FF Sprinzenstein steigt am 14. und 15. August.

In Ulrichsberg sind die Störche los

ULRICHSBERG. Ganze Gruppen von Weißstörchen kann man dieser Tage in der Landschaft rund um Ulrichsberg beobachten.

Zutrittsregelungen ins Klinikum Rohrbach beachten

ROHRBACH-BERG. Nach wie vor gelten Corona-Vorgaben beim Zutritt ins Klinikum Rohrbach.

St. Martinerin leitete das Faustball-Finale bei den World Games

ST. MARTIN/MÜHLKREIS. Ohne Schiedsrichter kein Spiel. Trotzdem stehen sie meistens nur bei Fehlentscheidungen im Mittelpunkt und werden ansonsten als selbstverständlich angesehen. Tanja ...

400 Jahre Tradition leben beim größten Scheibenschießen des Landes wieder auf

HASLACH. Das ist rekordverdächtig: Seit mehr als 400 Jahren ist die Bürgergarde Haslach Veranstalter des größten Scheibenschießens Oberösterreichs. Am 13. und 14. August ist es wieder soweit.

Grenzgänger müssen mit Corona weiterhin daheim bleiben

BEZIRK ROHRBACH. In Österreich ist mit 1. August die Isolationspflicht für Corona-Infizierte gefallen. Das hat Auswirkungen auf Grenzgänger, die in Deutschland arbeiten.