Verein träumt von einer neuen Schule für die Kinder in Uganda

Martina Gahleitner Tips Redaktion Martina Gahleitner, 30.11.2022 11:22 Uhr

ST. MARTIN.Der Verein Hope4Uganda verhilft Kindern aus ärmsten Familien in Uganda zu einer Schul- und Berufsausbildung. Beim Weihnachtsmarkt in St. Martin kann man sich über das Projekt informieren – und gleich schöne Sachen für den guten Zweck erstehen.

Eva Aufreiter und ihr Hope4Uganda-Team sind mit einem Stand beim Weihnachtsmarkt am 3. Dezember (14 bis 20 Uhr) in St. Martin vertreten und bieten köstliche Spezialitäten aus St. Martin's Küchen an: Kräutersalz, Marmeladen, Pestos, Chutneys, Suppenwürze, Liköre, Artemisiatinktur, Tee, Rosmarinnüsse, gebrannte Mandeln, Räucherkräuter gibt es da zu erwerben. Daneben werden einzigartige Taschen und Körbe aus Uganda, andere Näharbeiten, Hauben, Oma-Socken, Lavendelsackerl oder bemalte Keramik von Gottfried Derndorfer sowie selbstgemalte Afrikabillets von Christian Luger verkauft. Der gesamte Erlös kommt dem St. Matiya Mulumba Home of Hope am Rande der Hauptstadt Kampala zugute.

Zukunftschance

Dank Patenschaften und Privatspenden bekommen viele Kinder (hauptsächlich von alleinerziehenden Müttern ohne regelmäßiges Einkommen oder Waisenkinder) überhaupt erst die Möglichkeit zum Schulbesuch. „Nur so können sie es schaffen, einen Beruf zu erlernen und der Armut zu entkommen“, weiß Eva Aufreiter. Nächstes großes Vorhaben des Vereins ist ein Schulbau, denn die derzeitigen Klassenräume sind nur provisorisch und zu klein. Ein Stück Land konnte bereits angekauft werden, das jetzige Projektgelände soll als Ausbildungsstätte genutzt werden. Mit einer Schneiderei wurde der Anfang dafür schon gemacht.

www.hope4uganda.jimdosite.com

Spendenkonto: IBAN: AT70 4300 0379 7085 0000

Kommentar verfassen



Sarleinsbacher Stocksportler holten sich den Landesmeistertitel

SARLEINSBACH. Die Stocksportler der Union Sarleinsbach haben sich bei den Sportunion-Landesmeisterschaften den Landesmeistertitel geholt.

Ein neues Sprachrohr für alle Streicher

ROHRBACH-BERG/OBERNEUKIRCHEN. Als „Lobby für Streicher“ hat Elisabeth Freundlinger 1991 die oö. Streichervereinigung ins Leben gerufen und stand seither dieser als Präsidentin vor. Mit Gertraud ...

Stocksport: Plätze 3 und 1 für Simona Weinhäupl bei den Österreichischen Meisterschaften

ST. PETER/WIMBERG. Bei der Österreichischen Stocksport-Meisterschaft im Zielbewerb hat sich Simona Weinhäupl von der Union Stocksport St. Peter auf die Plätze 3 (Einzel) und 1 (Team) geschossen.

Mit einer Gärtnerseele durchs Jahr

KLEINZELL/LINZ. Ein bisserl was aus der Kindheit, manch Autobiografisches und ganz viel Leidenschaft für seinen Beruf: Das steckt im Buch von Hans Zauner, der mit „Gärtnerseele“ mit 60 Kurzgeschichten ...

Bahnübergang Pfaffenberg: Zug erfasste Auto

ROHRBACH-BERG. Am Bahnübergang Pfaffenberg im Gemeindegebiet von Rohrbach-Berg hat am Dienstag ein Zug ein Auto erfasst.

Jubiläumsprojekt für bekannte Aussichtswarte: Geschichten rund um den Ameisberg gesucht

ATZESBERG/BEZIRK. Zum 120-jährigen Geburtstag des Ameisbergturmes möchten die neuen Besitzer mit Hilfe der Tips-Leser die Geschichte dieses Wahrzeichens der Gemeinde Atzesberg auf besondere Weise aufbereiten. ...

Trend zu Online-Kochkursen hält auch nach Corona an

ULRICHSBERG/LINZ. Das Startup 7hauben mit dem aus Ulrichsberg stammenden Geschäftsführer Johannes Sailer ist weiter auf Erfolgskurs. Gerade erst wurde ein eigenes Küchenstudio gebaut, in dem noch öfter ...

Jugendliche verabredeten sich vor Disco zu Schlägerei

ST. MARTIN/MÜHLKREIS. Nach einer Schlägerei am 14. Jänner vor einer Disco in St. Martin im Mühlkreis ist jetzt klar: Die beiden Jugendlichen aus dem Bezirk Wels-Land haben sich im Vorhinein zum Raufen ...