„Ein geniales Erlebnis“: Haslacher bei Pétanque-WM

Hits: 105
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 30.11.2021 04:11 Uhr

HASLACH. Die Elite der internationalen Pétanque-Szene versammelte sich zur Weltmeisterschaft in Santa Susanna in Spanien und Georg Viehböck vom SV Haslach war mittendrin.

Direkt nach der Eröffnungszeremonie startete das Zielschießen (Tir de Précision) für den aus St. Peter stammenden Sportler der Sektion Pétanque des SV-Haslach. Nach einem etwas holprigen Start konnte Viehböck einige schöne Schüsse erzielen und schaffte ein solides Ergebnis von 19 Punkten, was am Ende Rang 33 bedeutete.

Einsatz im Team-Bewerb

Gemeinsam mit dem österreichischen Nationalteam kämpfte er zudem im Triplette (Teams zu drei Spielern) um den Weltmeister-Titel. 48 Nationen waren dabei am Start. „Wir konnten von den fünf Vorrundenspielen jene gegen Libanon und Bulgarien gewinnen. Auch bei den restlichen Spielen gegen die Niederlande, Luxemburg und Schweden konnte unsere Mannschaft sehr gut mithalten“, berichtet Georg Viehböck und nennt vor allem das knappe Match gegen die starken Schweden (10:11), die als einzige Mannschaft im gesamten Bewerb einen Sieg gegen den späteren Weltmeister Frankreich holten. Nur um zwei Plätze verpasste das Österreich-Team den Aufstieg in die Finalrunden, Endplatzierung war Rang 26. „Schade, dass wir am Aufstieg vorbeigeschrammt sind“, resümiert Viehböck, „dennoch können wir auf unsere Leistung stolz sein, wir waren sehr knapp dran.“

Abschließender Höhepunkt der Weltmeisterschaft war das Finale Frankreich gegen Spanien: „Die atemberaubende Stimmung bei diesem hochwertigen Spiel werde ich niemals vergessen, ein echt geniales Erlebnis“, sagt Viehböck.

Kommentar verfassen



Dumpfes Grollen: Erdbeben auch im Bezirk Rohrbach wahrgenommen

BEZIRK ROHRBACH/UU. Ein dumpfes Grollen aus der Ferne war in weiten Teilen des Bezirkes Rohrbach am Dienstag Abend hörbar. Laut ZAMG war dies ein Erdbeben mit Zentrum nahe Gerling.

SPÖ Niederkappel zieht wegen Impfpflicht den Schlussstrich

NIEDERKAPPEL. Den Schwenk der SPÖ hin zur Befürwortung der Impfpflicht will die Niederkappler Ortsgruppe nicht mittragen. Die Partei wird sich vermutlich auflösen.

Wenn der Pfarrer über den Bildschirm ins Haus kommt

OBERKAPPEL. Wenn die Gläubigen in Pandemie-Zeiten nicht in die Kirche kommen können, muss die Kirche eben andere Wege gehen. Wie etwa in Oberkappel, wo sämtliche Gottesdienste mit Pfarrer Maximilian ...

Mit Auto gegen Betonsockel geprallt - Jugendlicher verletzt

PEILSTEIN. Leicht verletzt wurde ein 14-Jähriger, als sein Vater mit dem Auto gegen den Betonsockel einer Werbetafel prallte.

Böhmerwald-Langläufer beim Austria Cup am Podest

BÖHMERWALD. Schöne Erfolge gelangen Kilian Kehrer von der Schiunion Böhmerwald beim Austria Cup Langlauf in Bad Mitterndorf.

Bäume im Ortsgebiet sind Geschichte

PUTZLEINSDORF. Schon lange war es der Gemeinde ein Anliegen, die großen, großteils kranken Bäume mitten im Ortsgebiet zu entfernen. Vergangene Woche wurden diese nun gefällt.

Zweijähriger starb nach Verkehrsunfall

KLAFFER. Ein tragischer Unfall passierte am späten Montag Nachmittag: Eine Mutter war mit drei Kindern unterwegs, als sie auf dem Schneematsch die Kontrolle über ihr Auto verlor und gegen einen ...

Richtungsentscheidung: Schulen geben Einblicke in ihren Alltag

BEZIRK ROHRBACH. Für viele Schüler steht im Herbst der Wechsel in eine neue Schule bevor. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden aber die Tage der offenen Tür in Präsenzform großflächig abgesagt. Doch ...