Regionalfux zeigt, was die Region zu bieten hat

Hits: 193
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 04.08.2020 04:59 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Die regionale Online-Plattform Regionalfux will großen Strukturen und der industrialisierten Produktion entgegenwirken und kleine Produzenten und Direktvermarkter sichtbarer machen.

Seit etwa einem Jahr gibt es das Portal für die Region. Auf www.regionalfux.at sind Klassiker wie Eier, Gemüse, Milch ebenso zu finden, wie Insekten als Snacks, Bienenwachstücher, Naturkosmetik oder auch mal jemand, der aus alten Jeans eine neue Handtasche näht. „Alles eben, was die Region zu bieten hat“, fasst Maria Thorwartl vom Regionalfux-Team zusammen und lädt ein, das Angebot zu durchforsten. „Wir bieten regionalen Nahversorgern aus dem Bereich Lebensmittel und Handel eine Möglichkeit, sichtbar zu werden und Reichweite zu generieren. Denn kleine Direktvermarkter, Veredler, Produzenten und Handwerker sollen von ihrem Geschäft leben können und unsere Region bereichern“, betont Thorwartl, die als Unternehmensberaterin seit Anfang des Jahres mit an Bord ist.

Plattform auf soliden Beinen

Sie unterstützt Initiator Rene Schwung (ein Vertriebs-Experte) und Techniker Jürgen Schieh bei der Strategie-Entwicklung. „Diese Kooperation hat den Vorteil, dass wir das Unternehmen in den Bereichen Strategie, Vertrieb und Produktentwicklung auf solide Beine stellen konnten und jeder sein fachliches Know-How optimal einsetzen kann. Wichtig sind uns allen die drei Werte Achtsamkeit, Fairness und Familie – und das lässt sich mit dem Regionalfux optimal verbinden.“

Startnext-Kampagne

Das Feedback der Unternehmer ist sehr positiv. „Das spornt uns an, die Seite ständig weiterzuentwickeln“, meint Maria Thorwartl. Die Plattform ist für alle kostenlos – möglichst viele Unternehmen sollen mitmachen und die Regionalfux-Familie ergänzen. Wem die Idee gefällt, kann auch die Startnext-Kampagne unterstützen (www.startnext.com/regionalfux).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wie Angst unser Leben beeinflusst: Mikado klärt auf

SARLEINSBACH. Erste Hilfe für die Seele leistet die Beratungsstelle Mikado des Arcus Sozialnetzwerks. Bei einem Fachvortrag spricht Konsiliararzt Thomas Zaunmüller zum Thema Angst und Angststörungen ...

Rohrbacher Bezirksabfallverband führt kostenlose Agrarfolien-Sammlung durch

BEZIRK ROHRBACH. Der Bezirksabfallverband bietet den Landwirten wieder eine kostenlose Sammlung von landwirtschaftlichen Rundballen- und Fahrsilofolien und den dazugehörigen Netzen und Schnüren ...

Kultursprung wagt vorsichtige Schritte zurück ins Kulturleben

PUTZLEINSDORF/LEMBACH. Mit kleinen, überschaubaren Veranstaltungen nimmt der KultURsprung den Betrieb wieder auf. Der erste Liederabend steht am 25. September bevor.

Ein Denkmal namens „Eochsnbao“ und wie sich eine Stadt ihrer Tradition als Handelszentrum besinnt

ROHRBACH-BERG. Das neue Wahrzeichen ist enthüllt, der Name gelüftet und auch das Festbräu verkostet: Am Freitag Abend feierte die heutige Bezirkshauptstadt das 700-jährige Marktjubiläum ...

Mikro-ÖV-Initiative im Bezirk Rohrbach nimmt Fahrt auf

NEUSTIFT. Die Initiative „Regional mobil“ als Mobilitäts-Chance für den ländlichen Raum wird bei einer Informationsveranstaltung am 30. September vorgestellt.

Unbekannte lockerten Radmuttern an Autoreifen

ROHRBACH. Bisher unbekannte Täter lockerten im Zeitraum von 15. bis 18. September beim PKW eines 29-Jährigen aus Rohrbach am linken Vorderreifen alle fünf Radmuttern.

Journalist, Autor und Podcaster Andreas Sator kommt nach Rohrbach-Berg

ROHRBACH-BERG. Amnesty International Rohrbach lädt am Donnerstag, 24. September, zu einem Vortrag des Journalisten und Autors Andreas Sator.

Erste Heimhilfe-Ausbildung in Rohrbach abgeschlossen

ROHRBACH-BERG. 27 Teilnehmer haben den ersten Heimhilfe-Lehrgang in Rohrbach erfolgreich abgeschlossen.