Befürworter der Mühlkreisbahn bekommen Rückenwind aus Linz

Martina Gahleitner Tips Redaktion Martina Gahleitner, 15.09.2020 11:10 Uhr

KLEINZELL/BEZIRK ROHRBACH. Unterstützung aus der Landeshauptstadt bekommt die regionale Initiative „Pro Mühlkreisbahn“: Linzer Zentralbetriebsräte tragen das Thema mit.

Als Vertreter von rund 30.000 Arbeitnehmern, die in Unternehmen im Hafengebiet von Linz beschäftigt sind, geben die Zentralbetriebsräte den Bemühungen der Bahnbefürworter aus dem Bezirk Rohrbach ordentlich Rückenwind. „Sie sind bei politischen Gesprächen dabei, insbesondere mit der Stadt Linz“, freut sich Pro Mühlkreisbahn-Leiter Bgm. Klaus Falkinger. Ende September gibt es etwa wieder einen Termin mit Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner.

Lösung für ungesicherte Bahnübergänge

Im Bezirk gehen indes die Gespräche mit Grundstücksbesitzern weiter, um vernünftige Lösungen für die knapp 140 ungesicherten Bahnübergänge von Aigen-Schlägl bis Gerling zu finden. „Das bedarf ausreichend Diskussion, denn die Bewirtschaftung muss natürlich gesichert bleiben“, sagt Falkinger.

Elektrifizierung & Durchbindung

Bis 2025 soll die Mühlkreisbahn zumindest bis Kleinzell elektrifiziert werden. „Unser wichtigstes Ziel ist aber die Anbindung an den Hauptbahnhof, die nach wie vor nicht gesichert ist. Wir wissen nicht, ob die neue Brücke Gleise beinhaltet“, zeigt der Kleinzeller Bürgermeister auf. Auf jeden Fall müsse das ganze Thema überparteilich behandelt werden, „da darf es keine parteipolitischen Befindlichkeiten geben“, betont der Arbeitsgruppen-Leiter.

Zumindest auf dem Papier ist die Durchbindung der Regionalbahn bereits vorhanden: Als künftige Schnellbahn S6 soll die Mühlkreisbahn durch die Landeshauptstadt zum Linzer Hauptbahnhof führen.



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Pečo und Gottfried Derndorfer stellen im Sinka-Haus in Rohrbach aus

ROHRBACH-BERG. Am 10. und 11. Dezember stellen die beiden Künstler Gottfried Derndorfer und „Pečo“ Gerbert Brendtner ihre Werke im Sinka-Haus in Rohrbach-Berg, Bahnhofstraße 24, aus. In der Zeit ...

Neuer Fahrplan ab 11. Dezember bringt neue Kurse, aber auch Einstellungen

BEZIRK ROHRBACH. In ganz Europa treten am 11. Dezember neue Fahrpläne in Kraft. Auch der OÖ Verkehrsverbund setzt Verbesserungen im Sinne der Fahrgäste und Veränderungen um.

Besinnliches Adventsingen in der renovierten Pfarrkirche Arnreit

ARNREIT. Am Samstag, 10. Dezember, um 19.30 Uhr findet in der neu renovierten Pfarrkirche Arnreit das traditionelle Adventsingen statt. Für den Kirchenchor Arnreit ist es der erste große Auftritt.

Wo Fähigkeiten erkannt, geschätzt und auch wirklich gebraucht werden

HASLACH. Drei Anlässe zum Feiern hat ProWork in Haslach. Die Mitarbeiter des Unternehmens von FAB begleiten beeinträchtigte Menschen an ihren Arbeitsplätzen und sorgen so dafür, dass diese ihre Fähigkeiten ...

Rotes Kreuz sorgt für ein möglichst sorgenfreies Weihnachtsfest

AIGEN-SCHLÄGL/OÖ. Schon vor der Inflation galt mehr als jeder zehnte Mensch in Oberösterreich als armutsgefährdet. Die steigenden Preise drängen immer mehr Menschen an den Rand ihrer Existenz. Der ...

Purolex tut Gutes in der Region und auf der ganzen Welt

AIGEN-SCHLÄGL/HERZOGSDORF. Mit seinem Unternehmen Purolex in Aigen-Schlägl denkt der Herzogsdorfer Mario Hofer nicht nur an die Umwelt, sondern auch an Menschen aus der Region. 1.500 Euro gehen deshalb ...

Nikolaus besucht Kinder- und Jugendreha Kokon in Rohrbach

ROHRBACH-BERG/WALDING. Am 6. Dezember war in der Kinder- und Jugendreha kokon wieder besonders ausgelassenes Kinderlachen zu hören. Aufgeregt nahmen die Kinder mit strahlenden Augen ihre Geschenke vom ...

Nikolaus-Auftritt der Maibaum-Crew

LEMBACH. Besuch von Nikolaus und Krampus bekamen die Bewohner des Altenheims Lembach.