Landtagswahlen 2021: Ulrike Schwarz und Michael Wöss ins Grüne Kandidaten-Team gewählt

Hits: 579
Sevim Demir Tips Redaktion Sevim Demir, 09.12.2020 09:30 Uhr

BEZIRK ROHRBACH/OÖ. Bei der Online-Landesversammlung der Grünen OÖ wurde das Kandidaten-Team für die Landtagswahlen 2021 gewählt. Unter anderem auf der Liste stehen Ulrike Schwarz und Michael Wöss, beide aus dem Bezirk Rohrbach. 

Bereits im Juli wurde Stefan Kaineder mit 93, 8 Prozent der Stimmen zum Spitzenkandidaten der Grünen OÖ für die Landtagswahlen gewählt. Mit der Wahl der weiteren Kandidaten sind nun die nächsten personellen Entscheidungen getroffen worden. Zur Wahl standen die Kandidaten in drei Pools (Listenplätze 2 bis 6, 7 bis 10 und 11 bis 14). Mit dabei bei der Online-Versammlung waren auch die Grüne Landesgeschäftsführerin Ursula Roschger und die Grüne Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.

Ulrike Schwarz auf Listenplatz 7

Auf Listenplatz 7 wurde LAbg. Ulrike Schwarz aus Rohrbach-Berg gewählt. Seit 1991 ist Schwarz Fraktionsobfrau im Gemeinderat Berg und seit der Fusionierung 2014 im Gemeinderat Rohrbach-Berg. Ihre Schwerpunkte im OÖ. Landtag liegen bei Gesundheit, Soziales, Anti-Atom und Wirtschaft. Zudem ist sie Mitglied des Landesvorstandes der Grünen OÖ. „Ich sehe mich als Bindeglied zwischen neuen Zugängen und Ideen einerseits und einem breiten Erfahrungsschatz andererseits. All mein fachliches Wissen aber auch meine Kenntnis der parlamentarischen Mechanismen werde ich in dieses starke Team einbringen. Meine Schwerpunkte bleiben ein gesichertes Gesundheits- und Sozialsystem, beste Unterstützung für die Pflege und eine aktive Arbeitsmarktpolitik. Ich werde mich vor allem auch massiv für eine zukunftsorientierte Wirtschaft einsetzen, die das enorme Potential der Klimaschutzes endlich erkennt und nutzt“, so Ulrike Schwarz. Auf Listenplatz 14 steht Michael Wöss, Marketing Manager aus St. Martin.

„Wir dürfen stolz sein auf dieses famose Team. Es vereint starke Persönlichkeiten, umfassende Kompetenz in vielen Bereichen und große Begeisterung. Jede und jeder einzelne wird einen essentiellen Beitrag in diesem herausfordernden Wahljahr leisten um gemeinsam als Team den Grünen Erfolgsweg fortzuschreiben. Denn wir stehen vor der großen Aufgabe, das Land auf Klimaschutz- und damit auf Zukunftskurs zu bringen“, gratuliert Stefan Kaineder.

Kommentar verfassen



Naturbetrachtung in Großformat

NEUFELDEN. Mit seinen Naturbildern will Thomas Paster anregen, die Natur rund um uns mehr wahrzunehmen und zu schätzen.

Dank an Klinikum Rohrbach: ein Aufenthalt voller Achtsamkeit, Fürsorge und Optimismus

Tips-Leserin Barbara Wöss war von ihrem Aufenthalt im Klinikum Rohrbach, den Leistungen und den Menschen, die dort beschäftigt sind, so begeistert, dass sie uns einen Leserbrief geschickt hat.

Faires Frühstück zum Jubiläum

KIRCHBERG.Bei einem fairen Frühstück vor zehn Jahren wurde Kirchberg zur Fair Trade-Gemeinde ernannt. Dieses Jubiläum wird jetzt wiederum beim fairen Frühstück gefeiert.

Wie ein bewirtschafteter Wald das Klima schützt

MÜHLVIERTEL/ST. MARTIN. Wälder speichern das Treibhausgas CO2. Hartnäckig hält sich der Mythos, dass das Außernutzenstellen von Wäldern besser für das Klima sei, als ...

Arnreiter Pfarrfest wurde zu grünem Event

ARNREIT. Zugunsten der Kirchenrenovierung feierte man in Arnreit ein Pfarrfest. Dieses wurde mit Blick auf Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit bewusst als Green Event ausgerichtet, inklusive Zertifizierung ...

Ein Helfer für alle Fälle

ST. MARTIN. Obwohl der Tag auch für ihn nur 24 Stunden hat, schafft es Leopold Rechberger (59), neben seinem Job als Schulwart auch noch viele Ehrenämter unter einen Hut zu bringen. „Man muss das einfach ...

Faschingsumzug 2023 wieder geplant

ST. MARTIN. Der nächste Faschingssonntag am 19. Februar 2023 soll in St. Martin wieder groß gefeiert werden. Die Vorbereitungen laufen jetzt schon.

Für den Ernstfall bestens gerüstet

ST. MARTIN. Gleich doppelten Grund zum Feiern gab es kürzlich bei der FF Plöcking.