Wachstum schreitet voran: Biohort besetzt heuer 50 neue Stellen

Hits: 251
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 03.03.2021 08:40 Uhr

NEUFELDEN/HERZOGSDORF. Mit 400 Mitarbeitern ist Biohort bereits jetzt einer der größten Arbeitgeber im Oberen Mühlviertel. Heuer wird nochmal ordentlich aufgestockt.

Insgesamt 50 offene Stellen wird es im Laufe des Jahres zu besetzen geben. Denn die Firma Biohort mit den Standorten in Pürnstein bei Neufelden und Herzogsdorf wächst rasant. Im Vorjahr wurde ein Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro erzielt und damit trotz Corona-Krise ein Wachstum von 40 Prozent erreicht. „Um das so erfreuliche Wachstum und die andauernde tolle Auftragslage langfristig gut meistern zu können, sind wir auf der Suche nach qualifiziertem Personal – in erster Linie Metallfacharbeiter in der Produktion. Aber auch andere Stellen gilt es zu besetzen. In Summe werden knapp 50 neue Kollegen gesucht“, informiert Geschäftsführer Maximilian Priglinger, der großen Wert darauf legt, dass sich die Mitarbeiter am Arbeitsplatz wohl fühlen.

Karriere auch für Quereinsteiger

Der internationale Top-Player in der Gartenbranche bietet seinen Mitarbeitern nicht nur einen sicheren Arbeitsplatz in der Region in einem modernen Arbeitsumfeld mit gutem Betriebsklima und frisch gekochtem Mittagessen in der hauseigenen Kantine, sondern ermöglicht auch beeindruckende Karrierewege innerhalb des Unternehmens. Ganz nach dem Leitsatz: „Mitarbeiter fördern und fordern“.

Rainer Kroh ist bestes Beispiel dafür: Er begann 2017 als Verpacker in der Produktion. Nur kurze Zeit später wurde er als Verpackmeister in Herzogsdorf eingesetzt und seit Anfang des Jahres ist er dort als Schichtleiter tätig. Dabei ist Rainer Kroh gelernter Koch. Mit Leidenschaft zum Material Metall und seiner Motivation konnte er sich trotz Quereinsteiger-Dasein in wenigen Jahren zur Führungskraft im Unternehmen entwickeln.

Corona-Tests im Betrieb

Biohort reagiert auch auf aktuelle Entwicklungen. Seit Mitte Februar können alle Mitarbeiter zweimal wöchentlich freiwillig einen Corona-Test im Unternehmen machen. Die Bestätigung des Ergebnisses erfolgt über das Bundesministerium und ist somit einem behördlichen Schnell-Test gleichgestellt.

Drei neue Lehrberufe

Um für die Zukunft perfekt aufgestellt zu sein, investiert Biohort in die Nachwuchsförderung. Schon viele Jahre gilt das Unternehmen als Top-Ausbildungsbetrieb und erhielt dafür Auszeichnungen wie den „ineo“ als vorbildlicher Lehrbetrieb oder als „staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“. Bislang wurden im Unternehmen die Lehrberufe Bürokauffrau/-mann, Metalltechniker/in und Prozesstechniker/in ausgebildet. Mit Herbst wird das Lehrstellen-Angebot um drei neue ergänzt: Mechatroniker/in, E-Commerce Kauffrau/-mann und Medienfachfrau/-mann.

Informationen zu den offenen Stellen: www.biohort.com

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



24-jähriger Autodieb ausgeforscht

LEMBACH. Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizeiinspektion Lembach in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt OÖ konnte ein 24-jähriger Autodieb aus dem Bezirk Rohrbach ausgeforscht ...

Biohof Zauner steht im Finale des Bio-Awards

NIEDERWALDKIRCHEN/OÖ. Im Finale des Bio-Awards Oberösterreich steht der Biohof Zauner und hofft dabei auf viele Stimmen aus der Region.

Polizeiinspektion Neufelden forschte 15-jährige Internetbetrügerin aus: Gesamtschaden in fünfstelliger Höhe

NEUFELDEN. Der Polizeiinspektion Neufelden gelang es, eine 15-jährige Internetbetrügerin auszuforschen. Nahezu 100 Betrugshandlungen soll das Mädchen durchgeführt haben. 

Schiffsanlegestelle in Niederranna abgebaut – für neue Lösung braucht es Mitstreiter

HOFKIRCHEN/NIEDERRANNA. Nach fünf Jahren Diskussion wurde am Dienstag die Schiffsanlegestelle vor dem Gasthof Draxler in Niederranna abgebaut und abtransportiert. Sie soll aber ersetzt werden – ...

50-Jähriger schnitt sich mit Motorsäge in den Unterschenkel

BEZIRK ROHRBACH. Bei Holzarbeiten hat sich ein 50-jähriger Mann aus dem Bezirk Rohrbach verletzt.

Initiative „OÖ schnuppert“: Mehr als 30 Betriebe im Bezirk laden ein

BEZIRK ROHRBACH. Schwieriger als sonst gestaltet sich aktuell die Berufsorientierung und das Schnuppern in Betrieben – und damit auch der Einstieg in eine Lehrlingsausbildung. Die „ Initiative ...

Am Pressmayrhof wächst die ganze Bohnenvielfalt

ST. OSWALD. „Alles Bohne“ heißt es für Eva Haselgruber, denn sie hat sich am Pressmayrhof dem Sammeln und Vermehren von Bohnen-Saatgut verschrieben.

Internorm investiert 12 Millionen Euro in den Standort Sarleinsbach

SARLEINSBACH. Internorm, einer der größten Arbeitgeber im Bezirk Rohrbach, setzte am heutigen Donnerstag Spatenstich für ein Großprojekt: Um 12 Millionen Euro entstehen derzeit am ...