Moizeit-Abholautomat versorgt Linzer mit Mühlviertler Schmankerl

Hits: 223
Der Linzer Vizebürgermeister Bernhard Baier (m.) freut sich über das Engagement der beiden Jungunternehmer Julian Priglinger (l.) und Benjamin Hammerschmid (r.) (Foto: moizeit)
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 06.05.2021 09:23 Uhr

BEZIRK ROHRBACH/LINZ. Zwischen Schillerpark und Volksgarten finden die Linzer seit kurzem einen moizeit-Automat. Regionale Mühlviertler Köstlichkeiten sind dort rund um die Uhr erhältlich.

„Viele Menschen im urbanen Raum möchten qualitätsvolle regionale Produkte direkt vom Bauern beziehen“, sind sich die beiden Linzer Studenten und Jungunternehmer Julian Priglinger (20) aus Niederwaldkirchen und Benjamin Hammerschmid (19) aus Puchenau sicher und haben deshalb einen regionalen Onlineshop gestartet, wo regionale Lebensmittel aus dem Mühlviertel bestellt und direkt vor die Haustüre der Kunden geliefert werden können. Mit dem Automat haben die beiden neben dem Onlineshop nun ein neues Projekt gestartet: Ende März wurde gemeinsam mit der „Snackbox“ ein 24/7-Automatenshop eröffnet. Dort bekommt man neben herkömmlichen Snacks und Dingen des täglichen Bedarfs seit neuestem auch regionale Mühlviertler Schmankerl von „moizeit“. „So finden unsere Kunden zu jeder Tages- und Nachtzeit eine gewisse regionale Produktauswahl. Neben Bio-Käse von der Biokäserei St. Leonhard aus Sarleinsbach, Bio-Joghurts vom Biohof Zauner aus Niederwaldkirchen und Säften von Obstbau Allerstorfer und Schurm’s Obsthof aus Feldkirchen und Lichtenberg werden auch Biere von der Brauerei Hofstetten angeboten, die sonst nur direkt in der Brauerei erhältlich sind“, berichtet Benjamin Hammerschmid, Mitgründer von „moizeit“.

Gut erreichbar

Für die südliche Landstraße als Geschäftsstandort habe man sich aufgrund der verkehrstechnisch günstigen Lage entschieden. „Ob zu Fuß, mit dem Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln – der „moizeit“-Automat ist sowohl vom Hauptbahnhof, als auch vom Hauptplatz in nur wenigen Minuten erreichbar“, informiert Priglinger. Sollte man mit dem Auto unterwegs sein, sei das, laut den beiden, „auch kein Problem: Gegenüber der „Snackbox“, indem sich der „moizeit“-Automat befindet, gibt es eine Kurzparkzone.“

Hier geht's zum Onlineshop von moizeit: https://moizeit.eu/

Kommentar verfassen



Großer Zuspruch bei der Beach.Liga.OÖ

BEZIRK ROHRBACH. Mit der Öffnung des Sports startete auch das Pilotprojekt „Austrian Beach Volleyball League“ in Oberösterreich. Das neue Liga-System erfreut sich großen Zuspruchs und ...

Aigen-Schlägls Bürgermeisterin stellt sich erneut der Wahl

AIGEN-SCHLÄGL. Mit 100-prozentiger Zustimmung steht die ÖVP-Gemeindeparteileitung hinter der Kandidatur der amtierenden Bürgermeisterin Elisabeth Höfler.

FPÖ schickt in Aigen-Schlägl Ricardo Lang ins Rennen

AIGEN-SCHLÄGL. Ricardo Lang kandidiert für die Freiheitlichen für das Bürgermeisteramt.

Kräuterführung im Böhmerwald-Garten

KLAFFER. Heimische Wildkräuter und ihre Verwendung kann man bei der Kräuterführung im BöhmerWaldGarten entdecken.

Musikverein St. Martin feiert 150 Jahre

ST. MARTIN. Mit einem Musikantentreffen feiert der Musikverein St. Martin heuer sein 150-jähriges Bestehen.

Biohort feiert Halbzeit bei Großbaustelle in Drautendorf

NIEDERWALDKIRCHEN. Halbzeit ist beim Bau des neuen Biohort-Hauptwerkes in Drautendorf erreicht. Bei der Gleichenfeier zeigte sich auch Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner beeindruckt.

Mann raste mit 165 Stundenkilometern durch Altenfelden

ALTENFELDEN. Mit 165 Kilometern pro Stunde fuhr ein Autofahrer in Altenfelden der Polizei ins Radar.

Ferienworkshop der BBS: Jugendliche werden zu Spiel-Entwicklern

ROHRBACH-BERG. Erstmals veranstalten die BBS Rohrbach heuer einen Ferienworkshop für computerinteressierte 12- bis 14-Jährige.