Ort schafft Ort: Leere Zentren werden zum Thema gemacht

Hits: 275
Der Film „Ort schafft Ort“ zeigt Ottensheim und weitere sieben Orte in Österreich und Deutschland und ihre Menschen im Porträt. (Foto: LandLuft)
Der Film „Ort schafft Ort“ zeigt Ottensheim und weitere sieben Orte in Österreich und Deutschland und ihre Menschen im Porträt. (Foto: LandLuft)
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 28.07.2021 18:11 Uhr

HASLACH. Bei einem Kinoabend mit Diskussion im Adlerkino geht es darum, wie Ortszentren belebt werden können.

Leerstand, die Attraktivierung von Ortskernen und die Schaffung von öffentlichem Raum für Begegnung sind in vielen Gemeinden eine Herausforderung. „Durch Einkaufszentren vor den Toren der Gemeinde oder neue Wohnsiedlungen vom Zentrum entfernt, wurden die Ortskerne leer und verstummten. Bei dem Kinoabend wollen wir Grüne einen ersten Startpunkt setzen und auch die Bevölkerung einladen diese Themen gemeinsam mit der Politik anzugehen“, lädt Grüne-Bezirkssprecherin Ulrike Schwarz zum Mitreden ein. Denn Gemeinden sollen wieder zu Zentren für eine vitale Zukunft werden. „Auch durch eine gezielte, mutige Raumordnungspolitik kann das gelingen“, ergänzt Schwarz.

Acht Orte im Porträt

Zu sehen ist der Film „Ort schafft Ort“ von Robert Schabus, der zeigt, wie Baukultur Menschen und Orte verändert. Es werden acht Orte und ihre Menschen in Deutschland und Österreich porträtiert. Er zeigt, wie durch baukulturelles Engagement lebendige Orte entstehen. Beispielsweise durch eine Gemeindeentwicklung, die den Ortskern stärkt wie in Ottensheim oder durch den Mut zu unkonventionellen, baulichen Veränderungen wie in Hopfgarten in Defereggen. Die Strategien unterscheiden sich, doch alle bauen auf Identifikation, Ortskenntnis und den starken persönlichen Bezug der Bewohner zu ihren Dörfern und Städten.

Im Anschluss wird mit LAbg. Uli Böker über das Thema diskutiert.

 

Donnerstag, 5. August, 19.30 Uhr,

Adlerkino Haslach

Platzreservierung möglich unter: bezirk.rohrbach@gruene.at

ortschafftort.landluft.at

Kommentar verfassen



Faustball: U12-Mixed-Bezirksmeistertitel für Spielgemeinschaft Lichtenau/Haslach

LICHTENAU. Grund zum Jubeln hat die U12 Mixed-Mannschaft der Faustball-Spielgemeinschaft Lichtenau/Haslach: Sie kürte sich zum Bezirksmeister.

Volksschule Kirchberg möchte FAIRTRADE Schule werden

Die Volksschule KIRCHBERG OB DER DONAU beginnt das neue Schuljahr mit einem tollen Projekt. Mit einer Vorstellung des FAIRTRADE Clowns „Hugo“ startete das Team der Volksschule ihr Projekt „FAIRTRADE ...

Langjähriger BBS-Lehrer in die Pension verabschiedet

ROHRBACH-BERG. Mit Christian Ruckerbauer ist ein langjähriger, engagierter Lehrer in Pension gegangen.

Luger und Krenn neu an der Spitze der Union Höhere Schüler im Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Mit neuer Leitung und einer Schulstart-Aktion startete die Union Höherer Schüler (UHS) ins neue Schuljahr.

Zwischen Pilzen und Würstel: Hermann feiert 5-jähriges Jubiläum

ULRICHSBERG. 2016 brachten Hermann und Thomas Neuburger die vegetarische Produktlinie Hermann auf den Markt, bei der Kräuterseitlinge zu Schnitzel, Würstel und Co. verarbeitet werden. In der europäischen ...

Hotel Aviva setzt auf neuartigen Virenfilter für sicheren Urlaub

ST. STEFAN-AFIESL. Im Hotel Aviva in St. Stefan-Afiesl lässt es sich jetzt noch sicherer urlauben als bisher: Als erstes Hotel in Österreich setzt es auf neuartige Virenfilter der Firma Kappa Filter ...

Erster Granit-Lavendel geerntet und Ausflug in die Provence

BEZIRK ROHRBACH. Bereits im Sommer färbte sich der Granit-Lavendel auf den Mühlviertler Feldern in ein zartes Lila. Auch mögliche Erntetechniken konnten schon getestet werden. Und um sich ...

Jakob Busch stellt CD „Gedankenland“ vor

HASLACH. Das Debütalbum „Gedankenland“ des Haslacher Musikers Jakob Busch, besser bekannt als Jack The Busch, erscheint am Freitag.