Stefansplatzerl jubelt über Sieg bei Energy Globe Oberösterreich

Hits: 127
 (Foto: Hanner)
(Foto: Hanner)
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 29.07.2021 09:02 Uhr

ST. STEFAN-AFIESL. Grund zum Jubeln hat einmal mehr die Bürgergenossenschaft St. Stefan-Afiesl: Ihr Projekt Stefansplatzerl hat soeben den Sieg beim Energy Globe Oberösterreich in der Kategorie „Nachhaltige Gemeinde“ geholt.

Als Musterbeispiel für das Miteinander von Bürgern, Betrieben und der Gemeinde wird das Stefansplatzerl genannt. Nach einem umfangreichen Bürgerbeteiligungsprozess zur Aufrechterhaltung der Nahversorgung wurde die Bürgergenossenschaft St. Stefan-Afiesl gegründet. Sie hat das ehemalige Gasthaus Mayr erworben, umgebaut, generalsaniert und Mitte 2020 eröffnet. Das neue Begegnungszentrum stellt der Bevölkerung nachhaltig Nahversorger, Café, Gastronomie, Veranstaltungssaal, Kulturbühne und Online-Shop zur Verfügung. Mit Artegra geschützte Werkstätten Altenfelden wurde ein Betreiber gefunden, der auch Menschen mit Beeinträchtigung beschäftigt; insgesamt wurden 20 Arbeitsplätze geschaffen. Die Realisierung erfolgte ausschließlich mit regionalen Firmen. Die Ausrichtung ist auf saisonale, regionale und biologische Produkte festgelegt. Die Genossenschaft hat aktuell 333 Mitglieder. Auch das Land OÖ, Gemeinde St. Stefan-Afiesl und Leader (EU) haben das Projekt gefördert.

Weitere Nominierte

Aus dem Bezirk Rohrbach waren außerdem nominiert die technisch-naturwissenschaftliche Mittelschule Lembach für das Projekt „Klimabotschafter auf Tour“ in der Kategorie „Jugend“ und die WSG - Gemeinnützige Wohn- und Siedlergemeinschaft für eine Wohnanlage in Kleinzell in der Kategorie „Massiv-ökologisch“.

Kommentar verfassen



ai Gruppe 39 feiert 40 Jahre Einsatz für Menschenrechte

BEZIRK ROHRBACH. Seit 40 Jahren gibt es im Bezirk Rohrbach eine Gruppe der Menschenrechtsorganisation amnesty international. Während die Aktiven in den Anfangsjahren bei der sogenannten Fallarbeit ...

„Granittaxi“: Startschuss für mehr Mobilität im Bezirk Rohrbach ist gefallen

BEZIRK ROHRBACH. Seit Montag sorgt das neue Granittaxi für mehr Mobilität im Bezirk. In der Pilotphase sind Pfarrkirchen, Putzleinsdorf, Niederkappel, Hofkirchen und Lembach mit dabei.

Saisonstart für die alpinen Nachwuchsrennläufer der Skiunion Böhmerwald

BEZIRK ROHRBACH. Im Bundessportzentrum Obertraun erfolgte für die Rennläufer der Skiunion Böhmerwald (SUB) am 19. September der Startschuss für die Cup-Bewerbe auf landesweiter Ebene.

Treffen der Judo-Legenden

NIEDERWALDKIRCHEN. Eigentlich ist Pepi Reiter ja schon „komplett in Pension“, wie der Judoka selbst sagt. Für einen kleinen Schaukampf schlüpfte er aber nochmal in den Kimono, um gegen einen ...

Lehrlinge des Klinikums Rohrbach pendeln zwischen Spitals- und Haubenküche

ROHRBACH-BERG. Gutes Essen macht glücklich. Da schadet es nicht, kochen zu können. Manuela Mair und Cora Oberhamberger, beide Lehrlinge in der Küche des Klinikums Rohrbach, bekommen im Zuge ihrer Ausbildung ...

Von der Charité zur eigenen Praxis

ULRICHSBERG. Ihren langjährigen Berufstraum Physiotherapeutin hat sich die junge Ulrichsbergerin Marlene Wuschko erfüllt: Nach ihrem bisherigen Werdegang, der sie unter anderem an die Charité Universitätsklinik ...

Zu Fuß zur Schule

HASLACH. Traditionell zur Europäischen Mobilitätswoche startete die Mittelschule Haslach mit einem Aktionstag.

Erster Pumptrack im Bezirk Rohrbach ist eröffnet

ST. JOHANN. Der erste sogenannte Pumptrack des Bezirkes ist fertig und wurde mit einem „Jumpday“ gebührend eröffnet.