Mission Tomorrow: Junge ÖVP mit Comics im Gepäck auf Sommertour

Hits: 195
JVP-Landesobfrau Claudia Plakolm und Michael Hinterleitner, JVP-Bezirksobmann Rohrbach, machten in Rohrbach-Berg auf die Sommerkampagne aufmerksam. (Foto: JVPOÖ)
JVP-Landesobfrau Claudia Plakolm und Michael Hinterleitner, JVP-Bezirksobmann Rohrbach, machten in Rohrbach-Berg auf die Sommerkampagne aufmerksam. (Foto: JVPOÖ)
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 05.08.2021 13:55 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Unter dem Motto „Mission Tomorrow“ startet die Junge ÖVP Oberösterreich ihre Sommerkampagne. Sie ist dabei in allen Gemeinden in Oberösterreich vertreten. Kürzlich machte sie Halt im Bezirk Rohrbach. Inhaltlich setzt die JVP auf die Themen Ehrenamt, Umwelt und Arbeit. Das Besondere ist, dass die Jugendthemen in Form von Comics kommuniziert werden.

„Wir sind nicht nur das Sprachrohr für Jugendliche, sondern auch Übersetzer moderner Politik. Mit eigenen ‚Mission-Tomorrow-Comics‘ bringen wir unsere Forderungen auf den Punkt und zeigen, dass auch Jugendliche mitreden und ihre Ideen umsetzen wollen“, zeigt Landesobfrau Claudia Plakolm auf.

Vorreiter in Sachen Ehrenamt

Im Bezirk Rohrbach wird vor allem das Thema Ehrenamt großgeschrieben. Beispielsweise gibt es eine Vielzahl an Aktivitäten und Vereinsangeboten für Kinder und Jugendliche, die weit über klassische Angebote hinweg reichen. Für Erwachsene ist das Angebot ebenso üppig. Auch Berufsqualifikationen sowie den Rettungssanitäter beim Roten Kreuz kann man erreichen. Ähnlich auch im Bereich Naturschutz und Fischerei.

Sicherheit spielt große Rolle

Das Thema Sicherheit ist im Ehrenamt ein ganz wesentliches, dargestellt durch Vereine und Organisationen wie Pfadfinder, Naturfreunde, Wasserrettung, Bergrettung, Alpenverein und viele mehr, ganz wesentlich aber durch die 59 Freiwilligen Feuerwehren mit über 6.000 Mitgliedern und dem Roten Kreuz an zehn Ortsstellen und rund 1.200 Mitgliedern. „Mein persönliches Engagement obliegt der Freiwilligen Feuerwehr und dem Roten Kreuz. Da diese Organisationen teilweise gesetzliche Verpflichtungen haben, werden sie mitunter durch die öffentliche Hand finanziert. Dass dies allerdings weitaus zu gering ist, weiß ein jeder Ehrenamtliche in diesen Organisationen. Ich setze mich daher nicht nur mit persönlichem Engagement bei der Feuerwehr und beim Roten Kreuz ein, sondern auch für die Organisationen, um mehr Finanzmittel zur Aufgabenerfüllung und weniger Bürokratie zu erreichen“, berichtet Michael Hinterleitner, JVP-Bezirksobmann Rohrbach. Neben der Tour hat die JVPOÖ auch ein Gewinnspiel ins Leben gerufen. Alle Infos unter: www.mission-tomorrow.at

Kommentar verfassen



Grüne Liste will die Zukunft mitgestalten

AIGEN-SCHLÄGL. Neue und junge Gesichter haben frischen Schwung in die aktive Grüne Gruppe in Aigen-Schlägl (GLAS) gebracht, die man erstmals beim Begegnungsfest am Marktplatz kennenlernen ...

Tausend und zwei Nächte im Voi

ST. MARTIN. Orientalisch wird es im Voi, wenn am 8. und 9. Oktober zwei hochkarätige Künstlerduos für zwei Konzertabende ins Mühlviertel kommen.

Neues Rüstlöschfahrzeug für die FF Neustift

NEUSTIFT. Vor wenigen Tagen konnte die FF Neustift ihr neues Fahrzeug, ein Rüstlöschfahrzeug RLFA2000, bei der Firma Rosenbauer in Empfang nehmen.

18 Gemeinden schaffen Wohnformen für ältere Mitbürger

BEZIRK ROHRBACH. Im Bezirk macht man sich erneut auf den Weg, um eine Vorzeigeregion zu werden. Denn gleich 18 Gemeinden wollen innovative Wohnmodelle für ältere Menschen umsetzen.

Neuer SelbA-Kurs beginnt

AIGEN-SCHLÄGL. Mit Lebensfreude älter werden: „SelbA – „Selbstständig und Aktiv“ – ist ein Trainingsprogramm für Menschen ab 55 Jahren. Am 30. September startet ein neuer Kurs in Aigen-Schlägl. ...

Bike-Park für Groß und Klein entsteht in Aigen-Schlägl

AIGEN-SCHLÄGL. Hügel, Kurven, Steilwände – ein Parcours für Radfahrer, der keine Wünsche offenlässt, entsteht gerade am Sport-Areal von Aigen-Schlägl. Vergangene Woche haben die Bauarbeiten am ...

Landwirt amputierte sich Finger beim Reinigen seines Miststreuers

BEZIRK ROHRBACH. Ein Landwirt aus dem Bezirk Rohrbach hat sich Freitagvormittag einen Finger teilamputiert als er seinen Miststreuer reinigen wollte.

August war Rekord-Monat im AIGO ****S: „So viele Nächtigungen wie noch nie“

AIGEN-SCHLÄGL. Im August verzeichnet Hoteldirektor Dominik Schwarzenberger einen Nächtigungsrekord im Familien- und Sportresort AIGO ****S.