Schüler bekamen praxisnahen Einblick in die Berufswelt

Hits: 96
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 16.10.2021 11:15 Uhr

LEMBACH. Ein Aktionstag an der Technisch-Naturwissenschaftlichen Mittelschule Lembach schlug eine Brücke zwischen Schule und Wirtschaft.

Die Klassenräume der Mittelschule Lembach wurden an diesem Tag zu betrieblichen Arbeitsstätten umfunktioniert. Denn acht regionale Unternehmen – Fliesen Anreither, InnovaMetall, Baufirma Kumpfmüller, Elektro Moser, Tischlerei Scheschy, SMW, Tortentraum Kainberger und Wohlfühlcenter Smetschka – präsentierten sich als attraktive Arbeitgeber und stellten den Schülern der dritten und vierten Klassen ihre Lehrstellenangebote und viele spannende Berufe vor.

Die Jugendlichen durften natürlich auch selbst Hand anlegen und schleifen, Fliesen schneiden, einen Stromkreis schließen oder einen kleinen Dachstuhl aufbauen. In Kleingruppen wurden Leonardo-Brücken gebaut und eine Collage zum Thema Wirtschaft kreiert. Außerdem berichtete eine Jungunternehmerin von ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Entspannung pur erlebten manche Schüler bei einer sanften Gesichtsmassage.

Lehre interessant gemacht

Der Aktionstag ermöglichte den Jugendlichen praxisnahe Einblicke in die Berufswelt und war ein wertvoller Beitrag zur Berufsorientierung. „Ich fand es sehr spannend und interessant. Jetzt weiß ich, dass ich einen handwerklichen Beruf erlernen möchte“, meint etwa Theresa, Schülerin der 3. Klasse. „Am meisten hat mir gefallen, dass wir so viel ausprobieren durften. Die Tätigkeiten wurden uns detailliert erklärt“, ergänzt Florian, der ebenso einen Lehrberuf ergreifen will.

Kommentar verfassen



NordwaldKammerspiele wagen den nächsten Anlauf für den Obersteiger

PUTZLEINSDORF/AIGEN-SCHLÄGL. Auch wenn die Kulturszene wieder schwer unter den Corona-Maßnahmen und Beschränkungen zu leiden hat, lässt sich der Verein NordwaldKammerspiele nicht unterkriegen. ...

Virtueller Adventkalender: Jeden Tag ein neues Musikstück

NEUFELDEN. Einen musikalischen Adventkalender hat die Musikmittelschule Neufelden gestaltet.

Höchster Kulturpreis geht an Roman Sandgruber

ROHRBACH-BERG/LINZ. Das Land OÖ ehrt den emeritierten JKU-Professor, Historiker und Buchautor Roman Sandgruber mit dem „Johannes Kepler-Preis“.

SU Böhmerwald zieht positive Gletscherbilanz

BÖHMERWALD. Nach den absolvierten Gletschertrainings in Hintertux und Kitzsteinhorn zieht die Skiunion Böhmerwald Intersport Pötscher überaus positive Bilanz.

Skigebiete im Bezirk Rohrbach bereiten sich auf neuerlichen Corona-Winter vor

BEZIRK ROHRBACH. Kaum schneit es die ersten Flocken vom Himmel, kommt sie – die Sehnsucht nach den zwei Brettl‘n. Im Bezirk Rohrbach rüsten sich die Skigebiete für einen weiteren Corona-Winter.

Spider Murphy Gang rockt 2022 Kleinzeller Sommerfest

KLEINZELL. Mit „Skandal im Sperrbezirk“ gelang ihr 1981 ihr wohl größter Hit – im Sommer 2022 holt das Sommerfest-Komitee Kleinzell die Spider Murphy Gang für ein Konzert ins Mühlviertel.

Begehbarer Adventkalender bringt Weihnachten näher

ST. ULRICH. Ein ganzer Ort verwandelt sich dank des Spiegel-Treffs St. Ulrich in der Vorweihnachtszeit in einen begehbaren Adventkalender.

„Ein geniales Erlebnis“: Haslacher bei Pétanque-WM

HASLACH. Die Elite der internationalen Pétanque-Szene versammelte sich zur Weltmeisterschaft in Santa Susanna in Spanien und Georg Viehböck vom SV Haslach war mittendrin.