Johannes Artmayr gewinnt Innovationspreis beim Wettbewerb „EY Entrepreneur Of The YearTM 2021“

Hits: 144
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 19.10.2021 08:45 Uhr

ST. MARTIN. Die Prüfungs- und Beratungsorganisation EY vergab heuer zum 16. Mal den „EY Entrepreneur Of The YearTM Award“ in Österreich. Strasser Steine-Geschäftsführer Johannes Artmayr staubte dabei in der Kategorie „Innovation & Hightech | Champions“ die Auszeichnung als „Entrepreneur of the Year“ ab.

„Stein ist ein Material, das überdauert – in der Natur oft Jahrhunderte und auch in den eigenen vier Wände über Generationen hinweg. Das mag vielleicht ein Widerspruch sein, doch Stillstand gibt es in unserem Unternehmen nicht“, erklärt Johannes Artmayr, Geschäftsführer von Strasser Steine. Als Marktführer bei Küchenarbeitsplatten aus Naturstein verbindet das Unternehmen in der Produktion den Einsatz von hypermodernen Maschinen mit der Handwerkskunst des Steinmetzes. „Das Wissen aus den vielen Jahren, angereichert durch die Ideen neuer, großteils selbst ausgebildeter Steinmetzfacharbeiter und Steinmetzfacharbeiterinnen, sichert die Qualität in der Verarbeitung“, so Artmayr. Die Entwicklung von Strasser Steine zum bekannten Natursteinspezialisten und internationalen Pionier bei Naturstein-Kücheninseln basiert vor allem auf dem starken Innovationsfokus des Unternehmens – jährlich werden rund 20.000 Küchenkommissionen produziert. Mittlerweile ist Strasser Steine der größte Hersteller von Küchenarbeitsplatten aus Naturstein und Keramik in Mitteleuropa.

Pionierarbeit über die Landesgrenzen hinaus

„Strasser Steine zeigt, wie ein Unternehmen es schafft, nicht nur in Österreich, sondern weit über die Landesgrenzen hinaus Pionierarbeit zu leisten und durch stetiges Verändern und Neuentdecken weiterzudenken – sei es in der Produktion, in der Auftragsbearbeitung oder im Bereich neuer Materialien und Verarbeitungsmöglichkeiten. Trends nicht nur mitzuleben, sondern auch zu gestalten, das zeichnet erfolgreiche Entrepreneurinnen und Entrepreneure aus“, sagt Erich Lehner, Managing Partner Markets bei EY Österreich und Verantwortlicher für den EY Entrepreneur Of The Year in Österreich.

Der „EY Entrepreneur Of The YearTM“ gehört zu den weltweit renommiertesten Auszeichnungen für Unternehmer. Seit mehr als 30 Jahren zeichnet EY in 60 Ländern ausgewählte Entrepreneure für besondere Leistungen aus. Zu den Beurteilungskriterien der Fachjury zählen Wachstum, Zukunftspotenzial, Innovation, Mitarbeiterführung und gesellschaftliche Verantwortung.

Kommentar verfassen



NordwaldKammerspiele wagen den nächsten Anlauf für den Obersteiger

PUTZLEINSDORF/AIGEN-SCHLÄGL. Auch wenn die Kulturszene wieder schwer unter den Corona-Maßnahmen und Beschränkungen zu leiden hat, lässt sich der Verein NordwaldKammerspiele nicht unterkriegen. ...

Virtueller Adventkalender: Jeden Tag ein neues Musikstück

NEUFELDEN. Einen musikalischen Adventkalender hat die Musikmittelschule Neufelden gestaltet.

Höchster Kulturpreis geht an Roman Sandgruber

ROHRBACH-BERG/LINZ. Das Land OÖ ehrt den emeritierten JKU-Professor, Historiker und Buchautor Roman Sandgruber mit dem „Johannes Kepler-Preis“.

SU Böhmerwald zieht positive Gletscherbilanz

BÖHMERWALD. Nach den absolvierten Gletschertrainings in Hintertux und Kitzsteinhorn zieht die Skiunion Böhmerwald Intersport Pötscher überaus positive Bilanz.

Skigebiete im Bezirk Rohrbach bereiten sich auf neuerlichen Corona-Winter vor

BEZIRK ROHRBACH. Kaum schneit es die ersten Flocken vom Himmel, kommt sie – die Sehnsucht nach den zwei Brettl‘n. Im Bezirk Rohrbach rüsten sich die Skigebiete für einen weiteren Corona-Winter.

Spider Murphy Gang rockt 2022 Kleinzeller Sommerfest

KLEINZELL. Mit „Skandal im Sperrbezirk“ gelang ihr 1981 ihr wohl größter Hit – im Sommer 2022 holt das Sommerfest-Komitee Kleinzell die Spider Murphy Gang für ein Konzert ins Mühlviertel.

Begehbarer Adventkalender bringt Weihnachten näher

ST. ULRICH. Ein ganzer Ort verwandelt sich dank des Spiegel-Treffs St. Ulrich in der Vorweihnachtszeit in einen begehbaren Adventkalender.

„Ein geniales Erlebnis“: Haslacher bei Pétanque-WM

HASLACH. Die Elite der internationalen Pétanque-Szene versammelte sich zur Weltmeisterschaft in Santa Susanna in Spanien und Georg Viehböck vom SV Haslach war mittendrin.