Sieben Gemeinde bringen den RegionTaler in Umlauf

Hits: 482
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 26.11.2021 09:13 Uhr

BEZIRK ROHRBACH/UU. Zur Stärkung der heimischen Wirtschaft haben sieben Gemeinden den RegionTaler ins Leben gerufen.

In nur wenigen Wochen wurde das komplette System mit Vertretern aus den beteiligten Gemeinden auf die Beine gestellt. Vor dem Hintergrund, dass Regionalität und Nachhaltigkeit immer mehr an Bedeutung gewinnen, ist es den Gemeinden St. Ulrich, Auberg, St. Peter, St. Johann, Niederwaldkirchen, St. Veit und Herzogsdorf ein Anliegen, ansässige Unternehmer zu fördern und zu unterstützen.

Kaufkraft binden

„Wir wissen nicht erst seit der Corona-Krise, wie wichtig lokale Betriebe und unsere Nahversorger sind. Mit diesem Gutscheinsystem geben wir einen weiteren Impuls, um unsere regionalen Betriebe zu stärken“, erklärt Initiator Gerhard Wolkerstorfer. Anders als bei Gemeinde-Gutscheinen kann mit dem RegionTaler auch über die Gemeindegrenzen und sogar über die Bezirksgrenze hinweg bei den teilnehmenden Betrieben bezahlt werden. „Der RegionTaler ist eine Wertmarke, die an Freunde, Bekannte, Verwandte oder Mitarbeiter verschenkt wird“, ergänzt Wolkerstorfer.

Raiffeisenbanken sind Partner

Partner der Gemeinden ist die Raiffeisenbank Region Neufelden, die bei der Abwicklung von Ausgabe und Annahme der RegionTaler hilft. „Wir sind begeistert von der Kooperation so vieler regionaler Betriebe innerhalb der sieben Gemeinden und freuen uns, als regionale Raiffeisenbank unterstützen zu können“, sind die beiden Geschäftsführer Franz Erlinger und Christian Berger überzeugt vom neuen Gutschein. Jeder RegionTaler ist 10 Euro wert. Erhältlich ist dieser in den Raiffeisenbanken, später auch bei ausgewählten Nahversorgern der teilnehmenden Gemeinden.

Kommentar verfassen



Annika Höller teilt in neuem Buch 17 Erinnerungen an einstige Reisen

HASLACH. Ihrem Weltenbummler-Herz widmete die Haslacher Autorin Annika Höller ihr neuestes Buch „Reisegeschichten“, das soeben erschienen ist. 17 (wahre) Kurzgeschichten von Sevilla bis Prag und von ...

Eine Liebeserklärung an das Bratl

BEZIRK ROHRBACH. Um das „Bratl“ ranken sich viele Geheimrezepte und jeder Koch ist überzeugt: Bei ihm schmeckt‘s einfach am besten. In einer ORF-Sendung lassen sich Spitzenkoch Thomas Hofer vom ...

Ulrichsberg ist Impfkaiser im Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Mit Februar tritt die Impfpflicht für Personen ab 18 Jahren in Österreich in Kraft. Die Impfquoten im Bezirk Rohrbach klaffen aktuell zwischen den Gemeinden noch stark auseinander (Stand: ...

Schulcampus wird ab März gebaut

ROHRBACH-BERG. Kostensteigerungen führten zu einem verzögerten Baubeginn beim Rohrbacher Schulcampus. Im März soll es nun losgehen.

Über Böschung geschlittert

ST. MARTIN. Die starke Schneefall und die rutschigen Straßen sorgten am 20. Jänner für mehrere Verkehrsunfälle. In St. Martin rutschte ein Fahrzeug über eine Böschung.

FF Hofkirchen freut sich über neue Schleifkorbtrage

HOFKIRCHEN. Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk nahmen die Hofkirchner Florianis vom ortsansässigen Unternehmen Träumeland entgegen.

Geflügelpest bei Kleinbetrieb im Bezirk Rohrbach nachgewiesen

BEZIRK ROHRBACH. Ein erster Fall von Geflügelpest in Oberösterreich wurde am heutigen Donnerstag bei einem Kleinbetrieb im Bezirk Rohrbach nachgewiesen. Es besteht keine Gefahr für die menschliche ...

Stefanie Hofmann ist neue Bezirksparteiobfrau der Freiheitlichen

BEZIRK ROHRBACH. Nach 12 Jahren im Amt zieht sich Ulrike Wall an der Bezirksspitze zurück und übergibt ihr Amt an Stefanie Hofmann.