Jobsicherheit wird an Bedeutung gewinnen

Hits: 227
Martina Gahleitner Tips Redaktion Martina Gahleitner, 21.07.2022 04:11 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Der Mangel an Arbeitskräften ist in vielen Branchen massiv spürbar, auch im Bezirk Rohrbach leiden Betriebe unter fehlenden Mitarbeitern. Zu diesen paradiesischen Zeiten für Jobsuchende und Jobwechsler dürfe aber die Jobsicherheit nicht vernachlässigt werden, zeigt der Rohrbacher WK-Ausschuss auf.

Ein sicherer Job wird an Bedeutung gewinnen und erste Adresse für stabile Arbeitsverhältnisse sind die regionalen Betriebe: Das ist die Kernbotschaft nach der Sitzung des Bezirksstellenausschusses der Wirtschaftskammer, der sich aus Unternehmern der Region zusammensetzt. „Wir wissen von den Betrieben, dass die Auftragsbücher voll sind und damit der Arbeitskräftebedarf entsprechend hoch ist“, beschreibt Rohrbachs Wirtschaftskammer-Obmann Andreas Höllinger. Diese grundsätzlich erfreuliche Situation führe zu einem zunehmenden Wettbewerb der Firmen um Mitarbeitende - auch hinsichtlich Verdienst und Arbeitszeit. „Dabei darf aber nicht übersehen werden, dass die aktuellen Entwicklungen bei den Rohstoffpreisen und Vorprodukten und auch die zunehmenden Probleme in den Lieferketten für den Herbst 2022 in manchen Bereichen zu massiven Einschnitten führen können“, ist Höllinger bei der Prognose für das zweite Halbjahr vorsichtig.

Langfristige Zufriedenheit

Während einerseits ein starker Trend zu mehr Geld für weniger Arbeitszeit feststellbar ist, bieten heimische Betriebe in diesen unruhigen Zeiten vor allem Arbeitsplatzsicherheit. „Wir empfehlen Arbeitssuchenden oder Jobwechslern daher, für ihre langfristige Zufriedenheit am Arbeitsplatz neben dem finanziellen Aspekt unbedingt auch weitere Faktoren in ihre Firmen- und Jobwahl einzubeziehen“, sagt Peter Eckerstorfer, Managing Director bei Röchling Industrial Oepping. Bei der Jobsuche sollte man etwa auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Weg und Zeitaufwand zur Arbeit, die enorm steigenden Kosten fürs Pendeln oder die Möglichkeit für flexible Arbeitszeiten berücksichtigen; viele Unternehmen bieten zudem Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Mitarbeiter-Events oder günstige Mittagessen. Neben dem Verdienst seien auch das Betriebsklima und die gute Einbindung in ein Team wesentlich für die Zufriedenheit.

Kommentar verfassen



Personal des Sozialhilfeverbands Rohrbach neu organisiert

ROHRBACH. Der Sozialhilfeverband (SHV) Rohrbach besetzt und organisiert Angebote der Sozialberatung neu. Eine wesentliche Aufgabe sieht der Sozialhilfeverband Rohrbach in diversen Beratungs- und Präventivleistungen. ...

Geplantes Hotelprojekt: Kaineder teilt nach Lokalaugenschein die Sorgen der Seitelschlager

ULRICHSBERG. „Viel zu groß und auch am falschen Standort“: So kommentiert Umwelt- und Klima-Landesrat Stefan Kaineder nach einem Lokalaugenschein das geplante Appartementhotel, das in Seitelschlag ...

Museenwelten bei Nacht entdecken

BEZIRK ROHRBACH. Die Lange Nacht der Museen am Samstag, 1. Oktober, bietet Interessierten wieder die Gelegenheit, kulturelle Highlights spannend aufbereitet zu erleben. Im Bezirk Rohrbach sind die Villa ...

Elf Caesaren für Fredmansky

BEZIRK ROHRBACH. Die Neufeldener Werbeagentur Fredmansky räumte beim OÖ. Werbepreis Caesar groß ab, aber auch eine St. Veiter Ein-Mann-Agentur überzeugte.

Kreatives Austoben am Voltigierfest in der Stelzlmühle

PUTZLEINSDORF. Zum Sommerschluss gab es in der Stelzlmühle in Putzleinsdorf ein Regenbogen-Voltigierfest. Sechs Mädchen und ein Bub haben den Sommer über fleißig trainiert.

Erste Orientierung an der PTS Neufelden

NEUFELDEN. Voller Motivation startete das Team der Polytechnischen Schule Neufelden ins neue Schuljahr. Jugendliche, die sich dafür entschieden haben, das letzte Schuljahr an der PTS Neufelden zu ...

Die gute Seele im Gotteshaus: Mesner-Gemeinschaft feierte 70 Jahre

ROHRBACH-BERG. Die Mesner Gemeinschaft der Diözese Linz feierte ihr 70-jähriges Bestehen im Pfarrzentrum Rohrbach mit einem Festvortrag und einem gemeinsamen Gottesdienst.

Arcus brachte Postpartner und integrativen Verkaufsladen nach Altenfelden

ALTENFELDEN. Mit dem kabinett wurde nicht nur ein integrativer Verkaufsladen mitsamt Postpartner in Altenfelden eröffnet, sondern ein weiterer Schritt Richtung integrativer Beschäftigung gesetzt.