Entlastung ist das Gebot der Stunde

Hits: 95
Petra Hanner Tips Redaktion Petra Hanner, 13.08.2022 11:00 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Die aktuelle Teuerung tut in vielfacher Weise den Rohrbachern weh: Wohnen, Heizen, Strom, Pendeln, Essen... AK-Präsident Andreas Stangl fordert, Preise zu deckeln und den Preissteigerungen entgegenzuwirken.

In den Mühlviertler Bezirken geben die Menschen laut einer Befragung der Arbeiterkammer knapp ein Viertel ihres Haushaltsbudgets für Wohn- und Energiekosten ausTendenz stark steigend. Für mehr als die Hälfte der Befragten stellt das eine finanzielle Belastung dar. Die Preise für Pellets, Strom und Lebensmittel steigen und nicht zuletzt machen sich die horrenden Preise für Benzin und Diesel bei vielen Pendlern im Bezirk bemerkbar: Bei einer durchschnittlichen täglichen Wegstrecke von knapp 62 Kilometern müssen jene Beschäftigten, die auf das Auto angewiesen sind, um zur Arbeit zu kommen, heuer um durchschnittlich 679 Euro mehr bezahlen als im vergangenen Jahr. Auf den gesamten Bezirk umgelegt sind das Mehrkosten von 14,1 Millionen Euro, getragen von den Arbeitnehmern.

Maßnahmenpaket

Um Pendler zu entlasten, fordert die AK einen massiven Ausbau des öffentlichen Verkehrs und eine Umwandlung der Pendlerpauschale in eine kilometerabhängige Direktzahlung. Energie-, Miet- und Lebensmittelpreise müssten durch staatliche Eingriffe gedeckelt und somit gesenkt werden. Bei den Lebensmitteln mache es zudem Sinn, vorübergehend die Mehrwertsteuer zu senken oder überhaupt auszusetzen.

Kommentar verfassen



Humanitätsmedaillen vergeben

BEZIRK ROHRBACH. Bei der Ehrung von verdienten Persönlichkeiten aus dem Sozialbereich gingen vier Humanitätsmedaillen des Landes OÖ in den Bezirk Rohrbach.

Seit zwei Jahrzehnten bestens versorgt

ST. PETER. Schon zwei Jahrzehnte lang ist das Nahversorgerzentrum in St. Peter eine unverzichtbare Anlaufstelle für die Petringer Bevölkerung. Dieses Jubiläum wird groß gefeiert.

Ausbau der Kinderbetreuung ist notwendig für beruflichen Wiedereinstieg

BEZIRK ROHRBACH. Fehlende Kinderbetreuung ist einer der wichtigsten Gründe, warum Frauen nach der Karenzzeit nicht in gewünschtem Ausmaß wieder ins Berufsleben zurückkehren können.

Eine ganz besondere musikalische Ballnacht

SARLEINSBACH. Zum fünften Mal lädt der Musikverein Sarleinsbach am Samstag, 8. Oktober, zur großen Ballnacht der Musik ein.

Landjugend Niederwaldkirchen deckt den Frühstückstisch mit regionalen Köstlichkeiten

NIEDERWALDKIRCHEN. Am kommenden Wochenende, 8. und 9. Oktober, lädt die Landjugend Niederwaldkirchen wieder zum Regio-Brunch.

Neuer KEM-Manager haut sich für ein klimaaktives Mühlviertel ins Zeug

SARLEINSBACH/HERZOGSDORF. Mario Schiefermair macht das Team im Leaderbüro Donau-Böhmerwald wieder komplett: Der Herzogsdorfer ist neuer Manager der Klima- und Energiemodellregion (KEM).

Flotte Cross Country-Teams qualifizierten sich für die Landesmeisterschaft

ST. MARTIN. Wie am Schnürchen lief die Schul-Bezirksmeisterschaft im Cross-Country-Lauf, die von der Mittelschule St. Martin ausgetragen wurde.

40 Jahre Altenfeldner Werkstätten: Anna ist Mitarbeiterin der ersten Stunde

ALTENFELDEN. Als die gehörlose Anna Schwarzbauer im Jahr 1982 einen Betreuungsplatz in den Altenfeldner Werkstätten bekam, war das ein wichtiger Schritt in ihrem Leben. Sie ist eine betreute Mitarbeiterin ...