Adlerkino zeigt „Die Dohnal“

Petra Hanner Tips Redaktion Petra Hanner, 06.10.2022 09:45 Uhr

HASLACH. Im Adlerkino läuft am Dienstag, 11. Oktober, der Dokumentarfilm „Die Dohnal“, zu dem die Grünen Frauen des Bezirkes einladen. In ihm zeigt Sabine Derflinger den Weg und das Vermächtnis von Johanna Dohnal auf, einer Ikone der österreichischen Frauenbewegung und engagierten Politikerin.

Welcher Mensch sich hinter der engagierten Frauenrechtlerin und Wegbereiterin für nachfolgende Generationen verbarg, davon erzählt erstmals Dohnals Lebensgefährtin Annemarie Aufreiter. Enkelin Johanna-Helen Dohnal erinnert sich während einer Autofahrt mit Dohnals einstigem Chauffeur an jene Zeit, als die Oma sie in ihrem Dienstwagen mitnahm.

„Ich bin seit 1991 in der Gemeindepolitik und seit 2003 im OÖ Landtag aktiv. Ja, es hat sich der Anteil der Frauen in politischen Entscheidungsgremien erhöht, aber wir sind noch meilenweit von einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Frauen und Männer entfernt“, stellt die Bezirkssprecherin der Grünen, LAbg. Ulrike Schwarz fest. „Das politische Grundmuster von Johanna Dohnal, das sie während ihrer ganzen Regierungszeit durchzuhalten trachtete, war nicht für die Frauen, sondern mit den Frauen Politik zu machen, ist auch mir ganz wichtig und auch die Parteiübergreifende Zusammenarbeit“, sagt Schwarz. Auch viele Forderungen, wie beispielsweise eine gesicherte Kinderbetreuung, seien nach wie vor aktuell und stünden auch in der aktuellen Politik auf der Tagesordnung. Es gehe um ein gleichberechtigtes Miteinander zum Wohle der Gesellschaft.

Die Grünen Frauen laden daher alle – Frauen und Männer – zum Filmabend und zu einer anschließenden Diskussion ins Adlerkino bei freiem Eintritt ein.

Dienstag, 11. Oktober, 19.30 Uhr

Adlerkino Haslach

Eintritt frei

Kommentar verfassen



Volksschule St. Stefan und Mittelschule Helfenberg werden Mint-Partner

HELFENBERG/ST. STEFAN-AFIESL. Im Zuge der Schulentwicklung wollen sich die Volksschule St. Stefan am Walde und die TNMS Helfenberg gegenseitig unterstützen. 

„Franz, Hans und Sepp“ bei Frick kennenlernen

ROHRBACH-BERG. Mit seinem neuesten Buch „Da Franz, da Hans und da Sepp!“ hat Franz Saxinger einen Nerv getroffen. In der Buchhandlung Frick in Rohrbach-Berg stellt er es am Freitag, 9. Dezember, um ...

Weihnachtsstimmung beim Niederwaldkirchner Pfarrhof

NIEDERWALDKIRCHEN. Der traditionelle Weihnachtsmarkt im und um den Pfarrhoföffnet auch heuer wieder am 8. Dezember seine Pforten.

Arnreiter Faustballerinnen behalten weiße Weste

ARNREIT. In der zweiten Runde der Faustball-Hallenbundesliga holen die Arnreiterinnen gegen Seekirchen und Ulrichsberg erneut vier Punkte und setzen sich vorerst an der Tabellenspitze ab.

Andreas Kroh holte erste Weltcup-Punkte

HASLACH. Die Weltcupsaison im Snowboardcross im französischem Les Deux Alpes hat für den Haslacher Andreas Kroh gut begonnen.

Gute Seele der Bücher im Rohrbacher Volkshilfe-Shop

ROHRBACH-BERG. Am 5. Dezember ist der Internationale Tag des Ehrenamtes. Aus diesem Anlass will die Volkshilfe Ehrenamtliche wie Kornelia Habringer vor den Vorhang holen. Sie kümmert sich mit Hingabe ...

Autoren-Team ist der Vergangenheit von Rohrbach und Berg auf der Spur

ROHRBACH-BERG. Ein neues Stadtgeschichte-Buch will ein lebendiges Bild von Rohrbach-Berg mit historisch fundierten Hintergründen zeichnen. Dafür sucht das Team rund um Albert Ettmayer noch alte Fotos. ...

Wegeerhaltung auch in Zukunft gesichert

BEZIRK ROHRBACH/KLEINZELL. Der Wegeerhaltungsverband hat bei der Generalversammlung ein Budget von 6,2 Millionen Euro beschlossen.