Die Kunst den eigenen Weg zu gehen

Hits: 180
Jürgen Eisserer hat sein erstes Buch veröffentlicht. (Foto: Eisserer)
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 23.12.2020 09:01 Uhr

TAUFKIRCHEN. In seinem Buch „Scheiß auf Plan B – Die Kunst den eigenen Weg zu gehen“ zeigt Autor Jürgen Eisserer aus Taufkirchen an der Pram auf, wie klassische Erfolgsratgeber in die Irre führen können.

Jürgen Eisserer ist wohl das beste Beispiel für die Generation Y. Mit 15 Jobs in 20 Jahren entdeckte er zahlreiche Kommunikations- und Denkprozesse aus den vielfältigsten Aufgaben der Kommunikation. Heute ist er Autor, Unternehmer, Gründer der Mindmaker®-Academy, Leiter und CEO der „Menschen im Vertrieb Trainings GmbH“ und liefert als Keynote Speaker Inspiration, wie mit kreativer Kommunikation und eloquentem Querdenken Brücken zu Mitarbeitern und Kunden aller Generationen entstehen. Und wohl nur wenige haben sie aus einer so vielschichtigen Perspektive erlebt. Genau diese Erfahrungen von Marketing und Werbung über Journalismus, Moderation bis zum Verkauf geben seinen Ansichten eine tiefere Glaubwürdigkeit und schaffen Veränderung auf Augenhöhe.

Beruflicher Erfolg und viele Praxisbeispiele

Damit auch andere Menschen von seinem reichen Erfahrungsschatz profitieren und manche wichtige Entscheidungen leichter treffen können, hat der Innviertler nun das Sachbuch „Scheiß auf Plan B2 geschrieben. Das Erstlingswerk von Eisserer zeigt neue Wege für den beruflichen Erfolg. Eisserer übersetzt die Erkenntnisse bekannter Unternehmer, Profisportler und brillanter Kommunikatoren der Vergangenheit in einfach verständliche Beispiele und führt sie mit manch provokanter These zusammen. Weiters zeigt der Autor in seinem Buch eine Reihe von klaren Praxis-Beispielen und rasch umsetzbaren Lösungswegen für die eigene Umsetzung auf.

Buch kaufen, Herzkinder Österreich unterstützen

Alle, die sich das Werk von Eisserer kaufen, unterstützen zudem die Hilfsorganisation “Herzkinder Österreich„. “Ich werde pro verkauftem Buch einen Euro an herzkranke Kinder weitergeben. Bei einem Social Media Posting samt Bild und Hashtags #herzkinder und #scheissaufplanb sogar drei Euro je Buch„, informiert Eisserer, dessen Sachbuch im Internet unter der Homepage www.scheissaufplanb.com erhältlich ist.

 

Kommentar verfassen



Engelhartszeller Musikverein renoviert Grabstätte des Ehrenobmannes

ENGELHARTSZELL. Um seinem Ehrenobmann ein würdevolles Andenken bewahren zu können, hat sich der Engelhartszeller Musikverein um die Renovierung des Grabes vom ehemaligen Gemeindearzt Richard ...

Staffelübergabe beim Musikverein Dorf

DORF. Im Zuge der Jahreshauptversammlung hat der Musikverein Dorf an der Pram die Weichen neu gestellt.

Pensionistenverband Schärding lädt zum Grillmittag

SCHÄRDING. Der Pensionistenverband Schärding mit Vorsitzender Anneliese Wimmer veranstaltet am Mittwoch, 4. August, ab 12 Uhr bei der Arbeiterkammer Schärding den jährlichen Grillmittag. ...

Patenfest in Freinberg: Eine Brücke bauen vom Kindergarten zur Volksschule

FREINBERG. Ende Juni feierten die Volksschulkinder aus Freinberg mit den kommenden Schulanfängern unter dem Motto „Eine Brücke bauen vom Kindergarten zur Volksschule“ ein tolles Patenfest. ...

Inntöne-Jazzfestival am Buchmannhof

DIERSBACH. Zum bereits 36. Mal findet von Freitag, 30. Juli, bis Sonntag, 1. August, das Internationale Inntöne-Jazzfestival in Diersbach statt.

Schultaschenaktion der Kinderfreunde

RIEDAU. Bereits im vergangenen Jahr sammelten die Kinderfreunde Schultaschen. Die Aktion wurde zum großen Erfolg und es konnte vielen Familien geholfen werden. Nach dem großen Erfolg im Vorjahr ...

Personensuche in Kopfing - 13 Feuerwehren, Rettung und Polizei samt Suchhund im Einsatz

KOPFING. Durch die Polizei wurde die Feuerwehr Kopfing am Mittwoch, 28. Juli um 15.42 Uhr zu einer Personensuche alarmiert. Eine männliche Person galt seit den Vormittagsstunden als vermisst. ...

„Eine Impfpflicht ist zutiefst abzulehnen“

BEZIRK. Steigende Coronafälle, 2G-Regel für die Nachtgastronomie - das Coronavirus lässt sich nicht in den Griff bekommen. Ein neuerlicher Lockdown ist laut Politikern aus dem Bezirk Schärding ...