Samstag 25. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

RAAB. Mit der Eröffnung nach der Winterpause am 1. Mai laden die drei Museen vom Verein „Raaber Museen“ zum Besuch ein.

Neben dem Haimathaus und dem Bierstüberlmuseum öffnet auch die Kellergröppe wieder ihre Tore. (Foto: Spannlang)
Neben dem Haimathaus und dem Bierstüberlmuseum öffnet auch die Kellergröppe wieder ihre Tore. (Foto: Spannlang)

Im Heimathaus läuft heuer noch die Sonderausstellung „Reisen und Ziele im Wandel der Zeit“. Es zeigt die Geschichte des Reisens und der Reiseziele in vielfältigen Ausstellungstücken. Souvenirs aus vielen Teilen der Welt werden gezeigt. Außerdem beschreibt die Ausstellung, wie und wann der Traum vom Reisen für viele möglich wurde.

Fledermäuse

Die Kellergröppe – bekannt durch „9 Plätze – 9 Schätze“ – erfreut sich großer Beliebtheit. Die unter Naturschutz stehenden seltenen „Bechsteinfledermäuse“ haben heuer erstmals zu viert überwintert. Die unter Denkmalschutz stehenden 26 Sandkeller sind eine Besonderheit. Zwei Sandkeller „Der Eiskeller“ und der „Schatzlkeller“ sind für Führungen geöffnet ebenso wie das Bräustüberlmuseum.

Öffnungszeiten

Das Heimathaus ist bis Oktober jeden Samstag von 14 bis 16 Uhr und nach Voranmeldung geöffnet. Die Kellergröppe mit Biersandkellermuseum kann jeden ersten Samstag im Monat von 14 bis 16 Uhr und nach Voranmeldung besichtigt werden. Das Bräustüberlmuseum öffnet nur nach Voranmeldung. Mehr Informationen zu den Raaber Museen gibt es onlinge unter www.kellergroeppe-raab.at


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden