Natur im Garten: Was es beim Christbaumkauf zu beachten gibt

Hits: 32
Michael Hairer Online Redaktion, 05.12.2019 10:02 Uhr

SCHEIBBS. Der Christbaum, das zentrale Element und Inbegriff des Weihnachtsfestes, erstrahlt alle Jahre wieder in festlichem Glanz und bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten. Jetzt in den Tagen vor dem nächsten Vollmond am 12. Dezember werden traditionell auch Christbäume nach Mondphase geschlagen. Knapp 90 Prozent der etwa 2,8 Millionen Christbäume, die Österreichs Wohnzimmer an Heiligabend schmücken, stammen aus heimischer Produktion, rund 40 Prozent davon aus Niederösterreich.

Weihnachtsbäume aus heimischer, naturnaher Produktion (gekennzeichnet mit der rot-weiß-roten bzw. blau-gelben Herkunftsschleife) sind nicht nur frischer und länger haltbar, sondern auch umweltschonender. Importware wird oft früh geschlagen und hat weite Transportstrecken zurückgelegt. Mit den richtigen Tricks kann man sich lange an einem Christbaum erfreuen, wie Katja Batakovic, fachliche Leiterin der Initiative „Natur im Garten“, erklärt: „Frisch geschlagene Bäume sind satt grün, nadeln nicht, verströmen je nach Art einen leicht bis intensiv harzigen Geruch. Lagern Sie den Baum bis Heiligabend in einem Kübel mit Wasser in einem frostfreien, kühlen Raum. Im Zimmer aufgestellt, sorgen befüllbare Christbaumständer für die weitere Wasserversorgung.“

Christbaum-Recycling

Hat der Christbaum im Haus ausgedient, so gibt es für ihn weitere Verwendungsmöglichkeiten im Garten. Mit dem Reisig können zum Beispiel leere Beete oder Blumenkisterl über die Winterzeit abgedeckt werden. Eine weitere gute Möglichkeit ist einen Laub-Reisighaufen zu formen, der Nützlingen das ganze Jahr über eine Rückzugmöglichkeit bietet. Gehäckselt kann man den Baum auch als Strukturmaterial für den Komposthaufen oder als Mulchmaterial nutzen. Nadelstreu eignet sich zudem zum Mulchen von Pflanzen, die Böden mit niedrigerem pH-Wert bevorzugen, wie etwa Hortensien.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gemeinderatswahl: Gleiche Chance für alle bei ÖVP Scheibbs

SCHEIBBS. Neuer Stadtchef, alte Regeln. Auch bei der Gemeinderatswahl am 26. Jänner setzt die ÖVP Scheibbs auf ein Vorzugsstimmenmodell – wie schon im Jahr 2015.

NÖ Gemeinderatswahl 2020: Faktencheck im Bezirk Scheibbs

BEZIRK SCHEIBBS. Am Sonntag, 26. Jänner 2020, werden in den 18 Gemeinden des Bezirks Scheibbs die Gemeinderäte neu gewählt. Tips hat sich der wichtigsten Wahl auf kommunaler Ebene angenommen ...

Schwerer Zusammenprall beim Skifahren am Hochkar

GÖSTLING/YBBS. Ein 78-jähriger Skifahrer aus dem Bezirk Amstetten fuhr die Piste 9 im Skigebiet Göstling Hochkar hinunter, als er aus bislang unbekannter Ursache plötzlich rechts ...

Scheibbser Rathausball hat wieder Saison

SCHEIBBS. Die Stadtgemeinde und der Tanzsportverein SAT2 lassen den Scheibbser Rathausball für Jung und Alt am Samstag, 1. Februar 2020, wiederaufleben.

Pfarre Wieselburg lädt zu Ballnacht

WIESELBURG. Die Pfarre Wieselburg lädt ganz herzlich am 25. Jänner ab 20 Uhr zum 35. Pfarrkränzchen in die Wieselburger Halle ein.

Folksmilch spielt im Musium in Reinsberg auf

REINSBERG. Am 25. Jänner 2020 heißt es im neuen Musium des Kulturdorfs Reinsberg „Vorhang auf“ für ein musikalisches Schauspiel der ungemein unterhaltsamen und farbenreichen Art. ...

FH Campus Wieselburg lädt zum „Study Info Day“

WIESELBURG. Am Samstag, den 25. Januar 2020, findet am Campus Wieselburg der FH Wiener Neustadt der erste Study Info Day im neuen Jahr statt.

Landesklinikum Scheibbs: Alles zum Thema Geburten

SCHEIBBS. Als Ergänzung zum bewährten „Infotag Geburten“ findet am 23. Jänner 2020 um 18 Uhr eine neue Abendveranstaltung für werdende Eltern – die Storchenparty – ...