VolksschulZentrum Seitenstetten bekommt zehn Klassen, eine Musikschule und einen Veranstaltungsbereich

Hits: 1145
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 02.04.2019 11:05 Uhr

SEITENSTETTEN. Das neue VolksschulZentrum in Seitenstetten nimmt Gestalt an. Davon überzeugte sich auch Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister bei einer Baustellenbesichtigung.

Das gesamte Bauprojekt dauert zwei Jahre und gliedert sich in zwei Bauabschnitte. Im ersten Bauabschnitt, der bis September fertiggestellt wird, entsteht ein zweistöckiger Zubau mit vier Klassen sowie Lehrer- und Gruppenräumen. Die Schule verfügt darauf über insgesamt zehn Klassen für bis zu 200 Kinder. Bei Bedarf besteht noch die Möglichkeit, den Zubau Richtung BildungsZentrum St. Benedikt auf zwölf Klassen auszubauen.

Begrünte Fassade

Gleich nach der Fertigstellung des ersten Bauabschnitts wird mit dem zweiten Bauabschnitt begonnen. Dieser wird im Laufe des nächsten Jahres fertiggestellt. Die Klassenräume im Erdgeschoss bleiben bestehen und werden mit Verbindungstüren verbunden. Die Elektrotechnik wird saniert. Der Schulhof wird neu und barrierefrei gestaltet und das Niveau angehoben. Der Hof erhält einen Brunnen, der Eingangsbereich der Schule eine begrünte Fassade und ein begrüntes Dach. Die Direktion wird vom ersten Obergeschoss in den Eingangsbereich verlegt.

Veranstaltungsbereich für 400 Personen

Die Musikschule wird nach der Fertigstellung von der NMS in die neuen Räumlichkeiten im zweiten Obergeschoss übersiedeln. Die Musikschule enthält unter anderem einen Ballettsaal mit Spiegelwand, vier Gruppenräume und Lehrerräume. Im ersten Obergeschoss wird es zwei Gruppen für die Nachmittagsbetreuung geben. Der Turnsaal erhält einen Zubau mit einer Bühne. So entsteht ein Veranstaltungsbereich für bis zu 400 Menschen, der für Konzerte oder Veranstaltungen lokaler Vereine genutzt werden kann. Die Kosten für beide Bauabschnitte belaufen sich auf rund 4,5 Millionen Euro.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Der Geschichtskreis Mauer erforscht die Römerzeit in Mauer

AMSTETTEN. Mit dem Historiker Niklas Rafetseder konnte ein auf römische Provinzialgeschichte spezialisierter Nachwuchsforscher gefunden werden, der das Projektteam „Geschichtskreis Mauer“ aktiv ...

Fridays For Future: Aktion zur Klimakrise am Hauptplatz Amstetten

AMSTETTEN. Das Team von Fridays For Future Amstetten veranstaltet am Hauptplatz ein Schildermeer und einen Sitzstreik.

NÖ Jagdverband: „Corona ist Chance für Jagd“

NIEDERÖSTERREICH. Der NÖ Jagdverband setzt auf jagdliche Bildung für Kinder und rückt die neue Wildküche ins Zentrum der Aufmerksakeit.

Interview mit Landesräti Ulrike Königsberger-Ludwig über Herausforderungen im Pflegebereich

NIEDERÖSTERREICH. In der Corona-Krise zeigte sich deutlich, welche Herausforderungen im Pflegebereich bestehen. Tips-Redakteur Norbert Mottas bat die Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig ...

Interview mit Georg Edlinger über Musik zu Zeiten der Corona-Maßnahmen

AMSTETTEN. Als Musiker, Komponist, Soundtüftler, Produzent, Herausgeber von Musikliteratur und Musikpädagoge kennt Georg Edlinger die Musikszene – insbesonder die der Region – sehr ...

Stereo Bullets: „Lockdown war keine Pause, sondern Chance“

AMSTETTEN. Die Rockband Stereo Bullets hat den Lockdown genutzt, neue Projekte zu entwickeln.

Stadtgemeinde Amstetten setzt neue Wirtschaftsimpulse

AMSTETTEN. Wirtschaftsthemen standen im Zentrum der ersten Pressekonferenz von Christian Haberhauer (ÖVP) als Bürgermeister Amstettens.

Gastronomie im Mostviertel: „Unsere Wirte sind höchst motiviert“

MOSTVIERTEL. Seit Mitte Mai haben auch die Moststraße Wirte wieder geöffnet und freuen sich auf ihre Gäste. ÖVP-Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer, Obfrau des Tourismusverbandes ...